Autor Thema: Philodromus(?)-Männchen => Philodromus aureolus-Gruppe  (Gelesen 210 mal)

Lorin Timaeus

  • *
  • Beiträge: 135
Hier bin ich gar nicht mal sicher mit der Gattung, und leider war nach dem 'Finger-als-Größenvergleich'-Shooting die Lust des Männchens auf weitere Bilder ziemlich am Boden (wortwörtlich), aber vielleicht geht ja auch hier was... Wien, Donauinsel (sandiges Pappelwäldchen), Mitte Juni.

« Letzte Änderung: 2021-07-16 21:53:52 von Jutta Asamoah »
Meine Meldungen, soweit nicht anders angegeben, stammen aus dem Wiener Stadtgebiet.
Alle meine Spinnenfunde (und andere Beobachtungen) sind auf iNaturalist zu finden.

Simeon Indzhov

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4245
  • neue E-Mailaddresse
Re: Philodromus(?)-Männchen
« Antwort #1 am: 2021-07-01 10:04:20 »
Ja, ein Männchen aus der Philodromus aureolus-Gruppe; mit dieser Färbung sieht er relativ interressant aus. Es gibt wenige Möglichkeiten - cespitum und marmoratus, denke ich, wobei das nicht typisch cespitum ist. Eine Frontalansicht, die die Größe der Palpen zeigt, wäre hilfreich. Buxi oder ein bleicher praedatus (letzteres unwahrscheinlich) käme vielleicht eventuell noch in Frage.
Simeon

Lorin Timaeus

  • *
  • Beiträge: 135
Re: Philodromus(?)-Männchen
« Antwort #2 am: 2021-07-05 21:07:51 »
Na Simeon, du kannst anscheinend nicht dazu übergehen, in meinen Philodromus-Anfragen einfach nur Allerwelts-Arten zu sehen...
Dann muss ich wohl meine alten Funde auch mal ausgraben und hier reinstellen.
So, das hast du nun davon :-P


PS: Die Stelle dort entwickelt sich zu einem der interessantesten Plätze in Wien für mich - fast ein bisschen schade, dass ich in den mittlerweile zehn Jahren hier nicht schon früher dort hingekommen bin...
Meine Meldungen, soweit nicht anders angegeben, stammen aus dem Wiener Stadtgebiet.
Alle meine Spinnenfunde (und andere Beobachtungen) sind auf iNaturalist zu finden.

Jutta Asamoah

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 351
Re: Philodromus(?)-Männchen
« Antwort #3 am: 2021-07-11 12:23:27 »
Hallo Lorin,

ohne Frontalaufnahme wird es wohl nicht bis zur Art gehen. Bitte ergänze den Betreff daher mit => Philodromus aureolus-Gruppe.

LG Jutta
Nach der Bestimmung bitte Betreffzeile und Büroklammersymbol anpassen.

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 6314
Re: Philodromus(?)-Männchen
« Antwort #4 am: 2021-07-11 20:06:23 »
PS: Die Stelle dort entwickelt sich zu einem der interessantesten Plätze in Wien für mich - fast ein bisschen schade, dass ich in den mittlerweile zehn Jahren hier nicht schon früher dort hingekommen bin...

ich hab in meiner Wohngegend so spannende Orte dieses Jahr gefunden, da hab ich mich auch gefragt: Was hab ich die ganze Zeit vorher gemacht?

lg,
jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder