Autor Thema: Spinne aus "einem Paket" => Steatoda triangulosa  (Gelesen 999 mal)

Galvin Emil

  • Beiträge: 2
Spinne aus "einem Paket" => Steatoda triangulosa
« am: 2019-12-15 14:51:50 »
Hallo liebe Spinnenliebhaber,
ich habe mir vor kurzem einen 3D-Drucker gekauft. Dieser wurde Original in China hergestellt. Der Drucker wurde aber aus einem deutschen Versandzentrum/Lager versandt. Nachdem der Karton mit der leeren Polsterung ca. eine Woche in meinem Zimmer stand, habe ich noch mal etwas rausgeholt. Als ich den Karton ausgeräumt habe, ist mir kurz darauf im Inneren des Kartons eine Spinne aufgefallen. Die Wahrscheinlichkeit, dass es etwas Gefährliches ist, ist ja quasi nicht existent, aber gerade bei der Möglichkeit, dass es eine Spinne aus dem Ausland ist, wurde ich hellhörig :) Deswegen wollte ich mal fragen, ob mir jemand helfen kann herauszufinden, was das für eine Spinne ist. Ich weiß auch nicht, ob das hier überhaupt die richtige Sektion ist. Aber diese Spinne könnte aus China sein, aber rein theoretisch auch überall auf dem Weg zwischen China und meinem Schlafzimmer zugestiegen sein.

Die Spinne selbst ist mit Beinen ca. Fingernagel groß. Ich würde schätzen, dass der Körper um die 8–12 mm in der Länge hat.
« Letzte Änderung: 2019-12-16 12:19:48 von Katja Duske »

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 3143
Re: Spinne aus "einem Packet"
« Antwort #1 am: 2019-12-15 17:19:48 »
Servus,

puh, das Bild ist jetzt schon mal ziemlich unterirdisch, erkennen kann man hier nicht wirklich was.

Ich schätze mal auf Steatoda triangulosa, aufgrund der rundlichen Körperkonturen und der verschwommenen Farbwiedergabe.
Ist aber alles andere als eine Bestimmung.

Kannst du evtl. bessere Fotos machen, sonst wird das hier nix.
Die Angabe zur Körpergröße wäre für einen einheimische Spinne schon groß, dann würde die obig genannte nicht passen.

Gruß Jürgen

Galvin Emil

  • Beiträge: 2
Re: Spinne aus "einem Packet"
« Antwort #2 am: 2019-12-15 17:55:53 »
Ja sorry :D habe mir die Bilder gar nicht so genau angeschaut.. hups. Ich habe jetzt noch mal ein schöneres auf Millimeterpapier gemacht. Leider hat die Spinne dabei Beine verloren :/ Zwischen Millimeterpapier und Spinne ist ein dickes Glas also nicht wundern aber dann hat man ne grobe Ahnung denke ich.
« Letzte Änderung: 2019-12-15 20:52:47 von Katja Duske »

Bastian Drolshagen

  • ****
  • Beiträge: 1169
  • MTB 6916 FTW!!!
Re: Spinne aus "einem Paket"
« Antwort #3 am: 2019-12-16 12:07:43 »
Hallo,
Ich schätze mal auf Steatoda triangulosa
würde ich unterstützen.
Grüße,
        Bastian