Autor Thema: Nigma walckenaeri <=  (Gelesen 195 mal)

Karl Mitterer

  • **
  • Beiträge: 324
Nigma walckenaeri <=
« am: 2022-01-02 08:09:07 »
Einen schönen guten Morgen. Eine Frage bitte. Handelt es sich bei dieeser grünen Spinne um Nigma walckenaeri. Die Grße war ca. 5mm.
Funddaten: Österreich, Niederösterreich, Tattendorf, Fensterbrett, 220m, 31.12.2021
« Letzte Änderung: 2022-01-03 17:33:41 von Karl Mitterer »

Karl Mitterer

  • **
  • Beiträge: 324
Re: Nigma walckenaeri
« Antwort #1 am: 2022-01-02 08:30:18 »
Für eine Antwort wäre ich recht dankbar. Mit freundlichen Grüßen Karl.

Clemens Dönges

  • *
  • Beiträge: 272
Re: Nigma walckenaeri
« Antwort #2 am: 2022-01-02 08:52:08 »
Hallo Karl;

Das sollte Nigma walckenaeri sein, ja. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob die anderen Arten nicht juvenil auch grün sein können; die wären dann aber *wesentlich* kleiner als die von dir angegebenen 5mm. Damit sollte die Art passen.

Alles Gute (und ein frohes neues Jahr),
Clemens

Jürgen Peters

  • ****
  • Beiträge: 1886
    • Insektenfotos.de-Forum
Re: Nigma walckenaeri
« Antwort #3 am: 2022-01-02 23:22:10 »
Hallo Clemens,

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob die anderen Arten nicht juvenil auch grün sein können

ich habe bei denen noch nie auch nur einen Anflug von Grün gesehen. Die Habitate sind auch andere.
N. walckenaeri gibt es hier auch noch am Haus. Das Foto unten stammt vom 13.12. Am 15.12. habe ich sogar noch ein Männchen gesehen.
Viele Grüße, Jürgen

-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
      Borgholzhausen, Deutschland
 WWW: https://insektenfotos.de/forum
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=

Karl Mitterer

  • **
  • Beiträge: 324
Re: Nigma walckenaeri
« Antwort #4 am: 2022-01-03 17:32:42 »
Danke Jürgen und Clems für die Antworten und die Bestimmung. Mit freundlichen Grüßen Karl.