Forum europäischer Spinnentiere

Praktisches und Organisatorisches (Other topics) => Rund ums Sammeln und Bestimmen (Other aspects of collecting and determination) => Thema gestartet von: Ulrich Kursawe am 2020-04-19 15:12:15

Titel: Ich hasse es ...
Beitrag von: Ulrich Kursawe am 2020-04-19 15:12:15
 
wenn die Viecher im Garten mehr Spinnen finden als ich:

Krähe_mit_Xysticus.jpg
*Krähe_mit_Xysticus.jpg (204.99 KB . 800x600 - angeschaut 293 Mal)

Aber das ist doch mal eine sportliche Bestimmungsaufgabe für Simeon  ;D. Ich tippe auf Corvus corone und Xysticus sp..

Viele Grüße, Uli
Titel: Re: Ich hasse es ...
Beitrag von: Tobias Bauer am 2020-04-19 15:28:07
Eine geprägte Gliederfüßerkrähe anstatt einem fischenden Kormoran ist eventuell eine Marktlücke im Rahmen des wieder aufkommenden Dauermonitorings von Arthropoden.


 :P
Titel: Re: Ich hasse es ...
Beitrag von: Ulrich Kursawe am 2020-04-19 15:41:31
Hallo Tobias,

in der Tat, dieses Exemplar war auf jeden Fall fleißig:

Krähe_mit_Rosenkäfer.jpg
*Krähe_mit_Rosenkäfer.jpg (180.21 KB . 800x634 - angeschaut 243 Mal)

Rosenkäfer habe ich auch schon ewig nicht mehr im Garten gesehen  >:( .

Grüße, Uli
Titel: Re: Ich hasse es ...
Beitrag von: Jürgen Guttenberger am 2020-04-19 16:50:52
Servus Uli,

das sind ja wunderbare dokumentarische Aufnahmen. Mit was für einen Tele schießt du denn?

Bei uns im Dorf kommt man an Krähen keine 50 Meter ran, haben wohl schlechte Erfahrungen mit der Landbevölkerung gemacht.

Gruß Jürgen
Titel: Re: Ich hasse es ...
Beitrag von: Ulrich Kursawe am 2020-04-19 17:21:31
Servus Jürgen,

die Fotos habe ich mit meiner "kleinen" Ausrüstung gemacht, einer Olympus OM-D M10 MkII mit einem Panasonic 100mm - 300 mm Zoom. Durch den Cropfaktor von MFT entspricht das am langen Ende einem 600er bei Vollformat.
Diese Krähe ist häufig bei uns im Garten, ich habe schon oft versucht, mich anzuschleichen, aber sie hat es immer gemerkt und ist sofort abgehauen. Heute saß ich einfach nur auf der Terasse und habe vor mich hingedöst, da kam sie angeflogen und hat sich bis auf ca. 5-10m genähert. Zum Glück hatte ich die Kamera griffbereit  :).

Viele Grüße, Uli
Titel: Re: Ich hasse es ...
Beitrag von: Jutta Asamoah am 2020-04-19 18:16:49
Die Rabenkrähe stimmt, aber an den Namen darf noch ein zweites corone angehängt werden.  ;)

Gruß
Jutta
Titel: Re: Ich hasse es ...
Beitrag von: Jonathan Neumann am 2020-04-19 18:30:36
Ein richtig lustiger Betreff!

2011 sah ich, wie sich Spatzen auf einem asphaltierten Radweg tummelten und mit raupen-gefüllten Schnäbeln wegflogen. Als ich an dieselbe Stelle kam, ahbe ich nichts gesehen. Dass alles schon weg war, bezweifle ich.

Rosenkäfer habe ich im Garten auch noch nie gesehen, nur mal fast ertrunken in der Regentonne und als Larven im Kompost.

Lg,
jonathan
Titel: Re: Ich hasse es ...
Beitrag von: sylvia #1 am 2020-04-19 20:24:48
Uli das sind ja wirklich fantastische Momentaufnahmen! Ich beobachte die Krähen hier immer beim Tipuliden-Larven -Picken im Wiesenland. Das machen sie in größeren - sogar gemischten! - Gruppen: Corvus corone cornix + Corvus frugilegus und sogar mal Raben dabei (Corvus corax). Aber dass die sogar so kleine Spinnen von Blättern pflücken! Tolle Beobachtung.

Was blüht denn in Euren Gärten und :  habt ihr keinen offenen Kompost? ?! Rosenkäfer hatten wir in Borkwalde jedes Jahr reichlich, ganz besonders an einem blühenden Kirschlorbeer (das waren zwei große Büsche die, als wir damals einzogen schon bestimmt 10 Jahre alt waren), an denen gab es zur Blütezeit auch unglaublich viele Schwebfliegen, Fliegen, Hummeln etc... zu dieser Zeit ein echter hotspot... auch für Spinnen die sich da gütlich taten;-) Und nebenbei : wir hatten einen sehr großen offenen Kompost....das lieben sie (die Rosenkäfer)
LG
Sylvia
Titel: Re: Ich hasse es ...
Beitrag von: Ulrich Kursawe am 2020-04-19 20:59:12
Hallo Sylvia,

unser Garten ist tendenziell eher ungepflegt, daher finden sich bei uns auch immer die meisten Viecher. Einen Kompost haben wir leider nicht, aber blühen tut hier so einiges, im Moment sind Traubenhyazinthen in der Überzahl. Vor einiger Zeit habe ich viele Rosenkäfer auf Doldenpflanzen gefunden, auch auf der einzigen übrigebliebenen Rhabarberpflanze sah man die öfter:

Rosenkäfer.jpg
*Rosenkäfer.jpg (219.36 KB . 800x603 - angeschaut 224 Mal)

In den letzten Jahren sind sie aber leider rar geworden, im Gegensatz zu den Krähen.

Viele Grüße, Uli