Autor Thema: 28.04 - Monte Forte  (Gelesen 6532 mal)

Walter Pfliegler

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3278
  • Amateur Nature Photographer
    • Nature photos from an Amateur Naturalist
28.04 - Monte Forte
« am: 2013-05-17 22:37:50 »
Am 28. April haben wir einen kleinen Berg neben Sa Corruda besucht. Das Gebiet hat keinen richtigen Namen in GoogleMaps oder in Bing Maps, interessanterweise. Es ist genau hier.

Hier haben wir wirklich erlebt, wie es ist, die Macchiavegetation durchzuqueren - es war nicht einfach, aber die Pflanzenwelt und die Felsen waren beeindruckend. Wir haben natürlich auch Spinnen gesammelt. Wir haben zuerst auf eine Wiese gesammelt und das Ende unserer Exkursion war bei einem See, also wir haben ziemlich verschiedene Biotopen an diesem Tag besucht.

Auf Sardinien haben wir es sehr positiv gefunden, dass Landwirtschaft noch ein Bisschen 'altmodisch' ist: es gibt überall Familienbetriebe: hier ein kleines Feld, da eine Wiese für die Schäfe, und zwischen den Betrieben gibt es oft ein kleines Stück Wald.
« Letzte Änderung: 2013-06-02 18:36:30 von Walter Pfliegler »
Walter Pfliegler - Amateur Naturfotograf (und Molekular Biologe - Ungarn)

Walter Pfliegler

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3278
  • Amateur Nature Photographer
    • Nature photos from an Amateur Naturalist
Re: 28.04 - Neben Sa Corruda
« Antwort #1 am: 2013-05-17 22:47:06 »
Und die Spinnentiere:

Alopecosa sp
Drassodes-Paar (Weibchen war noch subadult)
Latrodectus tredecimguttatus (am Seeufer)
Metaphalangium sp
Oxyopes sp
Philodromus sp

Walter
Walter Pfliegler - Amateur Naturfotograf (und Molekular Biologe - Ungarn)

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15344
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: 28.04 - Neben Sa Corruda
« Antwort #2 am: 2013-05-18 00:17:59 »
Sardinien ist ein kleiner Klecks im Mittelmeer, aber durch diese Aufnahmen bekommt der Klecks ein ganz anderes, individuelles Gesicht.

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Walter Pfliegler

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3278
  • Amateur Nature Photographer
    • Nature photos from an Amateur Naturalist
Re: 28.04 - Neben Sa Corruda
« Antwort #3 am: 2013-05-18 09:10:58 »
Sardinien ist ein kleiner Klecks im Mittelmeer, aber durch diese Aufnahmen bekommt der Klecks ein ganz anderes, individuelles Gesicht.

Martin

Eigentlich kann man dort stundenlang fahren, ohne das Meer sehen zu können!

Walter
Walter Pfliegler - Amateur Naturfotograf (und Molekular Biologe - Ungarn)

Salvatore Canu

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 525
    • Salvatore Canu - Macro-fauna of the north-west of Sardinia
Re: 28.04 - Neben Sa Corruda
« Antwort #4 am: 2013-05-25 12:34:07 »
Hi all,

Lars schrieb:

@ Walter, das Gebirge "Neben Sa Corrud" läuft bei mir unter den Namen Monte Forte (Bild).
Auf dem Bild sind zu sehen: Arno und Eckhart sowie Arnold und Walter.
Sehr interessante Berge.


@ Arno: die kleine Hündin war doch dort nicht alleine, sondern immer direkt neben ihren Bruder (Bild).

Eckhart Derschmidt

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1247
    • Meine Spinnenfotos auf pbase
Re: 28.04 - Monte Forte
« Antwort #5 am: 2013-06-07 01:11:15 »
Spät aber doch, ein paar Spinnen von diesem Tag, zur Bestimmung - besonders der Springspinnen - kann ich leider nur wenig beitragen...
Ärgerlicherweise ist nicht alles ganz scharf.
 
030 Thomisus onustus
112 die ominpräsenten Drassodes (lapidosus?)

Eckhart

Eckhart Derschmidt

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1247
    • Meine Spinnenfotos auf pbase
Re: 28.04 - Monte Forte
« Antwort #6 am: 2013-06-07 01:17:00 »
Teil 2 Monte Forte


182 Synema globossum ebenfalls onmipräsent
188 Latrodectus tredecimguttatus blieb letztlich die einzige, die ich fand

049 Alopecosa albofasciata ebenfalls sehr häufig

Walter Pfliegler

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3278
  • Amateur Nature Photographer
    • Nature photos from an Amateur Naturalist
Re: 28.04 - Monte Forte
« Antwort #7 am: 2013-06-07 12:01:45 »
Schön, dass jetzt auch Eckhart fertig mit der Fotobearbeitung ist :-) Ja, Drassodes war lapidosus, gerade gestern und vorgestern habe ich alle gesammelte Spinnen mit Mikroskop fotografiert, jetzt beginne ich mit der Bestimmung.

Walter
Walter Pfliegler - Amateur Naturfotograf (und Molekular Biologe - Ungarn)

Michael Schäfer

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 2412
    • www.KleinesGanzGross.de
Re: 28.04 - Monte Forte
« Antwort #8 am: 2013-06-07 12:49:26 »
Hallo Eckhart,

die Springspinnen waren fast alle auch in Arnos Lieferung dabei.

