Autor Thema: Noch mal der Ero => Ero tuberculata  (Gelesen 6439 mal)

Kirsten Eta

  • Gast
Noch mal der Ero => Ero tuberculata
« am: 2009-01-14 19:35:13 »
Hallo zusammen,

aus dem alten Forum nehme ich den bitte noch mal mit rüber, denn es gab keine endgültige Bestätigung für den wahrscheinlichen E. tuberculata. Die gewünschte Seitenansicht anbei. Größe 3 mm, Fundort Norderstedt, Wohnung. Ist es nun klar?
« Letzte Änderung: 2013-02-06 17:43:32 von Tobias Bauer »

Arno Grabolle

  • ******
  • Beiträge: 14435
    • mein g+
Re: Noch mal der Ero
« Antwort #1 am: 2009-01-14 23:08:05 »
Hallo Kirsten,

Wie du im Bestimmungsschlüssel gesehen hast, lassen sich die vier heimischen Ero-Arten relativ einfach und unzweifelhaft in zwei Gruppen aufteilen (4 oder 2 Höcker). Welche der beiden Arten in der jeweiligen Gruppe es aber ist, lässt sich jedoch ohne Genitaluntersuchung kaum sicher sagen. Es gibt zwar ein paar äußerliche Merkmale, die ja im Schlüssel auch aufgeführt werden, die sind aber recht vage im Vergleich zu den Höckern. Wenn man nicht noch ein Indiz findet, z.B. dass die eine Art in dem Gebiet gar nicht vorkommt (->Verbreitungskarten), oder nur in feuchten Lebensräumen usw., wird das schwierig und unwissenschaftlich.

Ich kenne mich mit der Gattung nicht so gut aus. Ein „Experte“ kann da evtl. noch einen Rat geben. Aber vielleicht musst du es einfach für dich entscheiden (Beschreibungen der beiden fraglichen Arten existieren ja schon im Wiki.

Arno

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15477
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Noch mal der Ero
« Antwort #2 am: 2009-01-15 09:12:46 »
Also ich denke schon, dass es E. tuberculata ist.

Fund nachweise zu diese Art sammle ich gerade deuschlandweit und für Schleswig-Holstein bin ich sowieso an Nachweisen jedweder Spinnenart interessiert. Fundort Norderstedt in Wohnung in Efeubewachsenem Haus. Mir fehlt noch das Funddatum und die Fundkoordinaten.

Könntest Du bitte die Fundkoordinaten ermitteln? Am einfachsten, indem Du mit maps.google.de drauf zoomst und den Link dazu in meinen TK-Rechner kopierts und die Koordinaten inklusive KT25 berechnen lässt.

P.s.: Falls Du noch andere Spinnenarten in Norderstedt gefunden hast, wäre ich an der Fundliste interessiert.

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Kirsten Eta

  • Gast
Re: Noch mal der Ero
« Antwort #3 am: 2009-01-15 10:28:04 »
Schönen guten Morgen,

vielen Dank für Eure Antworten. Es ist ein wenig unglücklich gelaufen, weil der Thread in 2 Teile zerrissen ist. Also, das Funddatum war der 07.01.2009. Fundort ist nach Deinem TK Rechner 2325-2, nach Google Maps http://maps.google.de/?ie=UTF8&ll=53.673324,9.984298&spn=0.017465,0.038624&t=h&z=15 . Über das efeubewachsene Haus ragen übrigens auch Fichtenzweige. Da ist sie wohl über die ins Fenster gekommen.

Noch andere Spinnenarten? Ich habe einen großen Ordner voller Spinnenbilder auf dem PC und einige Funde tauchen sogar schon von mir als Erstnachweise für SH in der Kartierung auf, z. B. der Psilochorus simoni, der gemütlich in meinem Keller zwischen den Einweckgläsern wohnt. Im Moment mache ich so eine Liste für Nachtfalter aus meinem Gebiet und helfe ein wenig mit ein Weberknechtbuch zu fertigen (nein, nur als Sekretärin), bin aber voll ausgebucht. Wenn das beides fertig ist mache ich mich sofort an die Spinnenliste. Ich finde es immer toll, wenn sich jemand um die Arten kümmert und bin da gerne behilflich. Nur bitte verlange nie von mir, dass ich Dir Tiere zuschicke, da hätte ich ein Problem und je seltener die sind um so größer wäre das Problem. Kannst meine Spinnen aber gene besuchen, wenn Du Dich überzeugen möchtest, ich würde sie ein wenig "festhalten".

Bei dem Ero bleibt mir dann wohl nur ein cf. Herzlichen Dank.

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15477
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Noch mal der Ero
« Antwort #4 am: 2009-01-15 11:04:15 »
Fundort ist nach Deinem TK Rechner 2325-2, nach Google Maps http://maps.google.de/?ie=UTF8&ll=53.673324,9.984298&spn=0.017465,0.038624&t=h&z=15

Das ist zu ungenau. Du solltest mit maps.google.de möglichst dicht an das Haus zoomen und dann die Linkandresse in den TK-Rechner kopieren. Ich benötige nicht nur die TK-Angabe, sondern auch die Werte aus den Feldern Longitude und Latitude.

Zitat
Noch andere Spinnenarten? Ich habe einen großen Ordner voller Spinnenbilder auf dem PC und einige Funde tauchen sogar schon von mir als Erstnachweise für SH in der Kartierung auf, z. B. der Psilochorus simoni, der gemütlich in meinem Keller zwischen den Einweckgläsern wohnt.

Und sowas schlummert da seinen Dornröschenschlaf vor sich hin?

Zitat
... und helfe ein wenig mit ein Weberknechtbuch zu fertigen (nein, nur als Sekretärin), bin aber voll ausgebucht.

Wer ist denn der Autor, wenn Du das verraten darfst?

Zitat
Wenn das beides fertig ist mache ich mich sofort an die Spinnenliste.

Das wäre sehr schön und ausgesprochen nützlich

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Kirsten Eta

  • Gast
Re: Noch mal der Ero
« Antwort #5 am: 2009-01-15 15:11:57 »
Hallo Martin,

die Koordinaten sind N 53°40.380 und Oe 09°59.040. Bei Alois läuft meine Adresse unter 2325. Ist das übrigens überall gleich? Egal ob ich jetzt z. B. Spinnen oder Schmetterlinge melde?

Pssst, nun hab ich auch den PN - Knopf gefunden. Aber den sieht man ja wirklich nur, wenn man "drinnen" ist.

Dornröschenschlaf? Nööö, letzten Herbst hat der ganz schön Stress gehabt zur Einweckzeit ;-).

Jens Wilmers

  • Gast
Re: Noch mal der Ero
« Antwort #6 am: 2009-01-15 20:18:38 »
Hallo Kirsten,

z. B. der Psilochorus simoni, der gemütlich in meinem Keller zwischen den Einweckgläsern wohnt.

... finde ich inreressant. Ich habe Psilochorus simoni bisher nur in Bodennähe gefunden, nie auf Regalen etc.. Gibt es bei Dir auch Bodenfunde?

Gruß
Jens

Kirsten Eta

  • Gast
Re: Noch mal der Ero
« Antwort #7 am: 2009-01-15 20:32:54 »
Hallo Jens,

hatte den Beitrag damals bei Jürgen ins Forum gestellt http://insektenfotos.de/forum/thread.php?threadid=19606&hilight. Bestimmt hab ich auch im Garten welche, aber sie sind mir nie aufgefallen, so zierlich wie die sind. Ich hab aber auch nicht die besten Augen, leider. Im Keller jedenfalls dürfen sie unbehelligt wohnen, es sei denn ich übersehe sie, schnief...

Liebe Grüße

Kirsten

Jens Wilmers

  • Gast
Re: Noch mal der Ero
« Antwort #8 am: 2009-01-15 21:01:58 »
Hallo Kirsten,

im Garten habe ich auch noch keine gesehen, nur im Keller. Und dort ist alles was ich über 20 cm Höhe über dem Boden finde Pholcus phanlangoides. Die Netze von Psilochorus liegen stets wenige cm über dem Boden. Daher die Frage.

