Autor Thema: Spinne aus höhlenartigem Kanal => Nesticus spec.  (Gelesen 2902 mal)

Alexander Bach

  • *
  • Beiträge: 122
Hallo zusammen,

ich habe hier mal wieder einen etwas komischen Fall. Ich habe die Spinne in einem kanalisierten, unterirdischen Flußlauf in Aachen gefunden. Also dunkel und feucht. Daneben gab es dort typische Höhlenvertreter wie z.B. Nesticus cellulanus und Metellina merianae. Die Spinne hat für mich eigentlich einen sehr charakteristisch gebauten Pedipalpus auf Grund der kammförmigen Palpenklaue wie man sie auch bei manchen Weibchen findet. Ich hab mehrmals den Roberts durchgeblättert, bin aber auch schon bei der Familie gar nicht sicher. Die Größe betrug etwa 4mm.

Danke schonmal für eure Hilfe,

Alex
« Letzte Änderung: 2015-09-19 18:39:05 von Arno Grabolle »

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 6314
Re: Spinne aus höhlenartigem Kanal
« Antwort #1 am: 2015-09-07 17:22:43 »
Hallo Alexander,

Das ist klasse, wie kommst du denn dazu an so einem Spezialstandort mal zu gucken?

Was hälst du von der zweiten Nesticus-Art, die ich intuitiv vorschlagen würde ?

http://www.araneae.unibe.ch/data/352/Nesticus_eremita

LG,
Jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Alexander Bach

  • *
  • Beiträge: 122
Re: Spinne aus höhlenartigem Kanal
« Antwort #2 am: 2015-09-07 18:13:56 »
Hallo Johnathan,

naja weil er eben sehr speziell ist und in der Stadt muss man sich seine persönlichen Abenteuer ja leider selber suchen. ;) Ich war eigentlich auch weniger wegen der Spinnen da unten als mehr zum fotografieren, zumindest bis ich festestellen musste dass ich meine SD-Karte noch im Rechner stecken hatte.... Ich hatte auch leider nicht genug Gläschen mit um alles mir unbekannte einzusammeln, dass werde ich aber demnächst nochmal nachholen.

An eine weitere Nesticus Art hatte ich natürlich auch gedacht, aber da passt der Palpus so gar nicht. Die Arten haben ja alle so eine abgedrehte Tibienapophyse die bei dem Tier hier leider fehlt, dafür besitzt er halt diese merkwürdige Kralle. Ich habe mittlerweile auch alle Bilder in Frage kommender Familien bei Pierre Oger durchgeklickt aber ich habe nicht einen Palpus mit so einem Ding oben drauf gesehen. Sehr merkwürdig...

Viele Grüße,

Alex

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 6314
Re: Spinne aus höhlenartigem Kanal
« Antwort #3 am: 2015-09-07 19:25:24 »
Ist das einfach so erlaubt in Achen? Ich wüsste nicht, ob die Wasserbetriebe einen hier in Berlin mal lassen würde, spannend wäre es allemal!

Gab es noch mehr von denen da und hattest du auch Meta menardi gefunden?

LG,
Jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Wolfgang Schlegel

  • **
  • Beiträge: 366
Re: Spinne aus höhlenartigem Kanal
« Antwort #4 am: 2015-09-07 19:37:14 »
    Hallo Alexander,

könnte es sein, dass das ein subadultes Männchen unmittelbar vor der Reifehäutung war?

    Gruß aus Stuttgart

Nach stundenlangem Besinnen
Ähneln sich alle Spinnen.

Stefan Rehfeldt

  • ***
  • Beiträge: 825
Re: Spinne aus höhlenartigem Kanal
« Antwort #5 am: 2015-09-07 19:42:41 »
Hallo,

das würde ich genauso wie Wolfgang sehen.

VG, Stefan

Alexander Bach

  • *
  • Beiträge: 122
Re: Spinne aus höhlenartigem Kanal
« Antwort #6 am: 2015-09-07 20:19:08 »
@Jonathan
Erlaubt ist ja ein dehnbarer Begriff... ;) Der Einstieg war zumindest nicht vergittert und Verbotsschilder sind da auch keine zu sehen gewesen. Ja, M. menardi war zusammen mit M. merianae  in sehr hohen Dichten vertreten. Habe mich gefragt wovon die da wohl leben, da eigentlich alle Netze leer und auch sonst kaum andere Insekten zu sehen waren. Trotzdem sahen alle wohlgenährt aus und die Wände waren voll von Eikokons. Vielleicht fressen Sie sich einfach gegenseitig die Nachkommen weg.

@Wolfgang&Stefan
Ahja, ihr werdet wohl recht haben, wenn ich mir das Bild genauer ansehe sehen die Strukturen da tatsächlich alle noch etwas "grob" und wenig differenziert aus. Danke für den Hinweis! Dann wird es wohl auf eine subadulte N. cellulanus hinauslaufen. Danke für den Hinweis!

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 6314
Re: Spinne aus höhlenartigem Kanal
« Antwort #7 am: 2015-09-07 20:48:47 »
Hallihallo,

nach dem Hinweis von Wolfgang und Stefan, sehe ich jetzte erst, dass die ganzen Strukturen noch in der "Schutzhülle" stecken. Dann macht die die Klaue doch noch einen Sinn.
Ich finde, diese Fotos sollten zur Illustration der Entwicklung unbedingt ins WIKI. Welchen "Schutz-Text" hättest du denn gerne Alex?

Auf Meta menardi hoffe ich immer noch... Es gab mal irgendwo die Diskussion, dass die auch ohne Netz jagen und sogar Schnecken erbeuten können. Gerade Bier- und Tigerschnegel finden sowas ja absolut klasse, zumal es im Westen ja auch massenhaft Gewächshausschnegel im Freien gibt.

LG,
Jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Alexander Bach

  • *
  • Beiträge: 122
Re: Spinne aus höhlenartigem Kanal
« Antwort #8 am: 2015-09-08 13:11:41 »
Hallo Jonathan,

ich finde die Fotos jetzt zwar von der Qualität her nicht sonderlich gelungen, aber falls ihr sie verwenden wollt dürft ihr das natürlich gerne machen. Falls du mit "Schutz-Text" den Fundort betreffend meinst, da kannst du ruhig das was ich hier im Thread geschrieben habe so angeben.

Ja, mit den Schnecken könnte hinhauen zumindest einige kleiner Gehäuseschnecken waren da unterwegs.

Viele Grüße,

Alex

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 6314
Re: Spinne aus höhlenartigem Kanal
« Antwort #9 am: 2015-09-08 19:53:54 »
ich meinte eher, wie das da:

Foto und Urheberrecht: Alexander Bach. Vor Fremdverwendung bitte nachfragen.

Email-Adressen-Einbau gewünscht?

LG,
Jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Alexander Bach

  • *
  • Beiträge: 122
Re: Spinne aus höhlenartigem Kanal
« Antwort #10 am: 2015-09-08 20:24:37 »
Achso...  :D

Nee, dass sollte reichen. Ich bekomme schon genug Spam... ;)

Danke.

Alex