Autor Thema: Phoneutria boliviensis in NL und PL???  (Gelesen 304 mal)

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 14314
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Phoneutria boliviensis in NL und PL???
« am: 2018-04-07 01:25:07 »
Der WSC gibt an, Distribution: Central, South America – das finde ich glaubwürdiger.

NL: Helsdingen P. J. van (2016): Catalogus van de Nederlandse spinnen Versie 2016.1, 235 S.
nl.png
*nl.png (14.23 KB . 467x156 - angeschaut 75 Mal)

PL: Rozwałka R., Rutkowski, T. & Bielak-Bielecki, P. (2017): New data on introduced and rare synanthropic spider species (Arachnida: Araneae) in Poland (Ⅱ). Annales Universitatis Mariae Curie-Skłodowska, Lublin-Polonia 71(1), 59-85, doi:10.17951/c.2016.71.1.59
pl.png
*pl.png (158.11 KB . 1154x532 - angeschaut 74 Mal)

Ich denke, die Nachweise wurden unkritisch importiert. Die genannten Quellen lese ich so, dass sie erwähnen, das (unter anderem) diese Art ein oder mehrere Male importiert wurde. Solche Arten, die ja keine autonome Population (Terrastik und Zoos zählen nicht) im jeweiligen Land bilden, haben in Checklisten nichts zu suchen. Ich denke, wir löschen das besser und verfahren entsdprechenden Fällen anderer Arten.

Martin
Dies ist ein Bekenntnis

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4627
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Phoneutria boliviensis in NL und PL???
« Antwort #1 am: 2018-04-10 15:15:43 »
Erledigt f. Phoneutria boliviensis und Badumna longinqua. "Import" ist hier aber nicht wie das absichtliche Einführen zwecks Haltung zu verstehen, sondern in Sinne von "unabsichtlich eingeschleppt".