Autor Thema: Haltung von Pisaura mirabilis  (Gelesen 870 mal)

Ralf Beloch

  • Beiträge: 9
Haltung von Pisaura mirabilis
« am: 2021-06-05 04:57:56 »
Hallo,
da die Pisaura Arten für mich eine von die schönsten und interessanten europäischen Spinnen gehören, überlege ich  mir, eine im Terrarium zu halten.
Wie groß sollte ein Terrarium für ein Tier ungefähr sein, da sie sich viel bewegen und wie sollte die Inneneinrichtung gestaltet werden? Ein Terrarium mit hohen Gräsern? Vielen Dank für eure Hilfe.

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1759
    • Flickr Spinnenalbum
Re: Haltung von Pisaura mirabilis
« Antwort #1 am: 2021-06-05 10:58:00 »
Hallo Ralf,

ich denke, das Terrarium sollte nicht zu klein sein und gut bepflanzt werden. In meinem "Terrarium" (nennt sich auch "Garten"  8) ), bewegt sich P. mirabilis hauptsächlich auf der "Krautschicht" der randnahen Wiesenbereiche, d.h. der unteren, bodennahen Pflanzenschicht (Moose, Primelblätter etc.), allerdings meistens in der Nähe von Sträuchern, Hecken etc. In der Mitte des Gartens findet man sie eher selten. Ob man also wirklich hohe Gräser braucht, würde ich eher bezweifeln.

Mir ist wenig Literatur zu diesem Thema bekannt, es gibt ein Buch von Dr. Erich Kleinsteuber "Kleintiere im Terrarium", dass noch aus DDR-Zeiten (wenn auch knapp, 1989) stammt, das bekommt man oft für kleines Geld in der Bucht und das behandelt das Thema "(Heimische) Spinnen imTerrarium" zumindest flüchtig (auch P. mirabilis).

Viele Grüße, Uli

Ralf Beloch

  • Beiträge: 9
Re: Haltung von Pisaura mirabilis
« Antwort #2 am: 2021-06-06 20:15:13 »
Hallo Uli,

danke für die Antwort:)
Ich habe etwas darüber auf YouTube gefunden.

https://youtu.be/pRDsMU7ard4

Dort hat dieser mit hohen Gras das Terrarium bepflanzt (am Anfang sieht man noch eine Wiese).

Jagen Peucetia ähnlich wie Pisaura? Sind dann die Haltung und Einrichtung ähnlich? Peucetia halten viele in 20x20 Terrarien, könnte das dann nicht auch für Pisaura Arten ausreichend sein?
Viele Grüße

Ralf