Autor Thema: Bestimmungshilfe für Phalangiidae, Sclerosomatidae (Opiliones)  (Gelesen 2259 mal)

Walter Pfliegler

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3278
  • Amateur Nature Photographer
    • Nature photos from an Amateur Naturalist
Diese Zeichnungen sind von meinem Buch über die Weberknechte Ungarns, die Namen sind manchmal nicht mehr gültig. Hoffe, dass sie helfen werden.

EDIT:

Quelle: Laszlo Szalay: Arachnoidea I. 1968 in Fauna Hungariae XVIII/1 Akadémiai Kiadó, Budapest.


Angehängte Bilder aus Urheberrechtlichen Gründen gelöscht. Martin
« Letzte Änderung: 2009-06-13 09:13:46 von Martin Lemke »
Walter Pfliegler - Amateur Naturfotograf (und Molekular Biologe - Ungarn)

Lars Friman

  • Gast
Moin Walter,
Danke für die Bilder (vorsicht mit ©). Ich werde mal im eigenem
Material nachsehen, ob das mit den Tri-Zacken bei deutschen
L. denitiger auch stimmt.
Grüße
Lars Friman

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14435
    • mein g+
... Ja, Lars hat recht. Ohne die Einwilligung des Autoren ist eine Veröffentlichung der Bilder hier nicht rechtens. Walter, hast du bei Laszlo Szalay nachgefragt?

Sichert euch nur schnell diese Grafiken, bevor wir sie wieder runternehmen müssen ...

Arno

Walter Pfliegler

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3278
  • Amateur Nature Photographer
    • Nature photos from an Amateur Naturalist
Ich hoffe, dass die Bilder hier beiben dürfen, Dr. Szalay ist in 1970 gestorben, und weil das Buch noch in 1968 geschrieben wurde, enthält es kein Wort über Copyright oder Copieren/Scannen/Speichern. Wenn dei Bilder lieber gehen sollen, dann kann es noch durch Email shicken. Was denkt ihr?
Walter Pfliegler - Amateur Naturfotograf (und Molekular Biologe - Ungarn)

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15416
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Das Zeigen urheberrechtlich geschützter Inhalte ist aus guten Gründen durch unsere Nutzungsbestimmungen verboten.  Du darfst hier nur eigene Inhalte zeigen oder solche, für die explizit eine Erlaubnis vorliegt. In einem Buch muss nicht explizit drin stehen, dass man das Urheberrecht zu beachten hat.

Was man unter einander weiter gibt ist immer eine ganz andere Frage als das, was auf einem Server im Internet veröffentlicht wird. Da kann ich großen Ärger bekommen, den ich natürlich nicht haben will (ich lösche die angehängten Bilder deshalb). In Deutschland ist es so, dass das Verwertungsrecht erst 70 Jahre nach dem Tod des Autors erlischt. Wäre Dr. Szalay Deutscher, könnte man seine Werke also ab dem Jahr 2040 frei verwenden. Die Rechtslage in Ungarn kenne ich nicht.

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Walter Pfliegler

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3278
  • Amateur Nature Photographer
    • Nature photos from an Amateur Naturalist
Ich verstehe, nächstes Mal werde ich nur eigene Zeichnungen zeigen!
Walter Pfliegler - Amateur Naturfotograf (und Molekular Biologe - Ungarn)