Autor Thema: ameisenähnliche Spinne? => Leptorchestes cf. berolinensis  (Gelesen 198 mal)

Karl Mitterer

  • **
  • Beiträge: 324
Einen schönen Nachmittag. Eine Frage bitte. Kann mir jemand bei dieser ameisenähnlichen Spinne weiterhelfen? Für eine Antwort wäre ich recht dankbar. Mit freundlichen Grüßen Karl.
Funddaten: Österreich, Niederösterreich, Tattendorf, Fasade von Wirtschaftsgebäude im Garten, 220m, 30.4.2021
« Letzte Änderung: 2021-12-11 16:59:59 von Karl Mitterer »

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1768
    • Flickr Spinnenalbum
Re: ameisenähnliche Spinne ?
« Antwort #1 am: 2021-12-05 15:13:32 »
Hallo Karl,

das sollte Synageles sp. sein ( https://wiki.arages.de/index.php?title=Synageles ), eventuell mit leichter Tendenz zu S. venator, wegen des Fundortes und weil die viel häufiger ist.

Grüße, Uli

Simeon Indzhov

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4571
  • neue E-Mailaddresse
Re: ameisenähnliche Spinne ?
« Antwort #2 am: 2021-12-05 15:31:51 »
Mmm, ich sehe da Leptorchestes cf. berolinensis.
Simeon

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1768
    • Flickr Spinnenalbum
Re: ameisenähnliche Spinne ?
« Antwort #3 am: 2021-12-05 17:59:22 »
Servus,

sorry, ich denke, ich habe die beiden Gattungen verwechselt, für Synageles fehlt ja eigentlich die helle Querbinde auf dem Prosoma. U.U. würde auch die Größenangabe weiterhelfen, aber Simeon wird sicher recht haben.

Viele Grüße, Uli

Karl Mitterer

  • **
  • Beiträge: 324
Re: ameisenähnliche Spinne ?
« Antwort #4 am: 2021-12-06 07:41:35 »
Danke Ulrich und Simeon für die Antwort. Im kommenden Jahr werde ich die anfragen früher stellen und versuchen auch die Größe festzustellen der Spinnen. Mit freundlichen Grüßen Karl.