Autor Thema: Re: schwarz, etwas weiße Zeichnung, 2-3 mm => Salticus cf. zebraneus  (Gelesen 184 mal)

Udo Theiss

  • Beiträge: 14
Guten Morgen,
auf Rhabarberblüten, ca. 2-3 mm
Deutschland, Brandenburg, sö von Berlin, 34 m, Garten, 01. Juni 2021, (Foto: Udo Theiss)

Besten Dank und Gruß
Udo
« Letzte Änderung: 2021-06-13 05:43:00 von Udo Theiss »

Clemens Dönges

  • Beiträge: 45
Re: schwarz, etwas weiße Zeichnung, 2-3 mm
« Antwort #1 am: 2021-06-07 10:13:20 »
Guten Morgen Udo;

mit den großen vorderen Mittelaugen und dem kurzbeinigen Habitus ist das schonmal eine Springspinne (Salticidae). Wenn ich richtig informiert bin, dann kommen (in Deutschland) die großen, etwas schräg nach vorn gerichteten Cheliceren nur bei Männchen von Myrmarachne und Salticus vor, wobei Myrmarachne Ameisen imitiert und völlig anders aussieht. Damit ist das also wohl ein Männchen aus Salticus.
Dann wären noch drei Arten übrig, die am Habitus nicht gut unterscheidbar sind (http://wiki.arages.de/index.php?title=Salticus).
Vielleicht kann einer der Experten noch mehr rausholen, ansonsten ist das ein thread für => Salticus

Alles Gute,
Clemens

Udo Theiss

  • Beiträge: 14
Re: schwarz, etwas weiße Zeichnung, 2-3 mm => Salticus
« Antwort #2 am: 2021-06-07 12:04:30 »
Hallo Clemens,

ganz herzlichen Dank für diese ausführlichen Heranführungen an die mich seit kurzem faszinierende Welt der Spinnen.

Beste Grüße Udo

Udo Theiss

  • Beiträge: 14
Guten Abend,

ist das sehr vermessen, ein cf. zebraneus oben einzufügen? Ich lese: Salticus cingulatus wird 5 bis 6 mm, S. scenicus  5 bis 7 mm groß., S. zebraneus 3 bis 5 mm, das passt. Die Rhabarberblüten sind maximal 2 mm lang, die Spinne also nicht mehr als 4, eher 3 mm. Keine weiße Beharung des Gesichtsfeldes, am vorderen Rand des Opisthosomas sitzt kein weißer, halbmondförmiger Querstreifen usw.. S. zebraneus ist die kleinste der drei und hat den höchsten Schwarzanteil in der Zeichnung.
Sofern das Tier ausgewachsen ist. Die Variabilität nicht größer sein kann als ich es mir vorstellen kann.

Beste Grüße
Udo

Simeon Indzhov

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4113
  • neue E-Mailaddresse
Re: schwarz, etwas weiße Zeichnung, 2-3 mm => Salticus
« Antwort #4 am: 2021-06-07 19:52:47 »
An Salticus zebraneus dachte ich auch wegen der kurzen Chelicerae (ist ein reifes Männchen). Ich habe aber keine Erfahrung mit den Männchen der drei mitteleuropäisfhen Salticus-Arten.
Simeon

Udo Theiss

  • Beiträge: 14
Re: schwarz, etwas weiße Zeichnung, 2-3 mm => Salticus
« Antwort #5 am: 2021-06-07 21:26:25 »
Guten Abend Simeon,
vielen Dank für die Einschätzung und ich verstehe, wie ich die Menschen nicht nach ihrer Kleidung beurteile, so sollte ich mich bei den Spinnen auch nicht von ihrer Zeichnung beeindrucken lassen und auf wesentlicheres achten.

Beste Grüße Udo

Benjamin Fabian

  • Beiträge: 28
Re: schwarz, etwas weiße Zeichnung, 2-3 mm => Salticus
« Antwort #6 am: 2021-06-09 13:50:09 »
Die in der Mitte unterbrochene, weiße Binde am Vorderrand vom Opisthosoma deutet auch auf S. zebraneus und S. cingulatus hin (nur bei Männchen). Aufgrund der Größe und den kurzen und mehr nach unten gerichtet Cheliceren würde ich auch zu S. zebraneus tendieren. Bei männlichen S. cingulatus sind die Cheliceren länger und auch mehr nach vorn gerichtet.

Gruß,
Benjamin

Udo Theiss

  • Beiträge: 14
Re: schwarz, etwas weiße Zeichnung, 2-3 mm => Salticus
« Antwort #7 am: 2021-06-11 06:10:05 »
Guten Morgen Benjamin,
vielen Dank für Deine weitere Einschätzung, ein cf. zebraneus ist also angebracht.

Beste Grüße
Udo