Autor Thema: Loxosceles reclusa in Deutschland? = Cheiracanthium mildei  (Gelesen 196 mal)

Daniel Schönyan

  • Beiträge: 10
Hallo, ich habe diese Spinne gerade in unserem Haus gefunden, (Süd Niedersachsen), ist das eine Loxosceles reclusa? Die sollte es doch hier eigentlich gar nicht geben, oder?

Vielen Dank und Gruß

Daniel

« Letzte Änderung: 2021-07-19 01:38:16 von Daniel Schönyan »

Clemens Dönges

  • *
  • Beiträge: 175
Re: Loxosceles reclusa in Deutschland?
« Antwort #1 am: 2021-07-18 00:38:50 »
Hallo Daniel;

Ich halte das für ein Weibchen aus Cheiracanthium (Cheiracanthiidae). Bei der hellen Färbung und weil sie im Haus war wäre mein Kandidat Cheiracanthium mildei (http://wiki.arages.de/index.php?title=Cheiracanthium_mildei).
Allerdings hat die bisher im Atlas keine Nachweise in Südniedersachsen (https://atlas.arages.de/species/942).
Mal schauen was andere dazu schreiben.

Alles Gute,
Clemens

Simeon Indzhov

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4385
  • neue E-Mailaddresse
Re: Loxosceles reclusa in Deutschland?
« Antwort #2 am: 2021-07-18 00:39:58 »
Jap, Clemens hat recht.

Bitte Bilder auf 800 Pixel max verkleinern!
Danke,
Simeon

Daniel Schönyan

  • Beiträge: 10
Re: Loxosceles reclusa in Deutschland?
« Antwort #3 am: 2021-07-18 08:45:29 »
OK, vielen Dank. Ich ändere den Titel und markiere den Thread entsprechend, die Bilder ändere ich heute Abend, da ich gerade arbeiten bin.

Vielen Dank und Gruß

Daniel Schönyan

  • Beiträge: 10
Re: Loxosceles reclusa in Deutschland?
« Antwort #4 am: 2021-07-18 08:50:00 »
Hallo Daniel;

[...]
Allerdings hat die bisher im Atlas keine Nachweise in Südniedersachsen (https://atlas.arages.de/species/942).
Mal schauen was andere dazu schreiben.

Alles Gute,
Clemens

Nachtrag:
Diese Art habe ich schon öfters hier gesehen, nur konnte ich jetzt mal eine fangen. Ich dachte das es vlt. noch wichtig wäre zu erwähnen. Kann ich im Atlas auch Funde ergänzen (wenn ich dort eingeloggt bin)?