Autor Thema: 5. (Mo. 11.06.): Loser  (Gelesen 5377 mal)

Lars Friman

  • Gast
5. (Mo. 11.06.): Loser
« am: 2012-06-17 10:57:09 »
Listen in Bearbeitung

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15338
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: 5. (Mo. 11.06.): Loser
« Antwort #1 am: 2012-06-17 14:43:34 »
Listen in Bearbeitung

Was soll uns diese Mitteilung sagen?
« Letzte Änderung: 2012-06-17 15:14:39 von Martin Lemke »
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 6288
Re: 5. (Mo. 11.06.): Loser
« Antwort #2 am: 2012-06-17 20:00:13 »
Hallo Martin!

Ich denke mal, Lars hat einfach den jeweiligen Standort-Thread erstellt, auch schon was geposten werden kann.

LG,
Jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4953
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: 5. (Mo. 11.06.): Loser
« Antwort #3 am: 2012-06-17 20:03:18 »
Nur zwei Pardosas, die beide subadult waren.

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15338
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: 5. (Mo. 11.06.): Loser
« Antwort #4 am: 2012-06-17 20:25:57 »
Imposante Bilder, Michael!

@Jonathan: Einen Thread zu starten, wenn man nichts zu sagen hat, halte ich für sinnlos. Das kann doch auch jeder andere tun, der etwas mitzuteilen hat.

Hier noch zwei Bilder. Den Bereich unterhalb des Parkplatzes fand ich auch interessant. Dort gab es nämlich auch Bäume.

Den großen Baum und einen anderen habe ich beklopft:
Neben einer Hand voll juveniler P. montana und einem juvenilen Philodromus, lediglich ein adultes Erigone dentipalpis-Männchen.

Unten kurz vor der Klippe gab es breite scharfkantige Felspalten zwischen der Vegetation. Aus Sicherheitsgründen kehrte ich lieber um. Aufwärts war es viel schwieriger zu klettern als abwärts. Meine Entscheidung umzukehren, entpuppte sich als glücklich, denn kurz danach gab es einen äußerst ergiebigen Regenguss, dem ich da unten nicht hätte ausweichen können und der den Aufstieg noch glitschiger und gefährlicher gemacht hätte.

Die Wechsel der Wetterlagen in den Bergen sind wirklich frappieren. Man muss wirklich auf alles gefasst und darum sehr vorsichtig sein.

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Eveline Merches

  • ****
  • Beiträge: 3700
  • Altötting, Südostbayern, TK 7742-3
Re: 5. (Mo. 11.06.): Loser
« Antwort #5 am: 2012-06-17 20:27:27 »
Hier hatte ich meinen "melancholischen".
Ein paar Einblicke in unsere Ausblicke.

Eveline
Ahme den Gang der Natur nach. Ihr Geheimnis ist Geduld.

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15338
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: 5. (Mo. 11.06.): Loser
« Antwort #6 am: 2012-06-17 20:52:48 »
Einmal schreckte ich verdutzt zurück!

Ein Liebesspiel unterm Heidekraut auf fast 1700 m Höhe. Also sowas!

Dass es zwei waren, erkannte ich erst nicht. Das hatte später Jonathan auf dem Bild erkannt.

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 6288
Re: 5. (Mo. 11.06.): Loser
« Antwort #7 am: 2012-06-17 23:14:23 »
Hier hatte ich zwei schöne Arten entdeckt, die ich schon immer mal sehen wollte, den Zweipunktohrwurm (Anechura bipunctata) und die Ringdrossel (Turdus torquatus).

Die Ohrwümer ließen sich in Massen unter Steinen finden, ein Weibchen betreute sogar schon sein Gelege.

Die Ringdrossel landete plötzlich auf der nächsten schneefreien Fläche vor mir und begann Nahrung zu suchen.
Also musste ich über ein Schneefeld, um mich ihr anzunähern. Das klappte ganz gut, denn ihre Fluchtdistanz lag bei ca. 10m, viel weniger, als ich erwartet hatte.

Nach dieser schönen Beobachtung wurde es so nebelig, dass ich den Parkplatz gar nicht mehr sah. Das fand ich nicht so schön und ich begann zügig den Rückweg anzutreten.
Da die Schneefelder, und der frischnasse Boden nicht sehr griffig war, rutschte ich mehrmals aus und schlitterte sitztend, wie ein Pinguin, streckenweise den Hang runter. Martin nannte das dann später "den Jonathan machen".

Eckhart löste das übrigens viel eleganter:
Er konnte die Schneefelder stehend runterdüsen, wie beim Ski, nur mit bloßen Schuhen!
Das habe ich dann später an einem Schneefeld bei der Forschungsstation mal ausprobiert, ging ganz gut.
---> Das letzte Foto (meine Übungs-Spur) stammt von der Forschungsstation, nicht vom Lo(o)ser.

@Martin: Da müssen die Kröten ja nen gewaltigen Marsch zum Laichen zurück legen.
Hier im Flachland laichen die Kröten im Februar/März u. langsam sollten die ersten fertigen Krötlein da sein.

LG,
Jonathan
« Letzte Änderung: 2012-06-17 23:26:31 von Jonathan Neumann »
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Eckhart Derschmidt

  • ****
  • Beiträge: 1247
    • Meine Spinnenfotos auf pbase
Re: 5. (Mo. 11.06.): Loser
« Antwort #8 am: 2012-06-18 00:57:20 »
Ein paar Bilder vom Loser
Eckhart

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14435
    • mein g+
Re: 5. (Mo. 11.06.): Loser
« Antwort #9 am: 2012-06-18 08:17:04 »
Einer der interessanten Funde von dort oben: eine sehr große Pardosa-Art. Wir fanden neben diesem Männchen nur Jungtiere, die den Transport leider nicht überlebt haben. Allein das Männchen misst 8 mm.

Arno

Lars Friman

  • Gast
Re: 5. (Mo. 11.06.): Loser
« Antwort #10 am: 2012-06-18 17:45:14 »

Zwar nur wenige Spinnen und keine Weberknechte, dafür aber Natur,
sichtbare und unsichtbare senkrechte Karsthöhlen (Glück für Michael)
und Berge.
   

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14435
    • mein g+
Re: 5. (Mo. 11.06.): Loser
« Antwort #11 am: 2012-06-18 22:40:15 »
Da ist dein Stock drin?

Arno

Lars Friman

  • Gast
Re: 5. (Mo. 11.06.): Loser
« Antwort #12 am: 2012-06-18 22:42:03 »
Moin Arno,
ja in ca. 2-3 m Tiefe.
Lars Friman

Walter Pfliegler

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3278
  • Amateur Nature Photographer
    • Nature photos from an Amateur Naturalist
Re: 5. (Mo. 11.06.): Loser
« Antwort #13 am: 2012-06-20 23:21:23 »
Einige Funde von Loser:

1 Habitat
2 Arianta Schnecke
3 Viola biflora
4 Alpinpflänze
5 Weisse Orchidee um etwa 800 m
6 Ohrwurm M
7 Assel
8 Erica sp
9 Glomeris sp
10 Glomeris sp
11 Lithobius sp waren überall
12 Polydesmus sp
Walter Pfliegler - Amateur Naturfotograf (und Molekular Biologe - Ungarn)

Michael Schäfer

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 2412
    • www.KleinesGanzGross.de
Re: 5. (Mo. 11.06.): Loser
« Antwort #14 am: 2012-06-21 08:15:02 »
Hallo Walter,

auch hier kann ich zur Flora etwas beitragen :-)

4. Ranunculus alpestris
5. Cephalanthera longifolia
8. Erica cf. herbacea

Gruß
Micha
Meine neusten Foto-Projekte zeigen Springspinnen aus Fuerteventura und Kreta.

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14435
    • mein g+
Re: 5. (Mo. 11.06.): Loser
« Antwort #15 am: 2012-06-21 08:24:06 »
An mehreren Fundorten (u.a. am Loser) fand ich unter Steinen diese kleine Hahnia-Art. (KL: < 2 mm). Ich nehme an, es ist H. montana.

Arno

Walter Pfliegler

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3278
  • Amateur Nature Photographer
    • Nature photos from an Amateur Naturalist
Re: 5. (Mo. 11.06.): Loser
« Antwort #16 am: 2012-06-21 22:01:57 »
@Michael: Danke!

Ich habe auch ein grosses Xysticus-Weibchen gesammelt:
Walter Pfliegler - Amateur Naturfotograf (und Molekular Biologe - Ungarn)

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14435
    • mein g+
Re: 5. (Mo. 11.06.): Loser
« Antwort #17 am: 2012-06-22 00:54:43 »
Aha, das sieht spannend aus ...

Arno

Walter Pfliegler

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3278
  • Amateur Nature Photographer
    • Nature photos from an Amateur Naturalist
Re: 5. (Mo. 11.06.): Loser
« Antwort #18 am: 2012-07-12 07:16:25 »
@Michael: Danke!

Ich habe auch ein grosses Xysticus-Weibchen gesammelt:

Hallo, mein Xysticus war X. desidiosus, eine alpine Art:
Walter Pfliegler - Amateur Naturfotograf (und Molekular Biologe - Ungarn)