Praktisches und Organisatorisches (Other topics) > Rund ums Sammeln und Bestimmen (Other aspects of collecting and determination)

Mit oder ohne Alkohol?

(1/5) > >>

Jürgen Guttenberger:
Servus,

bin gerade dabei, einen Euscorpius tergestinus für einen Bekannten zu fotografieren.
Möchte eure Expertiese dazu abfragen, was gefällt euch besser, bzw. welche Fotos sagen mehr aus, mit oder ohne Alk?

Und wer er oder wie erkennt man den Unterschied?

Gruß Jürgen

Viktoria Wegewitz:
Ohne Alkohol wirkt es für mich dreidimensionaler durch die verschiedenen Lichtabstufungen. Falls du dich für mit Alkohol entscheidest, bitte nochmal stacken und die unterste Ebene kontrollieren. Da stimmt was noch nicht ganz mit der Schärfe.

 (Ich rede jetzt nur von den ersten zwei Bildern)

Jonathan Neumann:
auch die Farben sehen im trockenem Zustand natürlicher aus.

LG,
Jonathan

Jürgen Guttenberger:
Hier noch die Unterseite des Weibchens.
Der Halter meinte wohl, dass Beutetiere das Loch in den Skorpion gefressen habe und wahrscheinlich auch die Kammzähne abgeknappert.

Gruß Jürgen

Jürgen Scharfy:
Hi,
mir persönlich gefällt die alkoholfreie Version besser, da ich solche Fotos gerne so nah am natürlichen Umstand wie möglich habe. Ist meine persönliche Vorliebe. Bei Weichteilen und Innereien geht das logischerweise nur mit Flüssigkeit aber in diesem Fall gehts auch ohne.

Bezüglich Loch: falls es nicht schon der Alkohol erledigt hat, würde ich den Skorpion gleich mal für 24h in die Tiefkühltruhe packen. Das sieht mir nach einer Fraßspur von Anthrenus sp. und Verwandten aus. Wenn man da nicht gegensteuert bleibt nur Staub übrig.
Nach der Kältebehandlung luftdicht isolieren um Neubefall zu vermeiden, zusammen mit Entfeuchtersalz oder Zeolith gegen Feuchte und Schimmel So spart man sich das Giftzeug...

LG,
Jürgen

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln