Autor Thema: Philodromus lunatus aus Kroatien? <=  (Gelesen 370 mal)

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 2064
Philodromus lunatus aus Kroatien? <=
« am: 2017-06-18 19:57:42 »
Servus,
meine Nachbarn waren bis gestern zwei Wochen an der Adriaküste Kroatiens, genauere Ortsangaben kann ich noch einholen. Sie haben mir zwei nette Urlaubsfunde mitgebracht. Die eine Spinne war eine Steatoda triangulosa und das zweite Tier dieser männliche Philodromus. Wenn ich mir die Palpen so durchsehe, kommen in meinen Augen P. lunatus und noch mit etwas Phantasie P. fuscolimbatus in Betracht. Ich tendiere allerdings sehr für P. lunatus.
Die Körperzeichnung trifft jetzt nicht sonderlich zu, aber ich finde momentan keine bessere Alternative.
Was meint ihr?

Grüße
Jürgen
« Letzte Änderung: 2017-07-06 09:20:47 von Tobias Bauer »

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 1272
Re: Philodromus lunatus aus Kroatien?
« Antwort #1 am: 2017-06-18 20:18:00 »
Für mich sieht gut aus - Embolus, Konduktor, Ductus, Apophysen in Ventralansicht (lateral ist ja aber nicht genau positioniert, wieder mit Fantasie kann man sie sich in strikt lateral dünner vorstellen), Cymbium stimmen. Gratuliere! Ich bin fast neidisch
Simeon

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 2064
Re: Philodromus lunatus aus Kroatien?
« Antwort #2 am: 2017-06-19 11:14:23 »
Dankeschön Simeon für deine Einschätzung. Da die Art hier nicht regelmäßig gezeigt wird, möchte ich aber noch eine oder mehrere Zweit/Drittmeinungen abwarten um die Art zu bestätigen. Zumal im Wiki keine Bilder der Art vorhanden sind. Ein Lebenfoto von Philodromus lunatus finde ich jetzt auf die Schnelle im Netz auch nicht.

Ps. irgend etwas mache ich noch beim fixieren mit dem "Gleitgel" falsch, anscheinend verrutscht der Palpus manchmal noch nach dem Ausrichten. Vielleicht verwende ich zu viel oder zu wenig Gel?

Grüße
Jürgen

Tobias Bauer

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6461
Re: Philodromus lunatus aus Kroatien?
« Antwort #3 am: 2017-06-19 13:05:34 »
Bevor man die ID einer etwas schwierigeren Art bestätigt, sollte man in die Diagnose einer Revision etc. schauen. Auf Araneae steht im Bestimmungsschlüssel:

"Embolus lang, entspringt bei der proximalen Hälfte des Tegulum"
 
In Muster und Thaler steht: "Males of Ph. lunatus can be distinguished from all related species by the exceptionally long embolus which originates in the posterior half of the tegulum.

Das heißt, hier ist v.a. die Position des Embolusansatzes wichtig, die retrolaterale Ansicht zur Bestimmung daher zweitrangig, zumal es überhaupt keine von der Art gibt. Natürlich ist dann ein Foto gut, für die Bestimmung aber nicht hilfreich und kann nachgeholt werden.

Ich würde sagen, der Embolus entspringt der proximalen Hälfte des Tegulums. Ich habe das auch nachgemessen, er sitzt ungefähr auf der gleichen Position wie in der Zeichnung.

Tobias

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 1272
Re: Philodromus lunatus aus Kroatien?
« Antwort #4 am: 2017-06-19 16:10:47 »
Sorry, da bin ich zu voreilig gewesen - ich las die Diagnose glaube ich tatsächlich nicht: aber ich beschäftige mich im Moment mit dieser Gruppe, habe andere Diagnosen gelesen, und behaupte, die wichtigen Merkmale zu erkennen (Embolusform und natürlich -position, Apophysen, Ductus, Konduktor usw). Aber natürlich werde ich in Zukunft mehr darauf aufpassen.

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 2064
Re: Philodromus lunatus aus Kroatien?
« Antwort #5 am: 2017-06-25 09:37:02 »
Verstehe ich das jetzt richtig, dass die Bestimmung in Ordnung geht?

Grüße
Jürgen

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 2064
Re: Philodromus lunatus aus Kroatien?
« Antwort #6 am: 2017-07-05 10:04:55 »
?

Tobias Bauer

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 6461
Re: Philodromus lunatus aus Kroatien?
« Antwort #7 am: 2017-07-05 10:18:44 »
Von mir aus ja.

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 2064
Re: Philodromus lunatus aus Kroatien? <=
« Antwort #8 am: 2017-07-06 12:28:19 »
Sehr schön, Danke dafür!
Im Wiki sind noch keine Fotos der Art abgebildet, sollen die Bilder rein?
Ich hab momentan leider wenig Zeit und bin auch nicht sonderlich geübt darin, also falls gewünscht kann das gerne wer übernehmen ;)

Ps. werde es meinen Nachbarn mitteilen, dass sie eine "nicht alltägliche Art" mitgebracht haben, da freuen sie sich sicherlich!

Grüße
Jürgen

Tobias Töpfer

  • ****
  • Beiträge: 1317
  • Leverkusen (MTB 4908)
Re: Philodromus lunatus aus Kroatien? <=
« Antwort #9 am: 2017-07-07 08:45:49 »
Erledigt.
Firma dankt.

Tobias