Autor Thema: Spinnenbiss durch Zoropsis spinimana  (Gelesen 132 mal)

Carsten Wieczorrek

  • ***
  • Beiträge: 887
  • Köln
Spinnenbiss durch Zoropsis spinimana
« am: 2018-05-17 22:20:23 »
Hallo und einen schönen guten Abend.

Eine gute Freundin von mir war letztes Wochenende in Bollendorf/Sauer mit dem Wohnwagen campen. Abends enteckte sie in der nähe des Bettes ein Spinne. Da sie sehr tierlieb ist, wollte sie die Spinne einfangen und nach draussen setzen. Wie mit "den kleinen Kreuzspinnen zu Hause habe ich sie mit der linken Hand eingefangen und wollte sie nach draussen tragen" .

Weit kam sie nicht, das Tierchen hat sie in den linken Ringfinger (Innenseite) gebissen. Ihr Mann hat die Spinne dann - sinnvollerweise mit einem Glas - eingefangen und ein paar Handy-Fotos gemacht, wovon ich hier eines zeigen darf.

Nach ihren Angaben war sofort ein starker brennender Schmerz zu spüren, deutlich stärker als bei einem Wespenstich. Die Bissstelle färbte sich rot und schwoll leicht an, deutlich weniger als bei einem Wespenstich.

Nach etwa einer Stunden war der brennende Schmerz nicht mehr zu spüren (ohne Medikation bis auf kaltes Wasser). Nach etwa 12 Stunden waren sowohl die Rötung als auch die Schwellung verschwunden.

Leider haben sie von der Bissstelle kein Foto gemacht.

Und nun die gute Nachricht: dem Tierchen geht es gut ;D

Schöne Grüße

Carsten
« Letzte Änderung: 2018-06-03 23:20:00 von Carsten Wieczorrek »

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4535
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Spinnenbiss durch Zoropsis spinimana
« Antwort #1 am: 2018-05-18 10:06:03 »
Wo steht denn der Wohnwagen sonst während des Jahres?

Carsten Wieczorrek

  • ***
  • Beiträge: 887
  • Köln
Re: Spinnenbiss durch Zoropsis spinimana
« Antwort #2 am: 2018-05-18 15:48:25 »
Hallo Michael,
der steht normalerweise in Erftstadt.
Carsten

Michael Hohner

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 4535
  • Wo ist nun der versprochene Wurm?
    • Meine Spinnenfunde in Bayern
Re: Spinnenbiss durch Zoropsis spinimana
« Antwort #3 am: 2018-05-18 20:03:24 »
Erftstadt würde ins Verbreitungsmuster gut passen.