Autor Thema: Korkeichen-Wälder  (Gelesen 483 mal)

Clemens M. Brandstetter

  • **
  • Beiträge: 457
  • Wer limaxt hat mehr vom Leben!
    • http://wirbellose.at
Korkeichen-Wälder
« am: 2017-05-27 10:09:26 »
Nach Jahrzehnten des Stillstandes habe ich wieder zu Philatelie zurückgefunden und mich mit einem thematischen Exponat über "Kork" befasst. Ein erstes Konzept basierte auf der Standardmeinung: Korkeichenwälder müsse man konservieren, Korkabbau = Raubbau. Nach dem Studium von einiger Literatur kam zutage: das Gegenteil ist der Fall. Kork muss geerntet werden und zwar in Intervallen von 9 Jahren. Darauf können wir Einfluss nehmen, indem wir Kork verbrauchen und ihn als wertvollen Rohstoff auch sammeln und wiederverwerten. Ein weiterer Irrtum ist, dass der Muffton eines Weines ausschliesslich vom Korken herrühre. In den meisten Fällen ist der Kontakt von mit Holzschutzmitteln (Antifäulnis-Produkte) kontaminierter Weinkeller-Raumluft mit dem Wein die Ursache. Nur wenige ppm reichen aus, um einen guten Wein in einen zur Reklamation berechtigten Wein zu verwandeln.Plastik-, Glasstopfen und Alu-Drehverschluss sind daher keine Garantie für guten Wein! Die CO2-Belastung ist vor allem durch Plastik und Aluminium um ein vielfaches grösser als beim Kork-Korken. Über Geschmack kann man streiten, über den Verschluss nicht!

Zum Exponat http://wirbellose.at/kork-fuer-kork
   

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 13700
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Korkeichen-Wälder
« Antwort #1 am: 2017-06-04 23:57:22 »
Das mag alles sein, doch erschließt sich mir hier nicht viel zu Gesamtkontext Spinnentiere.

Martin

Rainer Breitling

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1594
Re: Korkeichen-Wälder
« Antwort #2 am: 2017-06-05 09:40:06 »
Hallo Martin,
Das ist doch einfach: Korkeichenwälder sind ein wichtiger Lebensraum der einzigen europaweit geschützten Spinnenart, Macrothele calpeiana, und die Heimat einer artenreichen Spinnenfauna (die Arbeit von Cardoso et al. zu diesem Thema ist übrigens auch im Zusammenhang mit der Eifelexkursion vielleicht interessant).
Beste Grüsse,
Rainer

Siegfried Huber

  • ****
  • Beiträge: 1194
Re: Korkeichen-Wälder
« Antwort #3 am: 2017-11-09 14:09:51 »
Aha aha, schön schön,
und was hat das alles mit Philatelie zu tun?
Siegfried

Sylvia Voss

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 4869
Re: Korkeichen-Wälder
« Antwort #4 am: 2017-11-09 15:40:23 »
Ähm, vielleicht gibt es schon Briefmarken aus Kork oder zum Thema Kork ? Keine Ahnung, interessant fand ich es auf jeden Fall, besonders nach Rainers Links :-)
LG
Sylvia

Rainer Breitling

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1594
Re: Korkeichen-Wälder
« Antwort #5 am: 2017-11-09 16:39:53 »
Habt Ihr denn Clemens' Exponat nicht gesehen: http://wirbellose.at/wp-content/uploads/2017/04/Kork.pdf ?
Jede Menge Kork-Briefmarken und Kork-Briefmarkengeschichten :)
Beste Grüsse,
Rainer

Siegfried Huber

  • ****
  • Beiträge: 1194
Re: Korkeichen-Wälder
« Antwort #6 am: 2017-11-09 17:02:47 »
ah! jetzt! ja!
das war völlig an mir vorbeigegangen..
ganz nette zusammenstellung, aber manche der markenmotive sind schon arg weit hergeholt.
Siegfried

Sylvia Voss

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 4869
Re: Korkeichen-Wälder
« Antwort #7 am: 2017-11-09 22:15:09 »
Danke Rainer
Das hatte ich auch nicht gesehen.
LG
Sylvia