Es handelt sich m.E. um:

59 - Heliophanus apiatus - Weibchen
101 - Icius hamatus - Weibchen
103 - Heliophanus rufithorax - Weibchen
106 - Heliophanus rufithorax - Weibchen
108 - Icius hamatus - Weibchen
120 - Heliophanus rufithorax - Männchen
122 - Heliophanus rufithorax - Männchen
108 - Icius hamatus - Männchen
137 - Cyrba algerina

Von der 116 bzw. 118 hätte ich gerne mal ne Frontale gesehen...

Hier findest zum Vergleich ein paar Fotos der Tiere von Arno.

Gruß
Micha

Edit: Ich habe die Artnamen nochmal korrigiert. Hatte da etwas durcheinander gebracht,
weil ich einem Beschriftungsfehler auf meiner eigenen Seite auf den Leim gegangen bin.
Trotzdem sind das alles nur Annahmen - keines meiner Tiere ist bisher genital bestimmt.
« Letzte Änderung: 2014-02-06 13:10:27 von Michael Schäfer »
Meine neusten Foto-Projekte zeigen Springspinnen aus Fuerteventura und Kreta.

Eckhart Derschmidt

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1247
    • Meine Spinnenfotos auf pbase
Re: 28.04 - Monte Forte
« Antwort #9 am: 2013-06-07 14:25:26 »
Hallo Micha,

Danke für die Bestimmung.
Von 116 bzw. 118 habe ich leider keine anderen Bilder, die Spinne war offensichtlich nicht sehr kooperativ, auch wenn Springspinnen normalerweise zu den kooperativeren Spezies gehören.
Deine Bilder sind super, Respekt!

LG, Eckhart

Arno Grabolle

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14435
    • mein g+
Re: 28.04 - Monte Forte
« Antwort #10 am: 2013-06-08 19:06:54 »
Viele der Fotos, die Eckhart oben zeigt entstanden an einer Stelle, die ich mit ihm zusammen angeschaut habe (ein paar Exemplare, die Michael bekommen hat, dürften die selben sein). Mitten in der Macchie gab es dort einen Felsen mit einer flachen Oberseite von etwa 2 qm. Darauf lagen zwei flache Steine von etwa 20x10 cm. Unter diesen Steinen fanden wir enorm viele Spinnen. Es waren fast flächendeckend Wohngespinste darunter angelegt in denen zusammen etwa 20 Exemplare aus 4 oder 5 Arten zu finden waren. (3 Springspinnen, 1–2 Plattbauchspinnen und 1 Oonopidae). Die Arten- und Individuendichte an diesem kleinen exponierten Punkt war erstaunlich und ist für mich immer noch etwas unerklärlich. In der Umgebung konnte ich an keiner Stelle so eine Dichte finden.

Arno

Arno Grabolle

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14435
    • mein g+
Re: 28.04 - Monte Forte
« Antwort #11 am: 2013-06-18 08:23:52 »
Hier noch ein letztes Lebend-Foto vom Amaurobius, den wir dort an einer Ruine fanden. Ich habe viele Exemplare der kleinen Art mitgenommen. Ausgewachsen und trächtig ist er nur ca. 6 mm lang. Ich bin gespannt, was das ist, denn laut Checkliste gibt es auf Sardinien keine A.-Art (bzw. nur ferox).

Am Ende der Tour, am Seeufer fand ich u.a. diese Pirata, die sich bei mir ein mal häutete. Sie sieht ziemlich nach einer ordinären P. piraticus aus ...

Arno

Walter Pfliegler

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3278
  • Amateur Nature Photographer
    • Nature photos from an Amateur Naturalist
Re: 28.04 - Monte Forte
« Antwort #12 am: 2013-06-20 16:27:16 »
Hallo, mein erster Berich auf dem Blog über Sardinien ist jetzt fertig:

Sardinien: Provinz Sassari I.

Walter
« Letzte Änderung: 2013-07-31 17:12:24 von Walter Pfliegler »
Walter Pfliegler - Amateur Naturfotograf (und Molekular Biologe - Ungarn)

Michael Schäfer

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 2412
    • www.KleinesGanzGross.de
Re: 28.04 - Monte Forte
« Antwort #13 am: 2013-06-20 17:53:44 »
Hallo Walter,

ein toller Bericht mit schönen Bildern, wie nicht anders von Dir gewohnt :-)

Der Sedum sollte im Übrigen Sedum caeruleum sein.

Gruß
Micha
Meine neusten Foto-Projekte zeigen Springspinnen aus Fuerteventura und Kreta.

Walter Pfliegler

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 3278
  • Amateur Nature Photographer
    • Nature photos from an Amateur Naturalist
Re: 28.04 - Monte Forte
« Antwort #14 am: 2013-07-23 19:46:13 »
Hallo, der zweite Bericht auf dem Blog über Sardinien ist jetzt fertig:

Sardinien: Provinz Sassari II.

Walter
Walter Pfliegler - Amateur Naturfotograf (und Molekular Biologe - Ungarn)