Autor Thema: Laos und Kambodscha  (Gelesen 18724 mal)

Siegfried Huber

  • ****
  • Beiträge: 1299
Nachtrag: Liphistius-Männchen
« Antwort #60 am: 2013-10-23 22:49:26 »
Hallo,
mittlerweile haben sich die größeren der laotischen Liphistien allesamt (also 3x) zu Männchen gehäutet, siehe Bild. Leider sind sie etwas langweilig gefärbt, besonders im Hinblick auf die ausgesprochen bunten Jugendstadien (s.o.).
« Letzte Änderung: 2013-10-23 23:47:37 von Siegfried Huber »

Siegfried Huber

  • ****
  • Beiträge: 1299
Nachtrag
« Antwort #61 am: 2013-12-13 23:52:37 »
Hallo,
der Skorpion A31 wurde inzwischen als Alloscorpiops wangpromi beschrieben (Kovarik et al. 2013)
Siegfried

Jonas Wolff

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1449
Re: Nachtrag
« Antwort #62 am: 2013-12-14 14:28:27 »
Hallo,
der Skorpion A31 wurde inzwischen als Alloscorpiops wangpromi beschrieben (Kovarik et al. 2013)
Siegfried

Warum nicht A. huberi :-D

Siegfried Huber

  • ****
  • Beiträge: 1299
Re: Laos und Kambodscha
« Antwort #63 am: 2013-12-14 19:42:44 »
Hallo Jonas, immer zu einem Späßchen aufgelegt....
Trotzalledem noch eine kurze Anmerkung zu dieser Art: ich denke zwar nicht, dass es an 'meinem' laotischen Fundort mehr als nur eine 'Scorpiops'-Art gibt, die werden sich schon irgendwie ausschließen. Aber ich habe jetzt doch ein wenig Zweifel, ob es wirklich dieselbe Art ist, ich hab mir heute das paper näher angeschaut: die Typen stammen aus Thailand, die laotischen wurden halt dazu genommen. Aber es gibt durchaus Unterschiede, z.B. ist der Lobus der Palpenscheren bei meinen Tieren durchweg viel deutlicher ausgeprägt als in den Abbildungen der Typusserie. Beim größten Tier bildet der Lobus sogar ein regelrechtes 'Loch', was ich bisher noch bei keinem Skorpion gesehen habe. Das ist so auffällig, dass Kovarik es hätte erwähnen müssen, wenn es in seiner Serie aufgetreten wäre. Mal sehen, was draus wird, vielleicht doch ein 'huberi', hahaha. Momentan lass ich die Tiere noch am Leben und versuche, Nachkommen zu produzieren...
Siegfried
PS danke für die Weihnachtskarte, ist heute unerwartet eingetrudelt

« Letzte Änderung: 2013-12-15 11:15:34 von Siegfried Huber »

Jonas Wolff

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1449
Re: Laos und Kambodscha
« Antwort #64 am: 2013-12-14 20:18:54 »
PS danke für die Weihnachtskarte, ist heute unerwartet eingetrudelt

Ui, da war die Post aber schnell.

Das ist sicher sehr gut solche Tiere zu dokumentieren. Die Skorpione werden ja derzeit intensiver vom AMNH bearbeitet.

Siegfried Huber

  • ****
  • Beiträge: 1299
Re: Laos und Kambodscha
« Antwort #65 am: 2015-09-18 13:03:38 »
Hallo,
Nachtrag wegen des Skorpions:
in Euscorpuis #206 hat Kovarik richtigestellt, dass seine Beschreibung leider auf einem subadulten Männchen basierte. Im Adultstadium hat  seine Art tatsächlich das auffällige 'Loch' in der Schere. Ergo: Alloscorpiops wongpromi ist richtig!
Siegfried

Siegfried Huber

  • ****
  • Beiträge: 1299
Nachtrag zum Bild D16
« Antwort #66 am: 2021-02-09 23:24:33 »
Hallo,
auch mal wieder - endlich ist das Geheimnis um Bild D16 gelüftet: Chimaerarachne!
Siegfried
PS Späßle g'macht..