Autor Thema: Freitag Standort 3 (bzw. Samstag St. 5) Kiefernforst & Nassbiotop (Schilf)  (Gelesen 3299 mal)

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15344
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
40 jähriger Kiefernforst (Monokultur)
Araneus diadematus, 1 (f), Streifkescher, niedrige - leg ml
Neon reticulatus, 1 f, Gesiebebox, in Moospolstern - leg ml
Nuctenea umbratica, 1 j, Handfang, unter Rinde - leg ml
Pseudeuphrys eratica, 1 f, Handfang, unter Rinde stehenden Totholzes - leg ml & det ms
Tenuiphantes flavipes, 1 f, Gesiebebox, in Moospolstern - leg ml
Zelotes longipes, 1 m, Gesiebebox, in Moospolstern - leg ml
Opilio canestrinii, 1 f, Streifkescher, niedrige Vegetation - leg ml

Rand von Mischwald
Zelotes longipes, 1 f, Gesiebebox,in Kiefernzapfengesiebe - leg ml
Xerolycosa miniata, 1 f, Handfang, lückig bewachsener Boden

Nassbiotop mit Schilf
Evarch arcuata, 1, Streifkescher, in Schilf - leg ml
Heliophanus auratus, 1 m, Streifkescher, in Schilf - leg ml
Larinioides patagiatus, f, 1, Streifkescher, in Schilf - leg ml
Linyphia triangularis, 1 f, Streifkescher, in Schilf - leg ml
Tetragnatha extensa, 1 f, Streifkescher, in Schilf - leg ml
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4953
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Goitzsche E03, TK-25 Nr. 4440

Araneus diadematus, 1 (f), Streifkescher, Uf, leg. & det. MH
Evarcha arcuata, 1 f, Streifkescher, Uf, leg. & det. MH
Haplodrassus dalmatensis, 1 j, Streifkescher, Tro, leg. & det. MH
Heliophanus auratus, 1 f, Streifkescher, Uf, det. Schäfer, leg. & det. MH
Marpissa radiata, 2 (f), Streifkescher, Uf, leg. & det. MH
Microlinyphia pusilla, 1 f, Handaufsammlung, Tro, leg. & det. MH
Philodromus dispar, 1 j, Streifkescher, Tro, leg. & det. MH
Salticus scenicus, 1 f, Handaufsammlung, Uf, an Uferbefestigung, leg. & det. MH
Sitticus floricola, 1 m, Streifkescher, Uf, leg. & det. MH
Tenuiphantes tenuis, 1 f, Streifkescher, Tro, leg. & det. MH
Tetragnatha extensa, 1 m, Handaufsammlung, Wa, leg. & det. MH
Xysticus cristatus, 1 f, Streifkescher, Tro, leg. & det. MH
« Letzte Änderung: 2014-08-12 13:34:53 von Michael Hohner »

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15344
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Kiefernforst
Salticus zebraneus, 1 w, ? , leg. EM, det. MS

("Am Waldrand an Rinde   --> keine Ahnung, ob das an diesem Standort war
Salticus zebraneus, 1 w, ? , leg. EM, det. MS"
verschoben von Fr. Standort 1) -ml

@MH: Welche der Funde stammen aus dem Feuchtgebiet?

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Michael Schäfer

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2412
    • www.KleinesGanzGross.de
Evarcha arcuata, 2 w, Streifkescher, im Schilf, leg. & det. MS
Marpissa radiata, 4 juv, Streifkescher, im Schilf, leg. & det. MS
Meine neusten Foto-Projekte zeigen Springspinnen aus Fuerteventura und Kreta.

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15344
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Nachestimmungen für Eveline. Alle leg em & det ml

Kiefernforst
Linyphia tiangularis, 1 f
Phrurolithus festivus, 1 m
Tapinopa longidens, 1 f
Tenuiphantes tenuis, 1 f
Zelotes longipes, 1 f

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4953
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
@MH: Welche der Funde stammen aus dem Feuchtgebiet?

Alles mit "Uf" ist aus dem Uferbereich, das mit "Tro" aus dem Trockenrasen daneben. Im Wald war ich nicht.

Eveline Merches

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3700
  • Altötting, Südostbayern, TK 7742-3
Ich war hier nur im Wald und da die Zweige dort recht hoch waren, habe ich unter Rinde und im Totholz rumgepult. Am Samstag habe ich geholfen Michaels M. radiata zu fangen, ansonsten nichts gesammelt.

Drapetisca sociales, mehrere Jungtiere
Nuctenea umbratica, 1 w
Ebrechtella tricuspidata, mehrere Jungtiere

Eveline
Ahme den Gang der Natur nach. Ihr Geheimnis ist Geduld.

Michael Schäfer

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 2412
    • www.KleinesGanzGross.de
Danke für's Suchen helfen Eveline!!!

Die ersten beiden Jungtiere haben sich bereits reif gehäutet.

Wieso steht eigentlich im Wiki und bei den Schweizern, daß die Art nur im Mai und Juni
reif wäre? Die überwintern doch adult. Selbst bei Bellmann steht "Ausgewachsen vom
Herbst bis zum Sommer des Folgejahres".


Gruß
Micha

PS: Wer hat da behauptet, die würden das eh nicht überleben ;)
Meine neusten Foto-Projekte zeigen Springspinnen aus Fuerteventura und Kreta.

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15344
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH


Das Bild zeigt mich beim Zerfasern von Moospolstern zum anschließenden Sieben. Nur mal als Beispiel, was ich an dieser Stelle (Waldrand vor 40-jährigem Kiefernforst auf Abraum) auf diese Weise gefunden habe:

Euophrys cf. frontalis, j, 1 => Micha (lebend)
Neon reticulatus, 1 f
Tenuiphantes flavipes, 1 f
Zelotes longipes, 1 m

Das ist untypisch wenig, aber juvenile Tiere sind hier schon aussortiert.

Zum Vergleich: Im 90-jährigen Altwald fand ich auf einer Lichtung mit dieser Methode:
Gongilydiellum latebricola,  1 f
Minyriolus pusillus, 1 f
Robertus lividus, 1 f
Walckenaeria atrotibialis, 1 f
Gongylidiellum latebricola, 1 f

... leider wollten alle los und ich musste abbrechen :-((. Da wären mehr Artnachweise drin gewesen. Aber hinterher ist man immer schlauer ...

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

sylvia #1

  • Gast
Zitat Micha   "Die überwintern doch adult"
Nur zum Verständnis: überwintern nicht alle Marpissa - Arten adult ? Wenn ja, dann sollten wir das im WIKI korrigieren.
Die bauen sich doch hervorragende, extrem reißfeste dichte Winter - Wohngewebe (eigentlich von der Art des Seidengewebes her denen von Cheiracanthium punctorium -Brutgespinsten vergleichbar) in Rindenspalten etc... wieder sehr schöne Bilder ! ;-)
LG
Sylvia

Eveline Merches

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3700
  • Altötting, Südostbayern, TK 7742-3
Zwei Bilder von Tieren, die ich aus der Rinde pulte hier aber noch erwachsen werden müssen. Zur Agelenidae fällt mir ad hoc nicht mal die Gattung ein.

liebe Grüße
Eveline
Ahme den Gang der Natur nach. Ihr Geheimnis ist Geduld.

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4953
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Die erste ist Gnaphosidae.

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14435
    • mein g+
Ja, wahrscheinlich Drassyllus pumilus.

Arno