Autor Thema: Wiki-Eintrag Vergleich Linyphia triangularis mit Linyphia tenuipalpis  (Gelesen 597 mal)

Lars Stoltze

  • Beiträge: 25
Hallo,
bei meiner Bestimmungsanfrage https://forum.arages.de/index.php?topic=23943.0, wurde angemerkt, das der im Wiki eingetragene Vergleich von Linyphia triangularis mit Linyphia tenuipalpis (https://wiki.arages.de/index.php?title=Linyphia_tenuipalpis) einen unklaren Bedeutungswert hat.

Für jemanden wie mich, der sich auf das Fotografieren beschränkt, sind solche makroskopischen Hinweise willkommen, um möglichst eindeutig bis zur endgültige Art bei einer Bestimmung zu gelangen. Allerdings setzt dies voraus, das der Eintrag auch eine fundierte Basis hat.

Meine Frage ist nun, dass wenn der Eintrag wissenschaftlich fundiert ist, eine Quelle angegeben sein müsste (was nicht der Fall ist). Andernfalls könnte man vielleicht den Autor ausfindig machen, um zu erfahren, wie viele Individuen gegeneinander verglichen wurden (10:10, 500:500 oder gar mehr)? Damit könnte der Eintrag eingeschätzt werden (oder am besten dieses Detail im Eintrag vermerkt werden) und alle weiteren Nutzer, den Eintrag entsprechend verwenden.

Stehe ich mit dieser Einschätzung alleine da?

Grüße, Lars

Rainer Breitling

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1657
Hallo Lars,

Die Quelle für's Wiki ist Peter van Helsdingen: http://wsc.nmbe.ch/reference/4060 . Der Eintrag macht aber doch bereits klar, dass es sich bei der Bestachelung nicht um ein hartes Merkmal handelt: es gibt Fälle, die sich damit nicht eindeutig zuordnen lassen (es handelt sich nur um einen "ersten Hinweis", "im allgemeinen", während nur die Genitaluntersuchung eine sichere Bestimmung ermöglicht). Meinst Du, man müsste das noch ausführlicher darstellen?

Beste Grüsse,
Rainer

Arno Grabolle

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Zumindest die Quelle sollte im Wiki angegeben sein ...

Arno

Lars Stoltze

  • Beiträge: 25
Hallo Rainer,
in der von dir angegeben Referenz finde ich eine ausgiebige Beschreibung der Historie der Bestimmung von Linyphia und detaillierte Beschreibungen der einzelnen Arten. Allerdings finde ich unter Linyphia triangularis oder Linyphia tenuipalpis keine Details zu der Bestachelung der Femora. Unter "Key to the species" (S.30) werden zwei älter Publikationen zitiert:
"tenuipalpis Simon, p. 48
Femur I with 3 or more l'spines, usually with additional 1"spines in males."
"triangularis Clerck, p. 31
Femur I with 3 Γspines or less, without 1"spines, spines usually on black spots."

Diese Äußerungen geben aber nicht den Inhalt des Wiki-Eintrages wieder.

Habe ich etwas übersehen?

Weiterhin ist das im Wiki-Eintrag gezeigt Vergleichsbild mit Sicherheit nicht aus der angegeben Referenz und es fehlt entsprechend die richtige Quellenangabe für das Bild.

Kannst du bei den offenen Fragen weiterhelfen?

Viele Grüße, Lars

Arno Grabolle

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Die Bilder haben ihre eigenen Quellenangaben. Wenn man drauf klickt, öffnet sich eine Seite mit allen möglichen Infos zum Bild, u.a. auch mit dem Autor (in dem Fall Glenn Halvor Morka aus dem norwegischen Schwesterforum).

Arno

Rainer Breitling

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1657
Allerdings finde ich unter Linyphia triangularis oder Linyphia tenuipalpis keine Details zu der Bestachelung der Femora.
Diese Details stehen unter "Chaetotaxy", in extrem kompakter Form und leicht zu übersehen. Für L. tenuipalpis-Weibchen heisst es da zum Beispiel: "Chaetotaxy. — Fe I d[=dorsal], 2-3 l'[=prolateral], rarely 4 l'; II-III d, l' sometimes present; IV 2-3 d", für L. triangularis-Weibchen dagegen "Very variable as to the femora. Fe I 1-2 d, 3-6 l' ; II 1-2 d, 2-4 l'; III d, 1-2 l'; IV 2 d" (die Zahl der untersuchten Exemplare kann man aus dem "material examined" abschätzen),.

Zitat
Unter "Key to the species" (S.30) werden zwei ältere Publikationen zitiert:...
Diese "Zitate" beziehen sich auf die Erstbeschreibung der Art; die Angaben zur Unterscheidung der Arten sind van Helsdingens Beitrag, sagen aber in der Tat nicht direkt etwas über den hier besprochenen Fall.

Zitat
Weiterhin ist das im Wiki-Eintrag gezeigt Vergleichsbild mit Sicherheit nicht aus der angegeben Referenz und es fehlt entsprechend die richtige Quellenangabe für das Bild.
Die Quellenangabe steht in diesem Fall auch dezent rechts unten im Bild.

Beste Grüsse,
Rainer

Lars Stoltze

  • Beiträge: 25
Hallo Rainer und Arno,
vielen Dank für die Hinweise. Damit sieht es also nach van Helsdingens so aus:
L. triangularis
Male
Chaetotaxy Numbers of spines very variable on femora. Fe I d, 3-8 1', 0-2 1"; II d, 2-6 1', 0-1 1"; III d, 1-2 1', 0-1 1"; I V 2-3 d, 1-4 1', 0-1 1". Pa I IV d"d', basal spine weak and short.
Female
Chaetotaxy. — Very variable as to the femora. Fe I 1-2 d, 3-6 1' ; II 1-2 d, 2-4 1'; III d, 1-2 1'; I V 2 d. P a I IV d"d', basal spine weak.
M n = 13
W n = 32

L. tenuipalpis
Male
Chaetotaxy. — Fe I d, 3-4 1'; II d, 231'; III d, 131'; I V 2 d.Pa I IV d"d', basal spine weak and small.
Female
Chaetotaxy. — Fe I d, 2-3 1', rarely 4 1'; IIIIId, 1' sometimes present;I V 2-3 d.P a I I
V d"d', basal spine weak and half as long as apical spine.
M n = 31
W n = 94

Da ich neu in dem Gebiet bin kenne ich mich mit dem Chaetotaxy-Code genauso gut aus wie mit Mikroskopischen Merkmalen und überlasse euch die Einschätzung, wie gut dies den Wiki-Eintrag beschreibt.

Ebenso weiß ich nicht wie es mit den Fallzahlen in der Spinnenwelt aussieht (auch vorausgesetzt, das van Helsdingens alle angegebenen Fälle angesehen hat und eine Statistik ist hier sowieso nicht mehr möglich).

Der Vollständigkeit halber habe ich noch bei Glenn Halvor Morka angefragt, ob er seine Fallzahlen zur Generierung seines Bildes noch weiß.

Auf alle Fälle würde ich Arno zustimmen, das die van Helsdingens Referenz im Wiki erwähnt werden sollte.

Grüße, Lars