Projekte (Projects) > Phantomarten

Weitere Phantomarten (war: Re: Bathyphantes enslini)

(1/5) > >>

Rainer Breitling:
Tobias hatte schon vor einiger Zeit angemerkt, dass die Artenliste für Deutschland noch "ausgemistet" werden muss. Da scheint es noch einige andere "Phantomarten" zu geben. Einige Kandidaten, ohne Anspruch auf Vollständigkeit oder Korrektheit:


* Pardosa intermedia*
* Agelena mengeella
* Drassodes myogaster
* Philaeus superciliosus
* Sitticus exiguus*
* Thomisus trigonus
* Xysticus boesenbergi
* Xysticus paniscus
* Centromerus ludovici*
* Erigone decens
* Gonatium fuscum*
* Gonatium gilbum*
* Gonatium pallidum*
* Lepthyphantes thienemanni
* Oedothorax insignis
* Walckenaeria mengei
Alle ausschliesslich aus Deutschland bekannt, und soweit ich das sehen kann, seit ihrer Erstbeschreibung vor mehr als hundert Jahren nicht wieder gesehen und vermutlich synonym zu anderen Arten, wenn sie sich denn überhaupt identifizieren lassen. Bei den mit einem Sternchen markierten Arten sind die Typen im II. Weltkrieg zerstört worden. Vielleicht wäre es ja eine Forumsaufgabe, diesen und ähnlichen Fällen nachzugehen, und eine Liste von "offiziellen" Nomina dubia zusammenzustellen, die auch Platnick et al. übernehmen können.

Beste Grüsse,
Rainer

Jörg:

--- Zitat von: Rainer Breitling am 2014-01-02 19:19:33 ---Bei den mit einem Sternchen markierten Arten sind die Typen im II. Weltkrieg zerstört worden.
--- Ende Zitat ---

Ach so! Ich hatte mich schon gefragt, was es wohl mit den "Bösenberg"-Spinnen auf sich hat: Vor langer Zeit für Deutschland gemeldet, aber keine Nachweiskarte oder weitere Infos vorhanden! Ich hatte die Artseiten einfach mal ganz unvoreingenommen angelegt, weil sie in den Wikilisten auftauchten.

Jörg

Martin Lemke:
Vielen Dank für diese erste umfangreichere Erhebung zu dem Thema.

Nun müsste man über jede dieser Arten nachlesen. Einfach "per Dekret" kann man die bestimmt nicht als nomen dubium erklären. Ob das das Forum leisten kann, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich könnte es zumindest nicht.

Der Aufwand lohnt sicher nur, wenn man gleich eine ganze Reihe dieser Arten behandelt.

Vielleicht sollten wir im Wiki erst mal eine Seite zu den Phantoma-Arten (ich nenne die frecherweise einfach mal so) erstellen?

Martin

Rainer Breitling:
Hallo Martin,

Eine Wiki-Seite zu den Phantom-Arten wäre ein guter Anfang.

Dort könnte man die nötigen Informationen in Gemeinschaftsarbeit sammeln:


* Text und Daten der Originalbeschreibung
* Evtl. vorhandene Abbildungen
* Informationen zum Verbleib der Typen
* Diskussionen zur Identifizierbarkeit der Art, evtl. mit Verweis auf Veröffentlichungen (Braun hat z.B. die Bösenberg-Arten diskutiert; Proszynski kommentiert Sitticus exiguus)
Punkt 1 und 2 sind recht einfach, wenn man erstmal die Literatur besorgt hat (für Bathyphantes war das online möglich, für die meisten anderen Arten wohl nicht). Für Punkt 3 können vielleicht Forumsmitglieder mit Kontakten zu den deutschen Museen helfen. Und Punkt 4 wäre sicher auf die Expertise des Forums angewiesen.

Beste Grüsse,
Rainer

Rainer Breitling:
Ich habe mal ein Skelett einer Phantom-Arten-Seite im Wiki angelegt. Vielleicht findet sich ja der eine oder andere Mitstreiter, um die Daten Schritt für Schritt zu komplettieren (und vielleicht auch weitere "Phantome" zu entdecken).
Beste Grüsse,
Rainer
 

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln