Autor Thema: "Falschfarbige" Steatoda  (Gelesen 1710 mal)

Jürgen Peters

  • ****
  • Beiträge: 1793
    • Insektenfotos.de-Forum
"Falschfarbige" Steatoda
« am: 2009-07-01 00:57:34 »
Hallo, allerseits!

Ich habe noch nie eine Steatoda bipunctata mit so hellem Prosoma (und Beinen) gesehen wie dieses Männchen von gestern am Wintergarten. Ich kenne die eigentlich nur mit dunkelbraunem bis fast schwarzem Prosoma wie die hier. Ist die von gestern vielleicht frisch gehäutet? Oder eine Farbvariante?
Viele Grüße, Jürgen

-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
      Borgholzhausen, Deutschland
 WWW: https://insektenfotos.de/forum
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=

pfeiffer

  • Gast
Re: "Falschfarbige" Steatoda
« Antwort #1 am: 2009-07-01 06:17:42 »
Ich habe noch nie eine Steatoda bipunctata mit so hellem Prosoma (und Beinen) gesehen wie dieses Männchen von gestern am Wintergarten. Ich kenne die eigentlich nur mit dunkelbraunem bis fast schwarzem Prosoma wie die hier. Ist die von gestern vielleicht frisch gehäutet?

Das sieht für mich einfach wie ein Jungtier aus, aber vielleicht hast du Recht -- frisch gehäutet.

-K

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15275
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: "Falschfarbige" Steatoda
« Antwort #2 am: 2009-07-01 09:48:54 »
Ist die von gestern vielleicht frisch gehäutet?

Das sieht in meinen Augen verschärft nach frisch gehäutet aus. Vor ein paar Jahren fand ich mal eine frisch gehäutete fast weiße Coelotes terrestris; so ein Anblick ist wirklich gewöhnungsbedürftig, aber die Genitalien waren eindeutig.

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Jürgen Peters

  • ****
  • Beiträge: 1793
    • Insektenfotos.de-Forum
Re: "Falschfarbige" Steatoda
« Antwort #3 am: 2009-07-01 14:28:29 »
Hallo, Kevin und Martin!

Danke für eure Meinung! Gegen Jungtier hätte auch die Größe gesprochen (war selbst für ein erwachsenes Männchen recht groß) und daß die hier mittlerweile praktisch alle adult geworden sind.
Viele Grüße, Jürgen

-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
      Borgholzhausen, Deutschland
 WWW: https://insektenfotos.de/forum
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14435
    • mein g+
Re: "Falschfarbige" Steatoda
« Antwort #4 am: 2009-07-01 22:18:29 »
Sie (er) ist aber subadult.

Normalerweise bleiben Spinnen, die sich frisch gehäutet haben, noch in ihren Verstecken, bis sie nachgedunkelt sind. Erst nach ein paar Tagen können sie wieder Nahrung aufnehmen und werden dann wieder aktiv. Deshalb sieht man sowas eher selten (es sei denn, man hält sich eine Spinne im Terrarium).

Arno