Forum europäischer Spinnentiere

Praktisches und Organisatorisches (Other topics) => Rund ums Sammeln und Bestimmen (Other aspects of collecting and determination) => Thema gestartet von: Dennis Rupprecht am 2020-04-02 11:22:41

Titel: Frage zum Einreichen von Nachweise im Atlas
Beitrag von: Dennis Rupprecht am 2020-04-02 11:22:41
Hallo!

Ich bin schon länger nicht mehr so in der Materie, möchte aber trotzdem weiterhin korrekt die Arten einreichen.
Da wir jetzt 2020 haben, sind denn die Nachweise von früheren Arten im Atlas bei ARAGES erneut einzureichen?

Beispiel:
Im TK XY fand ich 2013 Eratigena atrica zuhause und reichte die Art ein. Gilt dieser Nachweis dann für den Zeitraum 2010-2019?
Und wenn ich sie dieses Jahr erneut zuhause finde, selbes TK, dann reich ich sie wieder ein für den Zeitraum 2020-2029?
Also im Zehn-Jahres-Rythmus für eine Art im gleichen TK?

Grüße,
Dennis
Titel: Re: Frage zum Einreichen von Nachweise im Atlas
Beitrag von: Michael Hohner am 2020-04-02 19:23:39
Hallo Dennis,

Der Atlas führt Nachweise nicht mehr pro Jahrzehnt, sondern tagesgenau. D.h. man kann einen Nachweis für einen einzelnen Tag eintragen. So ähnlich ist es bei den Orten: Es wird nicht  nach TKs verortet, sondern nach kleineren Orten. Der Atlas kann dann Ort und Zeit bei Bedarf zusammenfassen.

Das heißt, du kannst einen Nachweis immer melden, wenn du ihn gerade machst (oder für eine Zeit sammeln und dann gesammelt melden), auch wenn das häufiger ist. Die Häufigkeit ist schließlich auch eine Information.
Titel: Re: Frage zum Einreichen von Nachweise im Atlas
Beitrag von: Dennis Rupprecht am 2020-04-04 14:37:39
Ok danke Michael!

Dann werd ich erstmal sammeln.

Grüße,
Dennis
Titel: Re: Frage zum Einreichen von Nachweise im Atlas
Beitrag von: Dennis Rupprecht am 2020-04-12 12:58:00
Noch eine Frage:
Wie sind die Nachweise am optimalsten einzureichen?

Hier ein Ausschnitt aus meiner Meldung:
(Meine Mitgliedsnummer steht im Namen des Email-Absenders)

Finder, Melder, Bestimmer: Dennis Rupprecht
- Clubiona phragmitis / 6436 / männlich und weiblich / mehrere Tiere unter Gras am Ufer eines Teiches / 08.03.2020
- Pisaura mirabilis / 6436 / 1 Exemplar im Garten / 07.04.202

Finder und Melder: Dennis Rupprecht
- Agalenatea redii / 6436 / 3 Tiere in altem Johanniskraut am Rand eines Schotterwegs / 16.03.2020
Bestimmer: Raffaelo Famato
https://forum.arages.de/index.php?topic=26701.0
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Grüße,
Dennis


Titel: Re: Frage zum Einreichen von Nachweise im Atlas
Beitrag von: Raffaele Falato am 2020-04-12 13:23:30
Hi Dennis, my correct name is Raffaele Falato. :D
Greetings from Italy.
Raf
Titel: Re: Frage zum Einreichen von Nachweise im Atlas
Beitrag von: Dennis Rupprecht am 2020-04-12 14:12:29
Hi Dennis, my correct name is Raffaele Falato. :D

Oh excuse me!

I wrote a message to correct it.

Grüße,
Dennis