Autor Thema: Spinne mit grossen Chelizeren => Männchen von Atypus piceus  (Gelesen 326 mal)

Schneider, Wolfgang

  • Beiträge: 4
Hallo,

ich habe heute eine tote Spinne aus meinem Pool gefischt und war ziemlich beeindruckt. Ich habe heute Abend ein bischen im Internet gesucht, aber keine passende Art gefunden. Bei der Suche bin ich auf dieses Forum gestossen und vielleicht kann mit jemand hier weiterhelfen.

Fundort ist Vogtsburg im Kaiserstuhl in einem Pool im Garten am 7.7.2021

IMG_7584-2.jpg
*IMG_7584-2.jpg (300.39 KB . 800x662 - angeschaut 123 Mal)

IMG_7583.jpg
*IMG_7583.jpg (143.35 KB . 640x480 - angeschaut 143 Mal)

IMG_7580.jpg
*IMG_7580.jpg (173.05 KB . 640x480 - angeschaut 155 Mal)

Edit 13.07.2021: Art wurde als Atypus piceus bestimmt (s.u.)
« Letzte Änderung: 2021-07-13 15:20:24 von Schneider, Wolfgang »

Simeon Indzhov

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4244
  • neue E-Mailaddresse
Re: Spinne mit grossen Chelizeren
« Antwort #1 am: 2021-07-07 23:40:11 »
Männchen von Atypus sp.
Simeon

Jutta Asamoah

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 351
Re: Spinne mit grossen Chelizeren
« Antwort #2 am: 2021-07-07 23:41:36 »
Hallo Wolfgang,

das ist auch ein besonderer Fund, eine Atypus sp. Vielleicht kann einer der Experten noch genauer bestimmen.


EDIT: Da war Simeon schneller...

Liebe Grüße
Jutta
Nach der Bestimmung bitte Betreffzeile und Büroklammersymbol anpassen.

Schneider, Wolfgang

  • Beiträge: 4
Re: Spinne mit grossen Chelizeren
« Antwort #3 am: 2021-07-07 23:47:42 »
wow, das ging aber schnell - freu -

ich wollte noch ein besseres Bild hochladen...

Danke !!

Edit: noch mehr wow. bei mir im Garten leben Vogelspinnenartige https://wiki.arages.de/index.php?title=Atypus

Schneider, Wolfgang

  • Beiträge: 4
Re: Spinne mit grossen Chelizeren
« Antwort #4 am: 2021-07-08 09:18:38 »
Männchen von Atypus sp.

Noch eine Frage hinterher:

Im Wiki (https://wiki.arages.de/index.php?title=Atypus) steht, dass Männchen von Atypus ca 9mm gross werden. Dieses exemplar war aber ca 13-14mm gross. Müsste es dan nicht eher ein Weibchen sein ?

Clemens Dönges

  • *
  • Beiträge: 137
Re: Spinne mit grossen Chelizeren => Männchen von Atypus sp.
« Antwort #5 am: 2021-07-08 09:51:04 »
Müsste es dan nicht eher ein Weibchen sein ?

Nee, das ist schon ein Männchen; auf dem dritten Bild kann man sogar den Pedipalpus etwas erkennen (das Ärmchen, vorne im Gesicht). Vielleicht kannst du damit und mit den Spinnwarzen auch selbst die Art bestimmen; falls du das Tierchen noch rumliegen hast.

Alles Gute,
Clemens

Schneider, Wolfgang

  • Beiträge: 4
Re: Spinne mit grossen Chelizeren => Männchen von Atypus sp.
« Antwort #6 am: 2021-07-08 14:35:01 »
Ich habe mir die Bilder nochmals genauer angesehen (Das arme Tier musst wegen negativem WAF (women acceptance factor) leider zwischenzeitlich entsorgt werden). Mit Hilfe von Kraus & Baur, 1974: Die Atypidae der West-Paläarktis Systematik, Verbreitung und Biologie (Arach.: Araneae) würde ich wegen
  • der Körpergrösse (Länge Prosoma) von etwa 5 mm und der glatten Oberfläche der Prosoma Atypus affinis ausschliessen
  • der 3 gliedrigen Spinnwarzen Atypus muralis ausschliessen
und somit auf Atypus piceus tippen.

Da dies aber meine allererste Bestimmung einer Spinne ist und ich eigentlich ein IT Mensch bin und mich mit Natur recht wenig auskenne, bitte ich die Experten, meine Annahmen zu bestätigen bzw. zu wiederlegen.

Gruss, Wolfgang

P.S.: Die Recherche hat schon Spass gemacht... :)

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 6314
Re: Spinne mit grossen Chelizeren => Männchen von Atypus sp.
« Antwort #7 am: 2021-07-08 18:05:45 »
Hallo WOlfgang,

an piceus habe ich intuitiv auch als erstes gedacht. WAF kannte ich noch nicht :D.

lg,
jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Bastian Drolshagen

  • ****
  • Beiträge: 1169
  • MTB 6916 FTW!!!
Re: Spinne mit grossen Chelizeren => Männchen von Atypus sp.
« Antwort #8 am: 2021-07-08 20:29:15 »
hi,
auch zeitliche würde der Fund eher zur Reifezeit von A. piceus passen.
Grüße,
        Bastian

Siegfried Huber

  • ****
  • Beiträge: 1308
Re: Spinne mit grossen Chelizeren => Männchen von Atypus sp.
« Antwort #9 am: 2021-07-12 18:03:29 »
ja, affinis ist ausgeschlossen: viel (viel!) kleiner, und erst im Herbst und Winter geschlechtsreif.
Bliebe A.muralis zu testen: anhand der Fotos kann ich die Gliederung der Spinnwarzen nicht erkennen, aber A.muralis ist in BW nur aus der Gegend von Tübingen mit einem einzigen überprüfungswürdigen (fraglichen) Nachweis vertreten.
Rest: Atypus piceus!
Gruß Siegfried

Jutta Asamoah

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 351
Re: Spinne mit grossen Chelizeren => Männchen von Atypus sp.
« Antwort #10 am: 2021-07-12 19:00:33 »
Hallo zusammen,

was Siegfried schrieb (mit dem überprüfungswürdigen Nachweis von Atypus muralis Nähe Nagold) das beschäftigt mich gerade. Auch andere Atypus sp.-Nachweise im Atlas hier aus Baden Württemberg lassen keine Überprüfung zu. Eine Meldung aus Stuttgart Zuffenhausen beinhaltet keinerlei Informationen, alle Details sind unbekannt, von der Sammelmethode bis zum Fotonachweis oder einer Verifizierung durch einen Arachnologen. Vielleicht kennt jemand die Person, die diese Meldung eingereicht hat und kann mir mitteilen, ob dieser Fund gesichert ist.

Vor zwei Wochen hatte ich nämlich Videos und Fotos einer lebenden Atypus aus einem Garten in Stuttgart-Feuerbach, also der direkten Nachbarschaft zum Atlasfund erhalten, mit der Bitte den vermeintlichen Käfer zu bestimmen. Leider hat sich der Finder nicht im Forum angemeldet und fremdes Bildmaterial kann man nicht einstellen. Weiter als zur Gattung kann ich selbst aber nicht gehen.

Das sind so faszinierende Tiere, da ist es besonders schade, dass ein Teil der Nachweise den Standards nicht genügt.

LG Jutta



Nach der Bestimmung bitte Betreffzeile und Büroklammersymbol anpassen.