Autor Thema: Familie, Gattung und Art gesucht => Callobius claustrarius  (Gelesen 423 mal)

Mirijam Väth

  • Beiträge: 16
Hallo an alle,

ich bin neu hier im Forum und habe bisher kein passendes Thema gefunden, das meine Frage beantwortet. Wenn es dazu schon einen Beitrag gibt, bin ich für einen Link dorthin dankbar  :)

Ich habe mit Spinnenbestimmung noch nicht viel Erfahrung und hoffe mir kann jemand weiterhelfen. Beim Bestimmen bin ich bis zur Familie  Liocranidae, zur Gattung Mesiotelus und zur Art M. scopensis gekommen und bin mir nicht sicher, ob das richtig ist. Alle Abbildungen die ich finde, sehen meinem Exemplar sehr ähnlich und die Abbildungen der Pedipalpen sind auch im Bestimmungsschlüssel sehr ähnlich. Aber mit so schematischen Zeichnungen muss man ja auch erst lernen umzugehen :D
Meiner Recherche nach ist diese Art bisher nicht in Deutschland aufgetaucht. Daher meine Skepsis gegenüber meinen Bestimmungs-Skills. 

Kann mir jemand sagen, ob ich bei meiner Bestimmung richtig liege?
Danke schon mal im Voraus!

Funddaten: 10.08.2021, Bayerischer Wald

« Letzte Änderung: 2021-09-01 17:36:55 von Jutta Asamoah »

Clemens Dönges

  • *
  • Beiträge: 227
Re: Familie, Gattung und Art gesucht
« Antwort #1 am: 2021-08-19 18:23:02 »
Hallo Mirijam;

Bin selbst neu hier, aber würde als Familie mal einen anderen Hut in den Ring werfen: Amaurobiidae?
Schau da vielleicht nochmal rein. Für Liocranidae ist die Augenregion zu breit (wenn ich nicht falsch liege).

Finde ich schwierig zu beurteilen (weil mir auch etwas die Erfahrung fehlt), aber mein erster Kandidat wäre Callobius claustrarius (https://wiki.arages.de/index.php?title=Callobius_claustrarius).

Vielleicht wäre auch noch hilfreich: Wie groß ist das Tierchen? Wann und wo wurde es gefangen?

Alles Gute Dir,
Clemens

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15444
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Familie, Gattung und Art gesucht
« Antwort #2 am: 2021-08-22 00:36:20 »
Amaurobius cf. fenestralis vermute ich.


A. fenestralis

BTW, die Bilder reflektieren weniger, wenn man mehr Alkohol (?) auffüllt.

HTH
Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Simeon Indzhov

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 4483
  • neue E-Mailaddresse
Re: Familie, Gattung und Art gesucht
« Antwort #3 am: 2021-08-22 00:57:21 »
Clemens hat schon recht mit Callobius claustrarius. Diese kräftige Medianapophyse und dieses eckige Cymbium haben Amaurobius nicht; die dorsale Tibialapophyse ist bei fenestralis sowieso breit, gerade, nahezu klingenförmig (von dorsal bzw. ventral gesehen).
Simeon

Übrigens: Liocranidae haben nur eine Tibialapophyse und Mesiotelus (und "Sestakovaia") erkennt man danach, dass sie zwei Reihen von langen dicht anliegenden Haaren ventral an den Vordertibiae und Metatarsi haben. Ich muss eigentlich Fotos vom Pedipalpus des Mesiotelus scopensis sensu Hadjissarantos machen.

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 6378
Re: Familie, Gattung und Art gesucht
« Antwort #4 am: 2021-08-22 12:12:58 »
Liebe Mirijam,

Willkommen im Forum, bitte noch Funddaten nachreichen :).

lg, jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Mirijam Väth

  • Beiträge: 16
Re: Familie, Gattung und Art gesucht
« Antwort #5 am: 2021-09-01 12:31:54 »
Hallo an alle,

Vielen Danke für die vielen Antworten.
Ich habe selbst nochmal intensiv recherchiert. Ich denke die Gattung Callobius und die Art C. claustrarius sind definitiv das richtige Ergebnis.

Ich bin total begeistert wie viele Menschen hier geantwortet haben und wie hilfreich ihr alle seid :)

Liebe Grüße
Mirijam