Autor Thema: "Pardosa lugubris s.str."?  (Gelesen 3597 mal)

pfeiffer

  • Gast
"Pardosa lugubris s.str."?
« am: 2009-02-13 20:09:38 »
Im alten Forum hat man Mike geschrieben: "O.K. Benedikt, für mich 100% Pardosa lugubris s.str.!"

Was bedeutet  hier "s.str."?

Link: http://spinnen-forum.de/forum/bb/viewtopic.php?id=3084

Nebenbei: Der Rückblick macht Spass. Ich habe Arnos allerersten Meldungen wiedergefunden, bin erstaunt was für eine Vielfalt an Tieren Benedikt jede Woche aufgeführt hat, konnte sehen wir wir alle unsere Fototechnik aufgebessert haben.

-K


« Letzte Änderung: 2009-02-14 10:37:31 von Kevin Pfeiffer »

Lars Friman

  • Gast
Re: "Pardosa lugubris s.str."?
« Antwort #1 am: 2009-02-13 20:47:28 »
Moin Kevin,
s.str. (lt.) = sensu stricto = im engeren Sinne, also etwa: "ehrlich" eine P. lugubris,
und nicht etwas aus der lugubris-"Suppe". Der Gegensatz von s.l. (sensu lato).   
Oder war die Frage nicht ernst gemeint?
Grüße
Lars Friman
 

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14435
    • mein g+
Re: "Pardosa lugubris s.str."?
« Antwort #2 am: 2009-02-13 23:16:06 »
Doch doch, wie ich Kevin kenne schon. Ich weiß das auch immer nicht wiklich – vergesse es immer wieder. Es müsste einen Ort geben, an dem man das immer wieder nachschlagen kann ... hmm, lass mich mal überlegen, wo könnte das denn sein ...

Mein erster Beitrag? Was habe ich denn da geschrieben? Irgendwas besserwisserisches, nehme ich an ;)

Arno

pfeiffer

  • Gast
Re: "Pardosa lugubris s.str."?
« Antwort #3 am: 2009-02-13 23:33:08 »
Mein erster Beitrag? Was habe ich denn da geschrieben? Irgendwas besserwisserisches, nehme ich an ;)

Das alte Forum ist wie ein Famlienfotoalben -- es ist halt interessant die alten "Bilder" (Beiträge) durchzublättern. Und ich bin erstaunt was für tolle (und bestimmbare) Bilder Benedikt regelmäßig (und immer nur mit Macro - kein Mikroskop) geliefert hat. Deine erste Bilder, Arno, waren auch sofort erkennbar. Du hast einen ganz einzigartigen "anterodorsolateral" (three-quarter, leicht von oben) Blickwinkel, der sofort erkennbar und vom Anfang an dabei war.

Danke, Lars und Arno, für die Erleuchtung (warum auch immer habe ich an Google nicht gedacht).

-K
« Letzte Änderung: 2009-02-13 23:34:52 von Kevin Pfeiffer »

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14435
    • mein g+
Re: "Pardosa lugubris s.str."?
« Antwort #4 am: 2009-02-13 23:54:48 »
;) ... ich meinte unser Wiki. Irgend ein sprach- und lateinbegabter müsste das dort mal einpflegen. da gibt es ja noch mehr Kürzel, die wir fast täglich benutzen („cf.“ zum Beispiel).

... ja, Benedikt ist ein Verlust fürs Forum.

Arno

Guido Gabriel

  • ****
  • Beiträge: 1812
Re: "Pardosa lugubris s.str."?
« Antwort #5 am: 2009-02-14 12:28:47 »
Sensu stricto - im strengeren Sinne

Sensu lato - im weiteren Sinne

Jetzt wäre ja mal anhand von der Pardosa lugubris-Gruppe zu erklären, was sensu stricto und was sensu lato ist.

