Autor Thema: World Arachnida Catalog: WSC wird zum WAC  (Gelesen 297 mal)

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15444
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
World Arachnida Catalog: WSC wird zum WAC
« am: 2021-10-14 19:25:04 »
Unter dem URL https://wac.nmbe.ch/ sind nun alle Arachniden nebst Literatur verfügbar. Eine großartige Idee!

Hier der Text von Wolfgang Nentwig:

World Arachnid Catalog online
Mit diesem Mail möchten wir informieren, dass der neue World Arachnid Catalog jetzt unter https://wac.nmbe.ch/ verfügbar ist. Der World Arachnid Catalog (WAC) ist ein Zusammenschluss des sehr erfolgreichen World Spider Catalog (WSC), des Pseudoscorpions of the World Catalog und der Smaller Arachnid Order Catalogues, die zuvor vom Western Australian Museum herausgegeben und zuletzt 2013 aktualisiert wurden. Die neuen Kataloge, die sich am WSC Standard orientieren, bieten jetzt alle verfügbaren taxonomischen Informationen zu acht Spinnentierordnungen (Amblypygi, Araneae, Pseudoscorpiones, Ricinulei, Palpigradi, Schizomida, Solifugae und Uropygi) an einem einzigen Ort und in einem standardisierten Format, das von Fachleuten kontinuierlich aktualisiert wird. Zum ersten Mal wird der Grossteil der taxonomischen Literatur für Pseudoskorpione und die kleinen Spinnentierordnungen (Amblypygi, Ricinulei, Palpigradi, Schizomida, Solifugae und Uropygi) im PDF-Format zum Herunterladen bereitgestellt. Aktuelle Zählungen von Familien, Gattungen und Arten werden zusammen mit der aktuellen Taxonomie für jedes Taxon angegeben. Der neue Katalog, der nun an einem gemeinsamen Ort und in einem nahezu einheitlichen Format präsentiert wird, soll die primäre Quelle für taxonomische Informationen über die Arachnida werden und hoffentlich die arachnologische Forschung über alle Arachniden-Ordnungen hinweg anregen, indem er Grenzen aufhebt, die durch die Unzugänglichkeit der Literatur und die Inkompatibilität der Formate entstanden. WAC / WSC werden finanziert vom Naturhistorischen Museum Bern (Hauptsponsor) und vom Naturhistorischen Museum Basel, dem Zoologischen Museum Hamburg, dem Western Australian Museum, der International Society of Arachnology, der European Society of Arachnology, der American Arachnological Society, der Arachnologischen Gesellschaft, l’Association Française d’Arachnologie, der British Arachnological Society, der Grupo Iberico de aracnologia, ARABEL, und privaten Sponsoren.
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.