Autor Thema: Spinne Murnauer Moos, vielleicht Oxyopes sp.?  (Gelesen 197 mal)

Iris Rottländer

  • Beiträge: 12
Spinne Murnauer Moos, vielleicht Oxyopes sp.?
« am: 2021-12-31 08:16:44 »
Guten Tag zusammen,

ich bitte um Bestimmung folgendes hübschen Tierchens.

Fundort: Murnauer Moos Bayern, Randgebiet von etwas verwaldetem Hochmoorbereich
Datum: 15.6.2021

Herzlichen Dank!



DSC06664.jpg
*DSC06664.jpg (231.89 KB . 800x533 - angeschaut 68 Mal)
DSC06667.jpg
*DSC06667.jpg (365.17 KB . 800x533 - angeschaut 67 Mal)
« Letzte Änderung: 2021-12-31 12:40:53 von Iris Rottländer »

Clemens Dönges

  • *
  • Beiträge: 283
Re: Spinne Murnauer Moos, vielleicht Oxyopes sp.?
« Antwort #1 am: 2021-12-31 08:48:25 »
Hallo Iris;

Oxyopes ist definitiv richtig. Ich kenne die Arten praktisch nicht und will mich deswegen nicht auf eine Art festlegen (obwohl O. ramosus die häufigste sein sollte und ziemlich genau so aussieht...).

EDIT: Die Bilder sind sehr schön, aber etwas groß; hier im forum soll maximal 800px lange Kante eingestellt werden.

EDIT 2:
Merkmale für Oxyopes:
  • markante Augenstellung (hier nicht erkennbar)
  • extrem lange Stacheln an den Beinen
  • hoch gewölbtes Prosoma
  • 'spitzes' Opisthosoma
Etwas ähnlich sollen Rhysodromus histrio und Jungtiere von Pisaura mirabilis sein. Niemand davon hat solche Stacheln.

Alles Gute,
Clemens
« Letzte Änderung: 2021-12-31 11:29:03 von Clemens Dönges »

Tobias Bauer

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2104

Clemens Dönges

  • *
  • Beiträge: 283
Re: Spinne Murnauer Moos, vielleicht Oxyopes sp.?
« Antwort #3 am: 2022-01-04 14:00:28 »
Hallo nochmal;

Scheint ja ein Männchen zu sein; Du hast nicht zufällig noch ein Bild, wo man die Pedipalpen besser sehen kann? Die Qualität es Bildes müsste nicht besonders gut sein, die heimischen Arten unterscheiden sich recht deutlich.

Ansonsten müsste der thread wahrscheinlich bei der Gattung stehenbleiben.

Alles Gute,
Clemens