Autor Thema: Re: Linyphiide?=>Pholcomma gibbum  (Gelesen 216 mal)

Wolfgang Kairat

  • Beiträge: 45
    • dewolli.de
Re: Linyphiide?=>Pholcomma gibbum
« am: 2021-12-01 00:10:51 »
Hallo zusammen,
bei der Bestimmung dieser kleinen Spinne habe ich diverse Probleme. Hat jemand eine Idee? Leider habe ich kein Habitusfoto des kompletten Tieres, ich habe es dummerweise zu früh zerpflückt. Vielleicht hat aber jemand trotzdem einen Tipp, um was es sich hier handelt. Das Prosoma misst 0,6 mm, das Opisthosoma war höher als lang. Eine Aufnahme der Epigyne war nicht wirklich berauschend gut, ich zeige mal, was dabei herauskam. Nach Behandlung mit Nelkenöl konnte ich immerhin die präparierte Vulva relativ gut ablichten. Fundort ist ein naturbelassener bemooster recht feuchter Hang mit viel Geröll, der in Richtung Osten exponiert ist im Hönnetal/Sauerland. Auffällig fand ich die Haltung der Spinnwarzen, die ansatzweise auf einem Foto erkennbar sein dürfte, sowie die Augenstellung und die Prosomaform.
Lieben Dank für eure Mühe!
Gruß
Wolfgang
« Letzte Änderung: 2021-12-01 10:25:01 von Simeon Indzhov »

Simeon Indzhov

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4571
  • neue E-Mailaddresse
Re: Linyphiide?
« Antwort #1 am: 2021-12-01 00:41:16 »
Nein, um die Frage zu beantworten ;)
Pholcomma gibbum (Theridiidae). 
Simeon

Wolfgang Kairat

  • Beiträge: 45
    • dewolli.de
Re: Linyphiide?
« Antwort #2 am: 2021-12-01 01:14:39 »
Treffer, versenkt!
Ganz herzlichen Dank!
Gruß
Wolfgang

Tobias Bauer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2105
Re: Linyphiide?=>Pholcomma gibbum
« Antwort #3 am: 2021-12-01 13:45:03 »
Schöner Nachweis für NRW. Dort ist die Art nicht so häufig nachgewiesen.

Wolfgang Kairat

  • Beiträge: 45
    • dewolli.de
Re: Linyphiide?=>Pholcomma gibbum
« Antwort #4 am: 2021-12-01 21:38:22 »
Prima, doppelte Freude!  :)