Autor Thema: "Hobo spider" rehabilitiert?  (Gelesen 1261 mal)

Jürgen Peters

  • ****
  • Beiträge: 1793
    • Insektenfotos.de-Forum
"Hobo spider" rehabilitiert?
« am: 2016-10-30 21:31:12 »
Hallo zusammen,

ich bin eben zufällig in der englischen (amerikanischen) Wikipedia darauf gestoßen, daß es keinen zweifelsfrei bestätigten Fall gebe, daß ein nicht gesundheitlich vorbelasteter Mensch durch einen Biß von Eratigena agrestis eine Nekrose oder andere ernste gesundheitliche Schädigung erlitten hätte. Solche Krankheitsfälle würden gewöhnlich auf Verwechslungen (etwa mit Loxosceles reclusa) beruhen oder ganz andere Ursachen haben. Auch der englische Trivialname "Agressive house spider" beruht wahrscheinlich auf einer Mißinterpretation von 'agrestis' als 'agressive'.

Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/Hobo_spider (unter "Toxicity and aggression").
Viele Grüße, Jürgen

-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
      Borgholzhausen, Deutschland
 WWW: https://insektenfotos.de/forum
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=

sylvia #1

  • Gast
Re: "Hobo spider" rehabilitiert?
« Antwort #1 am: 2016-10-30 22:29:55 »
 :D, Danke Jürgen.
Das wundert mich gar nicht .
LG
Sylvia

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15275
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: "Hobo spider" rehabilitiert?
« Antwort #2 am: 2016-11-02 05:53:07 »
Auch der englische Trivialname "Agressive house spider" beruht wahrscheinlich auf einer Mißinterpretation von 'agrestis' als 'agressive'.

Es ist eigentlich ein Extrem, dass die Missdeutung angeblicher Spinnenbisse sogar in ihren Trivialnamen einfließen. Ich hatte mich immer gewundert, warum diese Art in den USA im Gegensatz zu hier, als angriffslustig beschrieben wird. Rehabilitation kann das kaum nennen, denn der irreführende Name bleibt ja, aber ich habe verstanden, was Du damit meinst ;-).

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.