Gruß
Jens

Kirsten Eta

  • Gast
Re: Noch mal der Ero
« Antwort #9 am: 2009-01-15 21:12:21 »
Ach so, jetzt verstehe ich. Nein, meine saß in einem alten Hängeschrank in der Packung eines Gerätes, das ich immer im Herbst brauche. In dem Schrank sind außerdem die ganzen leeren Gläser untergebracht. Ich gebe zu, dass ich lange nicht nach weiteren Bewohnern gesucht habe.

Also jetzt geh ich gleich in den Keller und sehe mal nach. Überwintern die adult?

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15477
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Noch mal der Ero
« Antwort #10 am: 2009-01-15 23:45:36 »
die Koordinaten sind N 53°40.380 und Oe 09°59.040. Bei Alois läuft meine Adresse unter 2325.

Sind Deine Funde bei Aloys schon erfasst? Das ist für mich wichtig zu wissen, denn sonst für Aloys die Daten durch Eintrag in meine Datenbank erneut erhalten. Das soll ja nicht sein.

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Kirsten Eta

  • Gast
Re: Noch mal der Ero
« Antwort #11 am: 2009-01-15 23:55:33 »
Hallo Martin,

bei Aloys ist von mir nur 1 Psilochorus simoni für den Bereich 2325 und 1 Nelima sempronii für Ratzeburg 2230 eingetragen.

Darf ich noch mal fragen, ob diese Koordinaten-Daten in allen Bereichen gleich gehandhabt werden?

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15477
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Noch mal der Ero
« Antwort #12 am: 2009-01-16 01:32:37 »
Darf ich noch mal fragen, ob diese Koordinaten-Daten in allen Bereichen gleich gehandhabt werden?

Das sind TK25-Quadranten.

Wenn die Schmetterlinge nach TK25 katrographiert werden, dann sind diese Angaben kompatibel. Auf meinen Karten gibt es noch einen Index 1 bis 4, da ich meine Karten in TK25-Viertel aufgeteilt habe.

-1 oben links
-2 oben rechts
-3 unten links
-4 unten rechts

2325-2 bezeichnet damit im TK2325 das Viertel oben rechts.

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Jens Wilmers

  • Gast
Re: Noch mal der Ero
« Antwort #13 am: 2009-01-16 11:41:52 »
Hallo Kirsten

Überwintern die adult?

Interessante Frage. Ich finde im Moment nur Jungtiere, was ja nichts beweist. Dafür aber seit gestern auch "verdächtige" Netze in Regalen.

Gruß
Jens

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 15477
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Noch mal der Ero
« Antwort #14 am: 2009-01-16 12:56:48 »
Interessante Frage. Ich finde im Moment nur Jungtiere, was ja nichts beweist.

Der Thread heißt Ero.

Solltest Du über Psilochorus simoni reden, ist es besser, darüber einen Thread in sonstiges zu Spinnen aufzumachen. Sonst haben wir hier großes Kuddlmuddl.

Ich hatte mich eben schon gefragt, warum Ero tuberculata bei Dir im Keller wohn und Netze baut.

Martin
Profil bei Researchgate.net – Spinnen-News aus SH

DAS waren noch Zeiten: Norwegen 2011.

Kirsten Eta

  • Gast
Re: Noch mal der Ero
« Antwort #15 am: 2009-01-17 08:45:38 »
Martin hat natürlich recht und wenn ich mal wieder einen finde (welchen auch immer) mache ich einen neuen Thread auf ;-).

Kirsten Eta

  • Gast
Re: Noch mal der Ero
« Antwort #16 am: 2009-01-21 23:55:54 »
... Nun gibt es doch was Neues.

Gestern Nacht habe ich mein neues Ringlicht ausprobiert. Bin damit auch mal ein wenig, völlig begeistert  rumgewandert. Boah ist das schön hell! Über meinen Mülltonnen habe ich ein Hochbeet in einer Nadelholzkostruktion. Und an der Unterseite fand ich einen winzigen, hübschen Kokon. Der dürfte doch zum Ero gehören? Sehen die Kokons aller Arten gleich aus oder haben wir nun Genaueres?

Das Hochbeet befindet sich unter den Fichten, die ich schon als Wohnort des Eros im Verdacht hatte.