Autor Thema: Warum haben Spinnen so viele Augen???  (Gelesen 975 mal)

Mario Freudenschuss

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 558
Warum haben Spinnen so viele Augen???
« am: 2018-01-08 19:24:17 »
Hallo,

ich habe ein riesiges Problem! Am Freitag halte ich wieder einmal eine Spinnenvortrag an der Grundschule bei uns. Die letzten Jahre war das nie ein Problem, hab bisschen spannendes erzählt und lies mich dann mit Fragen löchern. Da hier normalerweise Fragen kamen wie: was ist die Gefährlichste, die Größte und so weiter, war das nie so das Problem. Diesmal sitzt aber eine Person in der Klasse, die schon etwas Ahnung von Spinnen hat, nämlich meine Tochter! Heute hab ich sie gefragt ob sie sich schon gute Fragen überlegt hat. Und ja, es kam gleich eine Frage, die mir das Genick brechen könnte: warum haben Spinnen so viele Augen?? Ich kann jetzt natürlich einiges davon erzählen wer, was wie und so sieht, nicht aber warum Spinnen  meistens 8 Augen haben? Kann mir da bitte jemand bisschen auf die Sprünge helfen?

LG Mario

Arno Grabolle

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Warum haben Spinnen so viele Augen???
« Antwort #1 am: 2018-01-08 20:22:51 »
Hi Mario,

ich könnte mir vorstellen, dass ein Grund in ihrer Funktion als Sinnesorgane für die räumliche Orientierung liegen könnte. Interessanter Weise haben viele Netzspinnen mit räumlich komplexeren Netzen, recht stark geformte Augenhügel, während die einfacheren frei jagenden Spinnen (Gnaphosidae, Liocranidae), simple, flache Augenstellungen haben. Die in verschiedene Winkel gerichteten Augen einer Radnetz- oder Kugelspinne, oder gar die gestielten Augen mancher Zitterspinne könnten besonders auf die Richtungsorientierung hin evolviert sein. Bei den frei jagenden Spinnen haben sich Differenzierungen der Augen vor allem aus dem besseren Sehvermögen ergeben.

Also, ich denke, dass die kleinen, primitiveren Augen der frühen Spinnen vor allem Orientierungsaufgaben hatten. Und wenn man nur einen geringen optischen Winkel abbilden kann, braucht man mehr als zwei, vier wären nicht schlecht und mit acht ist man auf der sicheren Seite (rechts, links, oben, unten, vorne, hinten usw.).
Je komplexer die Netze wurden, desto weiter drehen sich die einzelnen Augen (Achsen) voneinander weg. So kann Umgebungslicht und polarisiertes Licht auch im Hang kopfüber oder schräg usw. wahrgenommen werden. Für die Bodenspinnen war das nicht so wichtig, die haben ihre Umgebung abgetastet sich eher auf einer 2dimensionalen Ebene bewegt. Die waren sogar mit weniger Augen sehr erfolgreich (Dysderidae). Erst als sie den Nutzen des Sehvermögens für die Jagd entdeckt haben, sind einige Augen vergrößert worden und am Kopf nach vorne, oben, hinten etc. gewandert.

So richtig erklärt das die genaue Anzahl aber auch nicht. Es ist wohl so ein Mittelweg zwischen Komplexaugen und Punktaugen. Vielleicht ein Kompromiss zwischen Qualität und Quantität, den die Evolution so hervorgebracht hat. So ähnlich halt wie mit den Beinen. Da könnte man ja auch fragen, ob es nicht auch ein Paar weniger tun würde, oder ein Paar zusätzliche hilfreich wären.

Arno

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 5567
Re: Warum haben Spinnen so viele Augen???
« Antwort #2 am: 2018-01-08 20:30:52 »
Vielleicht hat das was mit der Furchung/Embryonal-Entwicklung zu tun, dass es eine gerade Anzahl sein muss?
10 Augen tuns ja auch, wie die mutierten Radnetzspinnen in Romans Bandwurm-Thread zeigen und 6 Augen erst recht (Dysderidae usw.)

Interessant ist, dass einige Insektengruppen zusätzlich zu den Komplexaugen noch 3 Ozellen haben.