Um mal die wesentlichsten Arten zu nennen, die man kaum auseinanderhalten kann:

Pardosa lugubris
Pardosa saltans
Pardosa alacris
Pardosa baehrorum

als wichtigste Vertreter.
Aloys!?

Ich würde das ja so verstehen, daß man einen Vertreter aus der lugubris-Gruppe, ohne sich näher Gedanken zu machen, welche art es konkret sein könnte, als sensu latu betitel.

Bei sensu stricto müte man sich dann doch recht sicher sein, daß es tatsächlich Pardosa lugubris ist, eben mit den kleinen Restunsicherheiten, den diese schwierige Gruppe bietet.

Pardosa lugubris vs. Pardosa saltans sollte machbar sein.

Bei Pardosa alacris bin ich mir nicht schlüssig, worauf ich überhaupt richtig achten müßte und bei P. baehrorum hab ich gar keinen Plan...

Vielleicht hat ja mal jemand Lust mich aufzuklären...

LG Guido
« Letzte Änderung: 2009-02-14 14:18:47 von Guido Gabriel »

Guido Gabriel

  • ****
  • Beiträge: 1812
Re: "Pardosa lugubris s.str."?
« Antwort #6 am: 2009-02-14 14:54:04 »
Aber um bei der Sache mal am Ball zu bleiben im Anhang ein Bildchen, was ich als Pardosa lugubris s.str. einklassifizieren würde. Oder?

Bei Pardosa saltans müßten sich die Teile A und B auf ca. 50 / 50 aufteilen.

LG Guido
« Letzte Änderung: 2009-02-14 14:56:16 von Guido Gabriel »

Bastian Drolshagen

  • ****
  • Beiträge: 1164
  • MTB 6916 FTW!!!
    • Dipluridae.de
Re: "Pardosa lugubris s.str."?
« Antwort #7 am: 2009-02-14 15:00:29 »
hi,
fügt doch ein Glossar ins Wiki ein ;-)

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4948
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern

Lars Friman

  • Gast
Re: "Pardosa lugubris s.str."?
« Antwort #9 am: 2009-02-14 21:01:51 »
Moin Guido,
s.str. oder s.lato habe nichts damit zu tun,
wofür diese Begriffe letztendlich benutzt werden.
Grüße
Lars Friman

pfeiffer

  • Gast
Re: "Pardosa lugubris s.str."?
« Antwort #10 am: 2009-02-14 22:13:52 »
s.str. oder s.lato habe nichts damit zu tun,
wofür diese Begriffe letztendlich benutzt werden.

Ja, das verstehe ich. Aber die Pardosa-Geschichte war auch (für mich) informativ. Was ich davon gelernt habe? Finger weg von den Pardosa-Arten! ;-)

-K

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14435
    • mein g+
Re: "Pardosa lugubris s.str."?
« Antwort #11 am: 2009-02-14 23:25:28 »
Na, jetzt sollten wir mal nicht alle über einen Kamm scheren. Es gibt auch sauber bestimmbase Pardosa-Arten. und wenn man von ca. 40 Arten 5 ausklammert, bleiben immer noch 35 übrig.

fügt doch ein Glossar ins Wiki ein ;-)

so in der Art habe ich das gemeint ...

Arno

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14435
    • mein g+
Re: "Pardosa lugubris s.str."?
« Antwort #12 am: 2009-02-15 00:04:31 »
So, habe das mal begonnen (-> Wiki). Da kann jetzt nach herzenslust erweitert und/oder korrigiert werden. Die, die keinen Wiki-Akkount haben, können ihre Ergänzungen hier posten.

Arno
« Letzte Änderung: 2009-02-15 00:10:21 von Arno Grabolle »

Karola Winzer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1607
Re: "Pardosa lugubris s.str."?
« Antwort #13 am: 2009-02-15 00:10:51 »
Dein "hier" scheint irgendwo ins Nirwana zu führen...

OK, hat sich inzwischen geändert.