Autor Thema: Sammelexkursion in die Pyrénées Orientales bei Perpignan  (Gelesen 16649 mal)

Tobias Töpfer

  • ****
  • Beiträge: 1344
  • Leverkusen (MTB 4908)
Re: Sammelexkursion in die Pyrénées Orientales bei Perpignan
« Antwort #60 am: 2016-01-28 21:08:41 »
Kann gut sein, dass ich kurzfristig noch dazukomme. Ich kann nur momentan noch nicht abschätzen, ob ich die Woche brauchen werde oder nicht und wollte mir nicht zu viele Hoffnungen machen ;). Ich würde meine Anreise dann wahrscheinlich auf Martins abstimmen.

Tobias

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15416
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Sammelexkursion in die Pyrénées Orientales bei Perpignan
« Antwort #61 am: 2016-01-29 00:09:16 »
Ihr verunsichert mich immer mehr!

Wenn Arno, wenn alle anderen abspringen, nicht alleine fahren kann, wäre es besser, ich fahre mit der Bahn nach Weimar und fahre im Auto mit. Damit muss ich wieder ziemlich die bisherige Planung über den Haufen werfen. Wenn 's 'gut' geht, sind wir 4 Leute mit reichlich Gepäck im kleinen Golf. :-(

Der Supergau wäre: Ich buche den Flug und Arno kann nicht fahren, weil er im Auto allein ist.

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14435
    • mein g+
Re: Sammelexkursion in die Pyrénées Orientales bei Perpignan
« Antwort #62 am: 2016-01-29 00:25:20 »
Ich kann ja zur Not auch noch auf den Flieger umsteigen ...

Arno

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15416
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Sammelexkursion in die Pyrénées Orientales bei Perpignan
« Antwort #63 am: 2016-02-04 09:36:52 »
Ich muss langsam mal buchen. 3 h Autofahrt von Montpellier nach Saint Arnac sind schon havy, aber Flug morgens von Hamburg nach Paris, dort 5 h (!!!) Aufenhalt mit Gepäck, um dann nach Perpignan zu fliegen, wäre schon eine ziemliche Zumutung. Wenn ich irgend etwas hasse, dann lange zu warten und sinnlos Zeit zu verbringen, die mir woanders fehlt.

Ich habe mir nun folgendes überlegt:
Flug HH->Montpellier: Bahn-> Perpignan: Auto-> Saint Arnac

notfalls:
Flug HH->Montpellier: Auto-> Saint Arnac – die Strecke hat leider ein paar Baustellen

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14435
    • mein g+
Re: Sammelexkursion in die Pyrénées Orientales bei Perpignan
« Antwort #64 am: 2016-02-14 11:37:08 »
Gibt es hier nun eigentlich eine Festlegung? Jonathan, konntest du dich schon entscheiden (Familie/Pfingsten)?

@Martin: Beide Varianten sind sicher möglich. Das Stück Autobahn von Montpillier nach Perpignan ist mir als sehr entspannt und gut ausgebaut in Erinnerung. Bedenke, dass man in FR maximal 130 fahren darf, und das tun fast alle. Dadurch fühlt sich Autobahnfahren ganz anders an, als in De (niemand drängelt).

Wenn man von Nordosten kommt, muss man nicht durch Perpignan fahren, um nach St. Arnac zu kommen. Man biegt vorher elegant nach Westen ab und umgeht so die Großstadt.

Allerdings muss man die Autobahngebühren (Maut) gegen den Zugpreis rechnen.

Arno

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15416
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Sammelexkursion in die Pyrénées Orientales bei Perpignan
« Antwort #65 am: 2016-02-18 08:12:36 »
Ich habe noch gar nichts gebucht. Da ich neulich, abgesehen von einem Fehler bei der Buchung, das Fahren mit der Bahn 1. Klasse als angenehm empfunden habe, möchte ich auf die Mitfahrgelegenheit von Weimar zurück kommen.

- mit der Bahn am 13. Lübeck – Weimar
dann mit Euch im dem Auto von Arnos Eltern
- mit der Bahn am 22. Weimar – Lübeck

Das scheint mir erheblich preiswerter zu sein und das Reisen zusammen mit anderen macht viel mehr Spaß als allein zu reisen.

