Autor Thema: Araniella-Männchen  (Gelesen 1221 mal)

Karola Winzer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1606
Araniella-Männchen
« am: 2009-05-08 17:02:00 »
Hallo,

gestern am späten Nachmittag habe ich es genutzt, dass endlich mal wieder die Sonne schien, und bin zur Abwechslung mal wieder an die Ruhr gegangen. An einem Brückengeländer sah ich einen kleinen hellgrünen Punkt, den ich mir etwas genauer ansah: eine Araniella, die dort gemächlich entlangspazierte, aber mit ganz bunten Beinen (Bild 1). Also habe ich sie fotografiert und wollte sie dann dazu bringen, stehenzubleiben, indem ich ihr meinen Finger in den Weg hielt. Sie drehte um, noch mal das gleiche Spielchen, da richtete sie den Vorderkörper etwas auf und fuchtelte heftig mit ihren vorderen vier Beinen (Bild 2). Noch so ein Versuch: gleiches Resultat (Bild 3). Dann habe ich ihr meinen Mini-Zollstock in den Weg gehalten, auf den sie draufkletterte, und weiter ging es mit den Drohgebärden (Bild 4). Da sieht man auch die verdickten Pedipalpen, die das Tierchen eindeutig als Männchen ausweisen.

Irgendwie war das ja schon lustig, wie dieser Winzling sich aufführte. Männliches Imponiergehabe? Im Nachhinein kommt mir der Gedanke, ich hätte das eigentlich filmen sollen, obwohl, bei einem derart kleinen Darsteller, ob das was gegeben hätte... Sorry für die schlechte Bildqualität, die kleine Kamera ist leider sehr eigen, was die Lichtverhältnisse angeht. Aber einen Eindruck geben die Bilder trotzdem - teilweise auch von der Bewegung.

Viele Grüße
Karola

PS: Dass der Bursche nicht eindeutig bestimmbar ist, ist mir klar, daher der Beitrag auch unter "Sonstiges".