LG,
Jonathan
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 1687
Re: Warum haben Spinnen so viele Augen???
« Antwort #3 am: 2018-01-08 20:42:17 »
Soweit ich mich erinnere, stammen die PME aus Ocelli, die dorsal situiert bei Ur-arachniden waren, während die restlichen Augen aus lateralen Ocelli ohne Tapetum lucidum entsprungen sind (das sollte es bei Skorpionen heutzutage geben). Erstere sollten empfindlicher sein und müssten wohl bei der Orietierung eine wesentliche Rolle spielen, während zweitere lediglich als Bewegungdetektor dienen sollten. Das Ganze habe ich aber vor längerer Zeit gelesen und erinnere mich nicht so präzise daran.
Und dann sollten alle Augen bei Spinnen nach oben migriert haben, um ein größeres Augendfeld und somit eine bessere Empfindlichkeit/ größeres Sichtfeld zu schaffen. Das könnte zT beim Beutefang geholfen haben, bei Nachtvision bzw Tagvision. Was mich ein bisschen stört, ist, dass Liphistiidae sessile Falltürspinnen sind, aber ich kenne mich ja mit ihren paläo- und mesosoischen Verwandten nicht aus :D Es könnte schon sein, dass es in dieser Gruppe - ähnlich wie bei Mygalomorphae - aktive Jäger gegeben hat, die mobil waren und offen lebten und deswegen ein komplexeres Augenfeld für sie vorteilhaft war. Aber das ist nur Spekulation
Simeon

Roman Pargätzi

  • ****
  • Beiträge: 2185
Re: Warum haben Spinnen so viele Augen???
« Antwort #4 am: 2018-01-08 22:53:13 »
Salü Mario,

Entweder Du sagst: "Damit die Spinnen wissen, wo sie mit ihren acht Beinen hintreten", und schaust, was sich daraus für interessante Diskussionen ergeben. Oder Du sagst: "Wenn es dafür einen Grund gibt, so hat ihn noch niemand herausgefunden", und das Thema ist abgehakt.

Herzlich, Roman

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 5567
Re: Warum haben Spinnen so viele Augen???
« Antwort #5 am: 2018-01-08 22:58:03 »
Hallo Roman,

Oder Du sagst: "Wenn es dafür einen Grund gibt, so hat ihn noch niemand herausgefunden", und das Thema ist abgehakt.

Also als ich noch Kind war (oder es noch immer bin?), fand ich solche Antworten immer ziemlich unbefriedigend :).

Den ersten Satz finde ich richtig lustig. Was machen dann die zwei übrig gebliebenen Beine der Sechsaugenspinnen?

LG,
Jonathan

CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

Carsten Wieczorrek

  • ***
  • Beiträge: 889
  • Köln
Re: Warum haben Spinnen so viele Augen???
« Antwort #6 am: 2018-01-09 22:43:32 »
Hallo,
also, mit dem räumlichen Sehen weiss ich ja nicht. Eigentlich sind doch nur die Springspinnen richtig in der Lage "Sehen" zu können. Damit meine ich optische Mustererkennung (Partner, Konkurent, Kante, Abgrund, Beute), da sie, so ich mich erinnere, die einzigen sind, die nicht nur einfach sehen, sondern auch "scharf stellen" können (durch interne Bewegung der Netzhaut, ich warte noch auf ein geeignetes Mikro-Präparat ;D).

Ich denke, wenn man das sehen auf "Schattenwechsel/Bewegung" reduziert, haben bei kleinem Sehwinkel mehrere räumlich verteilte Augen einfach einen Vorteil?

Nur so die Ideen eines Nichtfachmanns.

P.S.: Wie kann man nur so dumm sein, sich solche Vortrags-Sabotierer selber heran zu züchten?  ;D ;D ;D

Gute Nacht
Carsten

Roman Pargätzi

  • ****
  • Beiträge: 2185
Re: Warum haben Spinnen so viele Augen???
« Antwort #7 am: 2018-01-09 23:43:19 »
Oder Du sagst: "Wenn es dafür einen Grund gibt, so hat ihn noch niemand herausgefunden", und das Thema ist abgehakt.

Also als ich noch Kind war (oder es noch immer bin?), fand ich solche Antworten immer ziemlich unbefriedigend :).


Salü Jonathan,

So geht es wohl manchen, aber wenn man schon alles wüsste, gäbe es nichts mehr zu forschen. Das wäre auch langweilig. :)

@ Mario, den Armen:
Man könnte sich ja in Antworten flüchten wie: "Eine Laune der Natur, das heisst, die Evolution probiert alles Mögliche und Unmögliche aus, und was Erfolg hat, hat Bestand, solange es nicht den Umständen zum Opfer fällt."  Passt auf alle möglichen Fragen: Warum hat die Spinne acht Beine? Warum gibt es überhaupt Spinnen? Warum ...
Warum muss der Lehrer eigentlich alles wissen?

"Vortragssabotierer" kann es nicht genug geben!

Herzlich, Roman


Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 13947
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Warum haben Spinnen so viele Augen???
« Antwort #8 am: 2018-01-10 04:29:31 »
Vorträge in der Grundschule; das finde ich wirklich toll! Auch, dass Deine kleine Expertin sich da solche Gedanken macht. Sie kann stolz sein, Dich da so ins Trudeln bringen zu können.

