Autor Thema: 6er im Lotto und der Ärger danach (Scytodes thoracica)  (Gelesen 1405 mal)

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 6227
Guten Abend Forum,

hier mal ne kleine Geschichte aus meinem Leben :), das ist aber mehr im Tagebuch-Stil geschrieben:

Gestern abend waren wir in Mülheim an der Ruhr in einem Restaurant. Beim "Beiseite gehen" entdeckte ich vor mir auf einer Fliese ein Scytodes-Weibchen. Vorher dachte ich mir noch,  es wäre jetzt klasse, wenn ich am letzten Abend der Ruhr-Fahrt doch noch eine finden könnte. Beim Hochgehen sah ich die zweite, zwischen Wand und Decke! Da ich dumerweise keine Gefäße mit hatte musste ich mir von Restaurant aushelfen lassen und bekam eine leere Asiette (Aluschale+Deckel).

Aber im Quartier stellte ich anhand der Fotos fest, das Nr. 3 ein Mann war! Ein bisschen geärgert habe ich mich schon. Aber im Nachhinein denke ich, dass ich froh sein sollte überhaupt zwei erwischt zu haben und hoffe nun, dass mindestens eine der beiden Damen befruchtet ist.

Ausserdem sah das gut genährte Männchen von den Proportionen her wie ein Weibchen aus. Wahrscheinlich bin ich in Sachen "Geschlechterunterschiede bei Speispinnen" von S. fusca zu verwöhnt!

Ja so spielt das Leben manchmal, aber begeistert bin ich natürlich schon!

Aber Männchen für Nr. 3 stimmt doch wirklich, oder? Ich frage hier nur zur absoluten Sicherheit nach...

LG,
Jonathan der wieder "daheim" ist
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 6227
Re: 6er im Lotto und der Ärger danach (Scytodes thoracica)
« Antwort #1 am: 2014-05-30 20:58:32 »
Guten Abend Forum,

passend zum momentanen Spinnen-Kalender-Bild ist mein "Ärger" heute früh schlagartig verflogen, schaut mal!

Einen Teil des Bauvorgangs konnte ich noch mitverfolgen.

LG,
Jonathan

PS: Ich dachte gestern war Vatertag?
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Cornelia Müller

  • **
  • Beiträge: 378
Re: 6er im Lotto und der Ärger danach (Scytodes thoracica)
« Antwort #2 am: 2014-06-01 11:27:13 »
Oh wie schön! du Glücklicher!!! Eine seiende Mutti möcht ich so gern auch mal finden, seufz.

Damit erkläre ich dich jetzt offiziell für "groß und stark geworden",  if you know what I mean     ;))))))

Außerdem muß ich jetzt gottlob einer einsamen Dicken nicht hinterherklettern, die sich letzte Woche nach monatelangem Verschwundensein der Truppe endlich mal in schwindliger Altbauhöhen gezeigt hatte und von der ich mich ungernst getrennt hätte   :)

Nachträglich alles Gute zum Vater- respektive Muttertag wünschet dir
Cornelia

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 6227
Re: 6er im Lotto und der Ärger danach (Scytodes thoracica)
« Antwort #3 am: 2014-06-01 12:12:06 »
Hallo Cornelia,

danke für die Gratulation!

Allerdings gibt es ein kleines Problem: "So gewonnen, so verronnen", heute früh lag der Kokon auf dem Gefäßboden.
Da der allerdings "voll" aussah, nehme ich an, dass er nicht ausgesogen wurde und sich hoffentlich noch entwickelt. Ich habe ihn erstmal ein anderes Gefäß überführt.

Was ist denn, wenn der Nachwuchs kommt? Bei S. fusca habe ich gesehen, dass der Kokon geöffnet wurde, also nehme ich an, dass die da alleine nicht rauskommen. Na mal abwarten, Sorgen kann ich mir immer noch machen, wenn es soweit sein sollte.

LG,
Jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Gabriele Wolf

  • *
  • Beiträge: 87
  • Irgendwas geht immer...
    • bb-artengalerie.de
Re: 6er im Lotto und der Ärger danach (Scytodes thoracica)
« Antwort #4 am: 2014-07-31 19:23:09 »
Hallo Jonathan,

interessante Geschichte. Wie ist sie denn ausgegangen?

LG Gabriele

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 6227
Re: 6er im Lotto und der Ärger danach (Scytodes thoracica)
« Antwort #5 am: 2014-08-02 11:47:23 »
Hallo Gabriele,

Die Jungen sind problemlos geschlüpft und eigentlich wollte ich sie hier in NRW aussetzen.
Leider sind sie mir vorher verstorben, da ich keine passende Beute hatte u. wegen der Blattläuse war es wohl zu nass... Sehr schade!

Einen weiterer Kokon ist leider nicht möglich, warum zeige ich nächste Woche mal.

Da ich die Weibchen hier auch frei lassen wollte: Soll ich eins wieder mit nach Berlin nehmen, sodass du Fotos machen kannst?

LG,
Jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Gabriele Wolf

  • *
  • Beiträge: 87
  • Irgendwas geht immer...
    • bb-artengalerie.de
Re: 6er im Lotto und der Ärger danach (Scytodes thoracica)
« Antwort #6 am: 2014-08-02 16:14:16 »
Soll ich eins wieder mit nach Berlin nehmen, sodass du Fotos machen kannst?

Das wäre echt super  ;D