Ist das noch möglich?

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Michael Schäfer

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 2422
    • www.KleinesGanzGross.de
Re: Sammelexkursion in die Pyrénées Orientales bei Perpignan
« Antwort #66 am: 2016-02-18 08:18:58 »
Das kommt darauf an, ob Jonathan nun mitkommt oder nicht. Zu viert 13 Stunden im VW Golf wäre sicher keine große Freude.

Was willst Du bei Arnos Eltern?

Gruß
Micha
Meine neusten Foto-Projekte zeigen Springspinnen aus Fuerteventura und Kreta.

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14435
    • mein g+
Re: Sammelexkursion in die Pyrénées Orientales bei Perpignan
« Antwort #67 am: 2016-02-18 08:49:25 »
... oder ein zweites Auto ..? Auch dort unten wäre man mit zwei Fahrzeugen erheblich flexibler.

Das Auto gehörte früher meinen Eltern, ist aber schon seit einigen Jahren in meinem Besitz ;)

Arno

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15416
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Sammelexkursion in die Pyrénées Orientales bei Perpignan
« Antwort #68 am: 2016-02-18 11:53:05 »
Jonathan hat sich bislang nicht definitiv geäußert. Ein zweites Auto kann ich nicht beisteuern, bzw. wäre sehr teuer (950 €) und ich bräuchte einen weiteren erfahrenen Fahrer für den Fahrerwechsel und zum Teilen der Kosten. Dann würde ich lieber ganz verzichten.

Was gilt nun? Wer 'vielleicht' sagt, dem wird der Platz reserviert?

Oder wir fahren alle zusammen in einem Bus (Opel Vivaro – 9 Sitze) wie damals die Ösis nach Kroatien. Kosten ca. 1200 €, wenn wir 4 Leute sind, für jeden 300 €. Oder Opel Astra Kombi 1000 €; für jeden 250 €. Alles zzgl. Maut in FR.

Martin
« Letzte Änderung: 2016-02-18 13:30:23 von Martin Lemke »
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14435
    • mein g+
Re: Sammelexkursion in die Pyrénées Orientales bei Perpignan
« Antwort #69 am: 2016-02-20 10:28:50 »
Ich habe mir das noch mal angesehen. Eigentlich kann man in dem Golf auch zu viert reisen (in einem Fernreisebus hätte man auch nicht mehr Platz). Es ist ein guter Viersitzer (keine Notsitzbänke hinten). Und die Last sollte er mit der 2.0 L Maschine gut schaffen. Er war diese Woche noch mal in der Werkstatt und hat ein paar Updates bekommen. Er sollte uns also zuverlässig in die Pyrenäen und zurück bringen.

Zum Thema Gepäck: Es gibt für das Auto Dachgepäckbügel. Einen Gepäckkasten habe ichnicht, aber den kann ich bestimmt irgendwo borgen. Zur Not mietet man so einen für eine Woche. Damit sollten wir locker unseren Sammelkram transportieren können. Im Flugzeug müsste man sich ja auch auf 20 kg beschränken.

Die Vorteile dieser Lösung:
- preislich günstigste Variante (1x Maut, keine Mietausgaben, 1/4 Fahrtkosten für jeden)
- gutes Fahrer-Beifahrer-Verhältnis: man kann sich gut abwechseln
- gemeinsam losfahren, gemeinsam ankommen: kaum Absprachen etc. nötig, einfache Reiselogistik

Nachteil:
- Am Zielort nur 1 Fahrzeug zur Verfügung (höherer Koordinationsaufwand und Abhängigkeiten)

Wenn das gar nicht funktionieren sollte, könnte ich den Renault Espace eines Kollegen borgen. Das ist ein Familienvan, der genug Raum auch für 6 Reisende + Gepäck böte. Es ist aber auch schon ein recht altes Modell mit den entsprechenden Macken und der Unsicherheit, ob er unterwegs liegenbleibt. Mein Kollege ist damit allerdings immer noch jedes Jahr mit Familie (+Frau+4 Kinder) nach Dänemark in den Urlaub gefahren.
Der Kollege würde allerdings ein wenig Geld für Abnutzung usw. verlangen ...

