Forum europäischer Spinnentiere

Bestimmungsfragen (Determination) => Weberknechte Europas bestimmen (Determining opiliones of Europe) => Thema gestartet von: Stefan Rehfeldt am 2011-07-30 11:18:19

Titel: Kleiner Jungknecht => Oligolophus tridens
Beitrag von: Stefan Rehfeldt am 2011-07-30 11:18:19
Hallo Weberknechtkenner,

um welche Art könnte es sich hierbei handeln? Auffällig sind die drei kleinen Zähnchen an der Front (Phalangium ?...).

Funddaten: Marburg; Mischwald; Juli 2011

VG Stefan


P.S. Gibt es empfehlenswerte Bestimmungsliteratur für einheimische/mitteleuropäische Weberknechte?

Titel: Re: Kleiner Jungknecht
Beitrag von: Jörg am 2011-07-30 11:50:22
Moin Stefan,

das ist ein junger Oligolophus tridens. Der Dreizack vor den Augen ist, gerade bei Kurzbeinern, ein sehr wichtiges Bestimmungsmerkmal. Bei O. tridens ist der mittlere Dorn am längsten. Bei Lacinius ephippiatus, der ihm ansonsten zum Verwechseln ähnlich sieht, sind alle drei Dornen gleich lang.

Jörg

PS: Ich schicke Dir gleich noch eine PN
Titel: Re: Kleiner Jungknecht
Beitrag von: Katja Duske am 2011-07-30 11:52:39
P.S. Gibt es empfehlenswerte Bestimmungsliteratur für einheimische/mitteleuropäische Weberknechte?

Hallo Stefan,

ich würde Dir, zusätzlich zu dem, was Jörg Dir vermutlich schreibt, das Buch "De Nederlandse Hooiwagens" empfehlen. ;-)

Es ist allerdings auf Holländisch geschrieben.

http://science.naturalis.nl/research/publications/entomologische-tabellen/de-nederlandse-hooiwagens-%28opiliones%29 (http://science.naturalis.nl/research/publications/entomologische-tabellen/de-nederlandse-hooiwagens-%28opiliones%29)

Katja
Titel: Re: Kleiner Jungknecht => Oligolophus tridens
Beitrag von: Jörg am 2011-07-30 12:10:33
Genau, die "Hooiwagens" sind natürlich ein Muß!

Jede Menge Artikel und Kleinkram kann man sich schonmal hier runterladen:

http://www.museunacional.ufrj.br/mndi/Aracnologia/pdfliteratura/pdfs%20opiliones.htm (http://www.museunacional.ufrj.br/mndi/Aracnologia/pdfliteratura/pdfs%20opiliones.htm)

Jörg
Titel: Re: Kleiner Jungknecht => Oligolophus tridens
Beitrag von: Stefan Rehfeldt am 2011-07-30 13:18:47
Hallo Jörg,

der Dreizack ist ja sehr gut zu erkennen - ist für mich eine neue Art! Auch hier herzlichen Dank für deine Bestimmungshilfe und die Hinweise (und den Weberknechtliteratur-Link)!

@Katja: Auch dir natürlich vielen Dank für deinen Literaturtipp! Mein Holländisch ist zwar nicht weit her, aber die Abbildungen sind wahrscheinlich sehr gut und können hilfreich sein...

Stefan