Autor Thema: ♀ Philodromus albidus/rufus  (Gelesen 303 mal)

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15417
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
♀ Philodromus albidus/rufus
« am: 2021-06-12 10:12:11 »
Kann mir jemand erklären, was mit den Angaben im Schlüssel bei araneae gemeint ist?

Die Epigynenbilder sehen in meinen Augen annähernd identisch aus, aber es steht dazu dort:

Epigyne vorne mit deutlicher Lücke zwischen sklerotisierten Bögen und gekrümmten Gängen => P. rufus
Epigyne vorne ohne Lücke zwischen sklerotisierten Bögen und gekrümmten Gängen => P. albidus

Was für eine Lücke ist gemeint? Für mich sehen die Genitalzeichnungen einschließlich der Vulvenzeichnungen ziemlich gleich aus. Eine Lücke zwischen den sklerotisierenden Bögen haben beide, bei keiner der beiden Arten berühren sich die Bögen. Wahrscheinlich vestehe ich nicht richtig, was gemeint ist.

Martin
« Letzte Änderung: 2021-06-13 09:00:37 von Martin Lemke »
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1759
    • Flickr Spinnenalbum
Re: ♀ Philodromus albidus/rufus
« Antwort #1 am: 2021-06-12 10:49:48 »
Hallo Martin,

ich denke, es geht um diese Lücke:

Philodromus_rufus_Buechener_Sander_07.07.2013_Epigyne with Gap marked.jpg
*Philodromus_rufus_Buechener_Sander_07.07.2013_Epigyne with Gap marked.jpg (19.61 KB . 300x232 - angeschaut 59 Mal)

Viele Grüße, Uli

PS: Damit der Thread noch einigermaßen nachvollziehbar bleibt, habe ich jetzt das Photo aus dem Wiki verwendet. Ich hoffe, das geht wenigstens in Ordnung, immerhin ist es von Martin  8).
« Letzte Änderung: 2021-06-13 14:04:20 von Ulrich Kursawe »

Stephan Lauterbach

  • *
  • Beiträge: 144
Re: ♀ Philodromus albidus/rufus
« Antwort #2 am: 2021-06-12 10:52:37 »
Hi !
Ja, genau um diese Lücke geht es. Ich musste auch bei meinen Ersten zig mal hingucken, aber man erkennt das auch an den Tieren tatsächlich recht gut. Man könnte auch sagen: Bei P.rufus sieht man die sperm ducts mit Bogen größtenteils innerhalb der slerotisierten "Schleife" , bei P. albidus reichen die Bögen darüber hinaus (nach anterior)

Simeon Indzhov

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4402
  • neue E-Mailaddresse
Re: ♀ Philodromus albidus/rufus
« Antwort #3 am: 2021-06-12 11:46:41 »
Ja, das ist es, auch wenn es in wenigen Fällen nicht immer eindeutig ist - es gibt durchaus einen leichten Unterschied in der Kurvatur der Gänge - bei albidus eher wie ein umgekehrtes J, bei rufus eher wie eine 7. Es gibt sonst weitere Unterschiede (Größe der Receptacula), auch somatische (Farbe, Punkte der Beine)...
Simeon

Raffaele Falato

  • ****
  • Beiträge: 1323
Re: ♀ Philodromus albidus/rufus
« Antwort #4 am: 2021-06-12 16:02:16 »
Ciao.

@Simeon.
Interesting your reference to somatic characteristics.
And how do the tips of the legs differ?

Raf

Simeon Indzhov

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4402
  • neue E-Mailaddresse
Re: ♀ Philodromus albidus/rufus
« Antwort #5 am: 2021-06-12 16:37:33 »
@Raffale: lost in translation - albidus has numerous amall spots on the femora while rufus has very few to none. General colouration is also different.

Raffaele Falato

  • ****
  • Beiträge: 1323
Re: ♀ Philodromus albidus/rufus
« Antwort #6 am: 2021-06-12 16:51:43 »
The small dark spots on the ventral part of the femurs I, right?
I'll remember it.

Thank you.  :D

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15417
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: ♀ Philodromus albidus/rufus
« Antwort #7 am: 2021-06-13 09:00:25 »
Besten Dank Euch allen!

Posting-Icon diesmal nur als abgehakt markiert, weil es ja um eine grundsätzuliche Bestimmungsfrage und ausnahmesweise nicht um eine konkrete Artbestimmung ging. In letzter Konsequenz ist das zwar der Hintergrund, aber die Bestimmung (beider möglicher Arten) findet anderswo statt.

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Tobias Bauer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2035
Re: ♀ Philodromus albidus/rufus
« Antwort #8 am: 2021-06-13 11:38:14 »
Ich habe die Roberts Zeichnung mal rausgenommen. Da ist Copyright drauf.