Arno

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15416
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Sammelexkursion in die Pyrénées Orientales bei Perpignan
« Antwort #70 am: 2016-02-20 22:47:43 »
Das sind sehr gute Nachrichten. Ich hatte mich schon mit dem Gedanken angefreundet, nicht mitzukommen, bzw. befürchtet, dass Jonathan meinetwegen verzichtet, was ich auf keinen Fall will.

Der Golf ist aber auch kein neues Modell. Entscheide Du, was vernünftiger ist. Mit einer Dänemark-Tour sollte man das lieber nicht vergleichen. 1600 km am Stück ist schon eine Menge Holz.

Fahrerwechsel spätestens nach 300 km sollten wir anpeilen; bei Müdigkeit früher.

Falls wir in FR zwei Autos brauchen, können wir in Perpignan ein zweites Auto mieten (Kosten ca. 250 € für 5 Tage); aber warum sollten wir splitten? Das Gelände sollte für alle genügend zu bieten haben.

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14435
    • mein g+
Re: Sammelexkursion in die Pyrénées Orientales bei Perpignan
« Antwort #71 am: 2016-04-05 08:31:15 »
Hallo Interessierte,

aus persönlichen Gründen hat Michael seine Teilname an der Exkursion nun leider zurückgezogen. Das ist schade, aber dadurch ist es jetzt wieder möglich, die Exkursion eine Woche später (also etwa 21. bis 29 Mai) zu planen. Dadurch würde man auch den zu erwartenden Reiseverkehr um die Pfingstfeiertage vermeiden. Evtl. ergibt sich ja für den/die eine/n oder andere/n dadurch wieder die Möglichkeit teilzunehmen. Bis jetzt haben Martin und ich fest zugesagt.

Arno

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15416
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Sammelexkursion in die Pyrénées Orientales bei Perpignan
« Antwort #72 am: 2016-04-20 09:50:02 »
Wie ist jetzt der aktuelle Stand? Per E-Mail wurde erwogen, die Reise auf 2017 zu verschieben. Fahren wir nun 2016 oder 2017?

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14435
    • mein g+
Re: Sammelexkursion in die Pyrénées Orientales bei Perpignan
« Antwort #73 am: 2016-04-20 13:20:37 »
Ich wollte es die Tage noch mal in offiziell hier posten: Da die Teilnehmer-Gruppe nun auf Martin und mich geschrumpft ist, würde ich die Exkursion lieber auf kommendes Jahr verschieben, in der Hoffnung, dass dann wieder mehr Leute Zeit haben, teilzunehmen. Das Haus und die schöne Umgebung laufen ja nicht weg, hoffe ich ...

Arno

Eveline Merches

  • ****
  • Beiträge: 3703
  • Altötting, Südostbayern, TK 7742-3
Re: Sammelexkursion in die Pyrénées Orientales bei Perpignan
« Antwort #74 am: 2016-04-20 18:00:32 »
Hallo,
da sieht es dann für mich sicher auch wieder besser aus, solange es nicht Juni wird.

liebe Grüße
Eveline
Ahme den Gang der Natur nach. Ihr Geheimnis ist Geduld.

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14435
    • mein g+
Re: Sammelexkursion in die Pyrénées Orientales bei Perpignan
« Antwort #75 am: 2016-04-20 22:19:04 »
Die „Jahreszeit“ (Ende Mai) würde ich wieder anpeilen. Wäre schön, wenn wir eine kleine Gruppe würden.

Arno

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15416
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Sammelexkursion in die Pyrénées Orientales bei Perpignan
« Antwort #76 am: 2016-04-21 07:34:56 »
Wenn Eveline mit kommt, ist mir die Reise – nichts gegen die anderen, ich freue ich mich auf alle, die mitmachen – irgend wie sympathischer.

Ich habe in meinem Urlaub einiges vor. Ohne die FR-Reise ist das alles wesentlich weniger verdichtet. Die Verschiebung kommt mir daher sehr gelegen.

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.