Autor Thema: 7e. Bilder aus dem Großglocknergebiet,  (Gelesen 3489 mal)

Eckhart Derschmidt

  • ****
  • Beiträge: 1255
    • Meine Spinnenfotos auf pbase
7e. Bilder aus dem Großglocknergebiet,
« am: 2012-06-20 00:22:11 »
...die in keine der bisherigen Kategorien passen.
Z.B ein paar Bilder von der sumpfigen Wiese unterhalb der Forschungsstation. Leider zogen da immer wieder dicke Nebelschwaden durch, weshalb ich keine wirklich guten Bilder machen konnte. Beeindruckend waren vor allem die flechtenüberwachsenen Felsbrocken. Spinnentechnisch wars weniger ergiebig. Ein paar Pardosas und eine Arctosa alpigena (war es wohl und nicht wie vorhin irrtümlich geschrieben Alopecosa (alpicola)).

Eckhart
« Letzte Änderung: 2012-06-20 00:59:03 von Eckhart Derschmidt »

Eckhart Derschmidt

  • ****
  • Beiträge: 1255
    • Meine Spinnenfotos auf pbase
Re: 7e. Bilder aus dem Großglocknergebiet,
« Antwort #1 am: 2012-06-20 00:41:40 »
Noch ein paar Viecher. Bei dem Ausflug zur Sumpfwiese habe ich eine Gämse beim Nachmittagsschläfchen gestört.
Und am 14. habe ich bei Sonnenschein noch die Murmeltiere und den Schneefink vor die Kamera bekommen.
Erstaunlich fand ich auch die vielen Schnecken, die sich ja unter jedem zweiten Stein fanden - die müssen wohl irgendein Frostschutzmittel eingebaut haben...
Eckhart

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 6377
Re: 7e. Bilder aus dem Großglocknergebiet,
« Antwort #2 am: 2012-06-20 12:35:24 »
Die hohe Schneckendichte hat mich auch überrascht!

Die gehören übrigens zu der Alpenform der Baumschnecke (Arianta arbustorum), also in dem Fall ist es die Alpen-Baumschnecke (Arianta arbustorum alpicola), siehe hier:
http://www.weichtiere.at/Schnecken/land.html?/Schnecken/land/helicidae.html

Die normale Form gibt es auch bei mir im Garten, allerdings nicht in so einer hohen Dichte.

LG,
Jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Eckhart Derschmidt

  • ****
  • Beiträge: 1255
    • Meine Spinnenfotos auf pbase
Re: 7e. Bilder aus dem Großglocknergebiet,
« Antwort #3 am: 2012-06-20 22:44:44 »
Und ein paar typische Pflanzen (und Flechten)
Eckhart

Walter Pfliegler

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3278
  • Amateur Nature Photographer
    • Nature photos from an Amateur Naturalist
Re: 7e. Bilder aus dem Großglocknergebiet,
« Antwort #4 am: 2012-06-20 23:06:10 »
Das Flechtenfoto und die Säugetiere finde ich besonders schön! Hast Du die Dohlen auch fotografiert?
Walter Pfliegler - Amateur Naturfotograf (und Molekular Biologe - Ungarn)

Eckhart Derschmidt

  • ****
  • Beiträge: 1255
    • Meine Spinnenfotos auf pbase
Re: 7e. Bilder aus dem Großglocknergebiet,
« Antwort #5 am: 2012-06-20 23:54:49 »
Wegen der Flechten alleine muss ich schon noch mal da rauf. Diese Vielfalt und Farbenpracht war wirklich unglaublich. Schade, dass es gerade da, wo die besten Flechten gewesen wären so geregnet hat, dass ich die Kamera erst gar nicht auspacken wollte.
Nein, die Dohlen habe ich nicht fotografiert, ich habe die auch nie aus der Nähe gesehen, und als wir auf der Edelweissspitze waren, hatten wir dichten Schneefall...
Eckhart

Eckhart Derschmidt

  • ****
  • Beiträge: 1255
    • Meine Spinnenfotos auf pbase
Re: 7e. Bilder aus dem Großglocknergebiet,
« Antwort #6 am: 2012-06-21 00:04:26 »
Am letzten Abend sah es kurz mal so aus, als ob es es aufreissen würde, und die Berge zum Vorschein kämen, worauf ich schnell ins Auto gesprungen, und noch einmal zum Fuscher Törl hochzufahren - nur um dort erst wieder im Nebel zu stehen.
Eckhart

Eckhart Derschmidt

  • ****
  • Beiträge: 1255
    • Meine Spinnenfotos auf pbase
Re: 7e. Bilder aus dem Großglocknergebiet,
« Antwort #7 am: 2012-06-21 00:10:06 »
Erst am letzten Tag bekamen wir einen Eindruck davon, in welch unglaublicher Bergkulisse wir und schon drei Tage lang aufgehalten hatten...
Eckhart
« Letzte Änderung: 2012-06-21 00:12:12 von Eckhart Derschmidt »

Eckhart Derschmidt

  • ****
  • Beiträge: 1255
    • Meine Spinnenfotos auf pbase
Re: 7e. Bilder aus dem Großglocknergebiet,
« Antwort #8 am: 2012-06-21 00:18:27 »
Ob des schönen Wetters und des erstmals sichtbaren Bergpanoramas konnte auch ich nicht abreisen, ohne noch einmal zur Edelweissspitze und zum Fuscher Törl hochzufahren. Dann gings aber mit zwei Zwischenstopps endgültig wieder Richtung Wien.
Eckhart