Autor Thema: Uloborus plumipes zu verschenken  (Gelesen 3690 mal)

Jutta Asamoah

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 302
Uloborus plumipes zu verschenken
« am: 2021-03-23 13:59:52 »
Hallo,

leider habe ich eine regelrechte Spinnmilbenplage an den Zimmerpflanzen, mit denen die Federfüßchen nicht viel anfangen können, da die Milben sich zu selten in deren Netze verirren. Ich werde jetzt Kokons und Spinnen absammeln und mit Nikotinsud sprühen müssen, sonst kann ich bald alle Pflanzen auf den Kompost werfen.

Möchte jemand ein Starterset für eine Uloborus plumipes-Zucht?
Einen Kokon und/ oder ein Pärchen?
Mehr braucht man eigentlich nicht, der Reproduktionszyklus ist extrem kurz, ich schätze so drei Generationen pro Jahr. Sie leben auch lange, ich habe Weibchen, die über 1,5 Jahre alt sind.

Sie sind die perfekten Anfängerspinnen für Menschen mit Arachnophobie, die sich langsam an die Gegenwart von Achtbeinern herantasten möchten. Sie sehen in Ruhehaltung nicht mal aus wie Spinnen, sondern wie kleine Häkchen, bewegen sich fast nie und wenn doch, dann nur langsam, sind absolut standorttreu und tauchen nicht nachts überraschend neben der Leselampe auf. Die Kokons sind außergewöhnlich geformt und ästhetisch und die Netze meist waagerecht und sehr fein. Sie vertragen sich untereinander erstaunlich gut, bauen teilweise ihre Netze nebeneinander und werden von anderen Hausspinnen, wie Steatoda triangulosa oder Zitterspinnen nicht wahrgenommen bzw. ignoriert.

Meine stellen seltsamerweise auch keine besonderen Ansprüche an Luftfeuchtigkeit oder Temperatur, manche leben sogar an den Vorhangstangen über der Heizung, wo die Luft sehr trocken ist oder im oberen Fensterwinkel, wo das Glas nachts stark abkühlt. Die meisten leben aber zwischen oder in den Zimmerpflanzen.

Ich hätte sie ins Tropicarium gebracht, aber da kann ich coronabedingt nicht rein.
Ich verschicke sie gerne, sobald die Temperaturen es erlauben.
Bei Interesse kurz per PM melden.

Leider taugt meine Handykamera nichts, darum Aussehen bitte im Wiki bzw. bei Google nachschauen.

Gruß
Jutta


« Letzte Änderung: 2021-03-24 22:37:21 von Jutta Asamoah »

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 6251
Re: Uloborus plumipes zu verschenken
« Antwort #1 am: 2021-03-23 19:14:05 »
ich fürchte, du wirst hier keine Abnehmer finden. (Aber es gibt ja auch Leute, die Tigerschnegel im Internet).

lg,
jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Jutta Asamoah

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 302
Re: Uloborus plumipes zu verschenken
« Antwort #2 am: 2021-03-24 22:36:39 »
Hallo Jonathan,

ich bin alle losgeworden, allerdings die meisten nicht übers Forum.
Falls du mal Tigerschnegel oder Schwarze Schnegel in allen möglichen Musterungen haben möchtest... die hat es hier in der Nähe auch en masse.  ;D

Liebe Grüße
Jutta