Autor Thema: Cheiracanthium (m), aber welche?  (Gelesen 213 mal)

Eckhart Derschmidt

  • ****
  • Beiträge: 1165
    • Meine Spinnenfotos auf pbase
Cheiracanthium (m), aber welche?
« am: 2017-05-25 20:59:10 »
Dieses Cheiracanthium-Männchen habe ich heuet im Prater (Wien) in seinem Gespinst auf einem Brennesselblatt aufgestöbert. KL etwa 1 cm. Kommt da ausser C. mildei noch etwas in Frage?
LG, Eckhart

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 1655
Re: Cheiracanthium (m), aber welche?
« Antwort #1 am: 2018-05-20 18:37:31 »
Nein, nichts Anderes. Man erkennt die dorsale Tibialapophyse
Simeon

Eckhart Derschmidt

  • ****
  • Beiträge: 1165
    • Meine Spinnenfotos auf pbase
Re: Cheiracanthium (m), aber welche?
« Antwort #2 am: 2018-05-28 00:33:56 »
Danke, Simeon,
ist ja erstaunlich, dass man auf manche Anfragen nach einem Jahr plötzlich eine Antwort bekommt :-)
LG, Eckhart