Autor Thema: 1. (Do. 07.06): Höhereck bei Dürnstein a.d. Donau (Niederösterreich)  (Gelesen 5289 mal)

Eckhart Derschmidt

  • ****
  • Beiträge: 1251
    • Meine Spinnenfotos auf pbase
Ein paar Bilder von Dürnstein, vom Gelände - eigentlich haben wir uns fast den ganzen Nachmittag auf dem Geländevorsprung befunden, den man  auf Bild _005 sieht. Eresus fanden wir aber nur weiter unten. Die folgende Bilder zeigen die Suche nach Eresusgespinsten, geschlosssene (_014, 021) und ein mit dem Finger leicht angehobenes Gespinst (_023). Auf Bild _036 sieht man das E. moravicus Männchen, das ich gefunden habe. (Es wurden auch einige Weibchen gefunden, die ich aber nicht fotografiert habe.) Die restlichen Bilder zeigen u.a. noch Landschaft und Beifang.
LG, Eckhart
« Letzte Änderung: 2012-06-17 10:18:06 von Lars Friman »

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15386
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: 1. Station Dürnstein (Niederösterreich)
« Antwort #1 am: 2012-06-16 08:56:28 »
Meine Artenliste ist knapp und unspektakulär:

Araneidae
Argiope bruennichi,  1 j
Hypsosinga sanguinea, 1 m
Mangora acalypha, 1 f

Salticidae
Heliophanus cupreus, 4 m
Heliophanus flavipes, 1 m & 1 f
Salticus scenicus, 1 f

Thomisidae
Misumena vatia, 1 m
Thomisus onustus, 2 m

Theridiidae
Neottiura bimaculata, 1 f
Phylloneta impressa, 1 f
Theridion pinastri, 1 m & 1 f

Tetragnathidae
Tetragnatha monatana, 1 m

Gnaphosidae
Zelotes petrensis, 1 f

13 bisher bestimmte Arten

Bitte auch beachten, dass es Funde gibt, die ich kurzfristig nicht bestimmen kann. Es wäre schön, wenn die jemand übernehmen könnte (Link). Bei mir hat GBOL absoluten Vorrang, weil ich noch Geld fürs neue Bino brauche.

Martin
« Letzte Änderung: 2012-06-17 14:33:13 von Martin Lemke »
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4961
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: 1. Station Dürnstein (Niederösterreich)
« Antwort #2 am: 2012-06-16 19:39:40 »
Die Sägeschrecke...
« Letzte Änderung: 2012-06-16 19:41:27 von Michael Hohner »

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4961
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: 1. Station Dürnstein (Niederösterreich)
« Antwort #3 am: 2012-06-16 19:41:56 »
Meine Fundliste:

Lycosidae

Pardosa bifasciata

Pisauridae

Pisaura mirabilis

Dictynidae

Dictyna civica

Thomisidae

Xysticus ninnii

Salticidae

Asianellus festivus
Heliophanus flavipes
Phlegra fasciata


gesamt: 7 Arten

Tobias

  • Gast
Re: 1. Station Dürnstein (Niederösterreich)
« Antwort #4 am: 2012-06-17 01:55:48 »
Wow, Saga pedo. Das hat Jonathan sicher total gefreut.

Tobias

Eveline Merches

  • ****
  • Beiträge: 3700
  • Altötting, Südostbayern, TK 7742-3
Am Weinberg hat Gerhard (mein Mann) Fotos gemacht. Hier eine kleine Auswahl.
Ich habe außer wahnsinnig schönen Impressionen nur 3 Spinnen mitgenommen:
Pardosa sp. 4,5 mm, nicht reif
Xerolycosa evtl. nemoralis, 8,5 mm, nicht reif
Xysticus evtl. ninii, 6 mm, nicht reif

Eveline

Ahme den Gang der Natur nach. Ihr Geheimnis ist Geduld.

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15386
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Schöne Fotos!

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14435
    • mein g+
Die Xerolycosa und auch der „Wolf“ sind wohl Alopecosa mariae Jungtiere.

Arno

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14435
    • mein g+
Eresus moravicus vor Ort:

Arno

Dennis Rupprecht

  • ****
  • Beiträge: 1454
Also nein, wie sieht denn diese Spinne aus?

Die hast du sehr gut getroffen Arno, die Eresus.

Grüße,
Dennis

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 6334
Da es dort sehr viele von denen gab, brach das Ich-muss-meine-"eigene"-Eresus-finden-Fieber aus.
An einer Stelle waren die Netze, 3 auf einem Quadratmeter, nicht getarnt, warum auch immer, sodass man leichte Chance hatte.

Als ich mir eins der Netze vornahm, buddelte ich neben der Röhre ein Loch und fühlte immer mal nach, ob der Schlauch noch da ist.
Als der Schlauch plötzlich zu Ende war, hatte ich einen großen schwarzen Erdklumpen in der Hand, der dann doch keiner war.

@Tobias: Da hast du Recht, die Sägeschrecke war der absolute Hammer!

Einen sehr tollen Fund gab es für mich schon direkt nach der Ankunft in Österreich an einer Mauer, mein allererster Totenkäfer (Blaps).

Sehr schön fand ich auch die Bienenfresser, die leider sehr hoch am Himmel, also nicht fotografierbar, waren und die Smaragdeidechsen. Beide Arten standen bei mir schon lange auf der Wunschliste

Vielen Dank nochmal an Lars und Arno, die mir Felsenspringer zeigen konnten. Die wollte ich schon immer mal sehen, irre Viecher!

Allein wegen dem Tag hat sich der ganze Aufwand schon gelohnt.

Frohe Grüße,
Jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Lars Friman

  • Gast
Kultur:

1) der berühmte blaue Turm von Dürnstein und die (wenige blaue) Donau am Fronleichnam (07.06.2012)
2) feierlich mit Heu abgedeckten Gassen in Dürnstein am Fronleichnam (07.06.2012)

Lars Friman

Lars Friman

  • Gast
Eigentlich sieht der Hirschkäfer so aus.

Der einzige Weberknecht von dort war: Egaenus convexus von Johannes.
« Letzte Änderung: 2012-06-18 16:39:03 von Lars Friman »

Eckhart Derschmidt

  • ****
  • Beiträge: 1251
    • Meine Spinnenfotos auf pbase
Rein geographisch gehören die Funde von S. stroemi aber nicht in die Wachau (Dürnstein), sondern ins weiter östlich gelegene Mostviertel (St. Valentin).
Eckhart

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 6334
Für den Stolli wurde kein extra Thread eröffnet, da dort keiner nach Spinnen geschaut hat.
Also habe ich mich ans Datum orientiert.

LG,
Jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15386
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Für den Stolli wurde kein extra Thread eröffnet

Du hättest den aber eröffnen können und sollen.

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15386
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Wegen einer Spinnenart? Das lohnt doch gar nicht, oder?

Wie Eckhart schon sagte, ist die geographische Zurodnung andernfalls falsch. Also sollte die Frage lauten: "Nützt eine falsche geographische Zuordnung?" -- Ich denke, nicht.

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Walter Pfliegler

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3278
  • Amateur Nature Photographer
    • Nature photos from an Amateur Naturalist
Hallo, ein Paar Fotos von Dürnstein:

1 Umgebung
2 Umgebung
3 Saga pedo Nymphe
4. Eresus moravicus M
5. Eresus moravicus W
6. Atypus cf affinis W
7. Atypus cf affinis W
8. Salticidae (ich bin sicher, dass ich diese Art vor kurzem in dem Forum gesehen habe, abe was ist es?)
Walter Pfliegler - Amateur Naturfotograf (und Molekular Biologe - Ungarn)

Michael Schäfer

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 2419
    • www.KleinesGanzGross.de
Hallo Walter,

die Salticidae sieht für mich nach einem Asianellus festivus Männchen aus :-)

Gruß
Micha
Meine neusten Foto-Projekte zeigen Springspinnen aus Fuerteventura und Kreta.