Die Frage, warum Spinnen 8 Augen haben, kann man sicher nicht ganz einfach erklären. Das wird so ähnlich zu beantworten sein, wie die Frage, warum Menschen 5 Finger an einer Hand haben und nicht 4 (wie in Comix) – Musiker könnten sich 8 pro Hand wünschen. Ich würde da gar nicht so komplex und wenig Kleinkindgerecht argumentieren wie Arno. Steht denn nichts bei Foelix darüber?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass 8 Augen vorteilhafter sind als 10 oder 9; anscheinend ist die Anzahl immer gerade – warum eigentlich? Noch, so eine Frage. Das hat ganz bestimmt entwicklungegeschichtliche Gründe, weil alle komplexeren Tiere symmetrisch gestaltet sind.

Aber vergesssen wir bei all diesen Überlegenungen nicht: Wir suchen eine kindgerechte Antwort.

In diesem Sinne gefällt mir Romans Erklärung am besten: "Damit die Spinnen wissen, wo sie mit ihren acht Beinen hintreten" – genial! Die Kinder werden werden das nicht für bare Münze nehmen. Auch sie müssen lernen, dass man nicht alle Fragen sicher beantworten kann.

Martin


@Simeon: Ich bin beeindruckt, was Du schon alles gelesen hast.

Mario Freudenschuss

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 558
Re: Warum haben Spinnen so viele Augen???
« Antwort #9 am: 2018-01-10 05:56:57 »
Hallo,

und vielen Dank!
Bin ja fast etwas beruhigt, dass nicht nur ich die Frage nicht wirklich beantworten kann. Am besten wird sein, Marie zu bestechen ;)

LG Mario

Arno Grabolle

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Warum haben Spinnen so viele Augen???
« Antwort #10 am: 2018-01-10 08:04:49 »
@Carsten: Ich meinte mit „räumlicher Orientierung“ nicht räumliches Sehen. Natürlich sehen Netzspinnen nicht wirklich scharf, sondern schemenhaft hell-dunkel und Bewegungen. Trotzdem reichen ihnen nicht zwei Augen ... wenn es irgendwo eine Lichtquelle oder einen Lichtgradienten gibt, kann man sich bei der Ermittlung der räumlichen Lage gut daran orientieren. So, wie wir es mit unseren Ohren machen Selbst, wenn wir nur das Rauschen des Straßenverkehrs hören, können wir trotzdem gut die Straße orten (auch mit geschlossenen Augen) – ist sie rechts oder links oder vor uns?

Ich habe nun noch eine Idee, die auch mit den Beinen zu tun hat, das Thema aber etwas ernster nimmt: Beim Fotografieren von langbeinigeren Spinnen fällt es mir manchmal schwer, einen Blickwinkel zu finden, aus dem nicht eines der Beine die Augen verdeckt. Ich versuche immer die Augen (das Gesicht der Spinne) abzubilden. Kann es sein, dass „die Natur“ damit rechnen musste, dass durch die Beinstellung ein paar Augen temporär für eine bestimmte Richtung gerade keine Daten liefern können, weil eines der Beine im Wege steht? Die Spinne kann in den meisten Fällen nicht einfach durch Positionswechsel darauf reagieren. Eine Bewegung könnte die Beute verscheuchen, oder die Tarnung auffliegen lassen ...

Also – überspitzt formuliert – es sind nicht 8 Augen, damit sie ihre 8 Beine im Blick haben, sondern, damit sie zwischen den 8 Beinen hindurchschauen können.

Arno

Roman Pargätzi

  • ****
  • Beiträge: 2185
Re: Warum haben Spinnen so viele Augen???
« Antwort #11 am: 2018-01-10 13:37:48 »
Also – überspitzt formuliert – es sind nicht 8 Augen, damit sie ihre 8 Beine im Blick haben, sondern, damit sie zwischen den 8 Beinen hindurchschauen können.

Salü zäma,

... womit sich ein weiteres Forschungsfeld eröffnet: Über die Zusammenhänge der Anordnung und Zahl der Augen mit der Beinstellung, -länge und -dicke bei den Spinnen. :)

Herzlich, Roman

Jonathan Neumann

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 5567
Re: Warum haben Spinnen so viele Augen???
« Antwort #12 am: 2018-01-10 14:22:45 »
Deswegen legen Strecker- und Federfußspinnen alle Beine eng an - damit sie freie Sicht haben!
CHAENA MONNA MOKOPUNG aus Afihla Majantja Vol 3.

Tinto von Matsieng, eines meiner Lieblingslieder

John Osmani

  • ****
  • Beiträge: 1930
Re: Warum haben Spinnen so viele Augen???
« Antwort #13 am: 2018-01-10 19:40:48 »

Carsten Wieczorrek

  • ***
  • Beiträge: 889
  • Köln
Re: Warum haben Spinnen so viele Augen???
« Antwort #14 am: 2018-01-11 23:05:30 »
Hi,
ich finde Arnos Idee bestechend gut.

Carsten