Autor Thema: "Das kanonische Vier" der Philodromus vollbracht: endlich P.praedatus  (Gelesen 263 mal)

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 1893
Am 28.12.2017, an einem trockenen Tag, in einem Park in Sofia unter der Rinde eines Kiefers sammelte ich eine kleine junge männliche Philodromus mit auffällig geringelten Beinen. Nach drei Häutungen (zwischen denen ich nicht selten versuchte, deren Art zu erraten) wurde sie am 19.03.2018 reif, und bedeckte sich in schwach grünlich schimmernden Haaren. Das Männchen behielt seine Beinringelungen auch nach der Reifehäutung. Auch wenn ich vorher an cespitum gedacht hatte (die ich in 2017 mehrmals gesammelt hatte, und die auch mittelgroß mit hellen Femora ist), war das irideszente Carapax mit einem dunklen Streifen nicht ganz richtig für diese Art. Was ich mit dem Mikroskop durchs Glas sah, sprach schon relativ eindeutig für P.praedatus, und nachdem ich Fotos machte, legte ich die Spinne ungerne ins Ethanol, um zu bestätigen.

Somit habe ich nun die alle vier "bekanntesten" Arten der aureolus-Gruppe: aureolus, cespitum, collinus und praedatus (neben weiteren drei Arten).

Simeon