Autor Thema: Philodromus margaritatus? => P. poecilus  (Gelesen 428 mal)

Lorin Timaeus

  • *
  • Beiträge: 142
Philodromus margaritatus? => P. poecilus
« am: 2021-06-26 16:04:18 »
Servus,
lässt sich hier von P. margaritatus ausgehen oder wären noch andere Alternativen möglich? Im Wiki wird 'Nadelbäume bevorzugt' (aber Laubbäume auch möglich) erwähnt - dort sind jedenfalls weit und breit keine

P6129113.JPG
*P6129113.JPG (412.39 KB . 639x800 - angeschaut 170 Mal)

Mitte Juni auf der Donauinsel (Wien) in Ufernähe, Borke könnte von einer Weide oder Pappel sein. Hat sich nicht gerne fotografieren lassen, ist immer wieder auf die von mir abgewandte Seite gehuscht. Und lässt sich anhand des Opisthosomas auf das Geschlecht schließen

Liebe Grüße
Lorin
Meine Meldungen, soweit nicht anders angegeben, stammen aus dem Wiener Stadtgebiet.
Alle meine Spinnenfunde (und andere Beobachtungen) sind auf iNaturalist zu finden.

Simeon Indzhov

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4412
  • neue E-Mailaddresse
Re: Philodromus margaritatus?
« Antwort #1 am: 2021-06-26 16:07:24 »
Auch wenn die Bestachelung der Vorderbeine nicht gut sichtbar ist: Philodromus poecilus.
Simeon

Lorin Timaeus

  • *
  • Beiträge: 142
Re: Philodromus margaritatus?
« Antwort #2 am: 2021-06-26 16:10:59 »
Hui, das ging schnell - danke!
Ich war noch gar nicht mit dem Editieren des Textes fertig  ;D
Von der Art fehlt im Wiki noch ein Foto, daher hatte ich sie nicht berücksichtigt.

Weil ich die Frage erst später ergänzt hatte: Geschlechtsbestimmung anhand dieses einen Fotos möglich?
Meine Meldungen, soweit nicht anders angegeben, stammen aus dem Wiener Stadtgebiet.
Alle meine Spinnenfunde (und andere Beobachtungen) sind auf iNaturalist zu finden.

Lorin Timaeus

  • *
  • Beiträge: 142
Re: Philodromus margaritatus?
« Antwort #3 am: 2021-06-26 16:14:24 »
Habe wenig Bestimmungsmerkmale im Netz gefunden, wäre das hier ein wichtiges Kriterium (weil du die Beine erwähntest):
https://arachno.piwigo.com/picture?/41391/category/1155-philodromus_poecilus ?
Meine Meldungen, soweit nicht anders angegeben, stammen aus dem Wiener Stadtgebiet.
Alle meine Spinnenfunde (und andere Beobachtungen) sind auf iNaturalist zu finden.

Simeon Indzhov

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4412
  • neue E-Mailaddresse
Re: Philodromus margaritatus?
« Antwort #4 am: 2021-06-26 16:16:13 »
Habe wenig Bestimmungsmerkmale im Netz gefunden, wäre das hier ein wichtiges Kriterium (weil du die Beine erwähntest):
https://arachno.piwigo.com/picture?/41391/category/1155-philodromus_poecilus ?

Genau darum geht es - gegen nahe verwandte Arten wie z. B. pinetorum hilft es zwar nicht, gegen margaritatus aber schon.

Sonst kann ich sagen, dass die Spinne *kein* reifes Männchen ist. Der Jahreszeit nach wahrscheinlich ein adultes Weibchen.

Lorin Timaeus

  • *
  • Beiträge: 142
Re: Philodromus margaritatus? => Philodromus poecilus
« Antwort #5 am: 2021-06-26 16:24:27 »
Vielen Dank!
« Letzte Änderung: 2021-06-28 23:30:17 von Lorin Timaeus »
Meine Meldungen, soweit nicht anders angegeben, stammen aus dem Wiener Stadtgebiet.
Alle meine Spinnenfunde (und andere Beobachtungen) sind auf iNaturalist zu finden.

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 6353
Re: Philodromus margaritatus? => P. poecilus
« Antwort #6 am: 2021-07-01 10:05:56 »
Im Wiki gibt es noch gar keine Fotos zu der Art, da hätten wir nen prima Aufhänger.

lg, jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Lorin Timaeus

  • *
  • Beiträge: 142
Re: Philodromus margaritatus? => P. poecilus
« Antwort #7 am: 2021-07-05 21:08:54 »
Muss ich dazu irgendetwas tun?
Meine Meldungen, soweit nicht anders angegeben, stammen aus dem Wiener Stadtgebiet.
Alle meine Spinnenfunde (und andere Beobachtungen) sind auf iNaturalist zu finden.

Lorin Timaeus

  • *
  • Beiträge: 142
Re: Philodromus margaritatus? => P. poecilus
« Antwort #8 am: 2021-10-05 08:05:54 »
Endlich bin ich dazu gekommen, mir das Tier genauer anzusehen.

So schaut's aus: 5 Stacheln auf Tibia I von oben sowie von unten, sowie auf Tibia II  :)

phil1.jpg
*phil1.jpg (219.01 KB . 800x600 - angeschaut 55 Mal) phil3.jpg
*phil3.jpg (295.95 KB . 800x600 - angeschaut 52 Mal) phil2.jpg
*phil2.jpg (230.19 KB . 800x573 - angeschaut 52 Mal)

Und der Vollständigkeit halber: Ja, es ist ein Weibchen
phil4.jpg
*phil4.jpg (232.56 KB . 600x650 - angeschaut 51 Mal)

Bzgl. Hinzufügen zum Wiki: Ist die Bestimmung nun so sicher, dass auch z.B. Ph. pinetorum ausgeschlossen werden kann?

Liebe Grüße
Lorin
Meine Meldungen, soweit nicht anders angegeben, stammen aus dem Wiener Stadtgebiet.
Alle meine Spinnenfunde (und andere Beobachtungen) sind auf iNaturalist zu finden.

Simeon Indzhov

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4412
  • neue E-Mailaddresse
Re: Philodromus margaritatus? => P. poecilus
« Antwort #9 am: 2021-10-05 08:20:55 »
Ja, das ist sicher Philodromus poecilus :) . Eigentlich fallen ale andere Vertreter der Artengruppe entweder von der Verbreitung (mediterran, montan, usw.) oder vom Habitus her (fuscomarginatus) her aus. Und gerade Philodromus pinetorum hat eine andere Epigyne mit kleineren Atrialöffnungen.

Lorin Timaeus

  • *
  • Beiträge: 142
Re: Philodromus margaritatus? => P. poecilus
« Antwort #10 am: 2021-10-05 09:28:01 »
Super! Brauchts die Originalfotos für das Wiki oder können die hier aus dem Beitrag entnommen werden?
Meine Meldungen, soweit nicht anders angegeben, stammen aus dem Wiener Stadtgebiet.
Alle meine Spinnenfunde (und andere Beobachtungen) sind auf iNaturalist zu finden.