Autor Thema: Überraschung an der Bahnunterführung  (Gelesen 937 mal)

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 6227
Überraschung an der Bahnunterführung
« am: 2013-08-12 23:11:15 »
Guten Abend Forum,

dass die Bahnunterführungen bei Spinnen beliebt sind, tauchte hier ja schon öfters auf. Was ich noch nicht wusste: Da kann auch Parasteatoda tabulata vorkommen. Witzigerweise waren alle Parasteatodas, die ich mir in dieser Bahnunterführung angesehen habe P. tabulata und auch alle waren in etwa so hell und kontrastarm wie die im Foto.

Wie ist das bei P. tepidariorum? Können die sich der Umgebung anpassen (dunkle Wände -> dunkle Tiere, helle Wände -> helle Tiere...), was meint Ihr?

Falls jemand an der ID zweifelt, kann die Dame gerne versendet werden, sie ist noch bei mir.

LG,
Jonathan

PS: Falls ich nicht antworten sollte, liegt es daran, dass ich ab morgen im Krankenhaus bin.
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Lothar Gutjahr

  • ****
  • Beiträge: 2056
    • United Plagrounds
Re: Überraschung an der Bahnunterführung
« Antwort #1 am: 2013-08-12 23:59:04 »
Hallo Jonathan,

ich wünsche dir von Herzen, einen guten Verlauf und schnelle Heilung ! Ich denke an dich.

Lieben Gruß und guts Nächtle

Lothar
Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben. Konfuzius

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 3143
Re: Überraschung an der Bahnunterführung
« Antwort #2 am: 2013-08-13 12:23:24 »
Von mir auch alles Gute Jonathan.

Da ich mich in der letzten Zeit häufig mit P. tabulata und P. tepidariorum auseinandergesetzt habe, ist mir aufgefallen, dass am vierten Beinpaar bei P. tabulata diese auffällige Farbunterschiede auftreten. Deine Spinne hat diese farblichen Auffälligkeiten auch. Bin mir zwar nicht sicher ob dies ein Unterscheidungskriterium ist. Für mich ist es aber immer ein erster Hinweis auf P. tabulata. Alle meine P. tepidariorum in meinem Lichtschacht zeigen diese Farbunterschiede nicht.

bis bald

Jürgen

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 6227
Re: Überraschung an der Bahnunterführung
« Antwort #3 am: 2013-08-13 19:16:33 »
Da die OP auf morgen verschoben wurde kann ich doch fix antworten:

1. DANKE für den Zuspruch, wird sich ja zeigen, wie es mir geht.

2. Ich glaube Parasteatoda tepidariorum hat das auch, oder?

Schau mal:
http://wiki.eu-arachnida.de/index.php?title=Datei:Parasteatoda_tepidariorum3.JPG
http://wiki.eu-arachnida.de/index.php?title=Datei:Parasteatoda_tepidariorum_f%2Bm.jpg
http://wiki.eu-arachnida.de/index.php?title=Datei:2011-10-02Par-tep03.jpg
http://wiki.eu-arachnida.de/index.php?title=Datei:Parasteatoda_tepidariorum_w_7mm.jpg

Schade, sonst wäre das ein weiteres im Feld sofort sichtbares Merkmal gewesen.

LG,
Jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Jürgen Guttenberger

  • ****
  • Beiträge: 3143
Re: Überraschung an der Bahnunterführung
« Antwort #4 am: 2013-08-13 19:42:04 »
Mist,
du hast wahrscheinlich recht. Bei den ersten drei Threads ist leider kein gravierender Unterschied zu erkennen. Beim letzten Thread sind die Beine mehrmals geringelt. Solche Varianten habe ich im Lichtschacht auch bei P. tepidariorum. Bei P. tabulata nur diese wenigen Gringel.

Grüße Jürgen

Eveline Merches

  • ****
  • Beiträge: 3700
  • Altötting, Südostbayern, TK 7742-3
Re: Überraschung an der Bahnunterführung
« Antwort #5 am: 2013-08-13 20:10:42 »
Alles Gute für Morgen auch von mir.
liebe Grüße
Eveline
Ahme den Gang der Natur nach. Ihr Geheimnis ist Geduld.