Autor Thema: Dank an Bildautoren und Diskussion zu WELTspinnen  (Gelesen 1157 mal)

Sylvia Voss

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 4897
Hallo zusammen
Erstmal ein gaaaaanz großes Dankeschön an Euch alle, die Ihr nach Bildern gesucht und diese dann eingeschickt habt. Nun steht die Auswahl für 2018 und es ist für  viele eine Freude ein Bild im Kalender zu haben aber Mancher ist immer auch enttäuscht, trotz oftmals wirklich brillianter Fotos nicht dabei zu sein. Dazu gibt es etwas zu sagen und auch gleich danach eine Diskussion noch einmal für kommende Kalender zu eröffnen.

Die Bildauswahl erfolgt immer streng anonymisiert, da sind hunderte Fotos nur mit einer Nummer versehen... Nach einer erfolgten Vorauswahl (da geht es u.a. um technische Bild-Anforderungen, Schönheit, Portrait, Ganzkörper und Gesamtfotoeindruck mit "schöner Umgebung") werden nur die Spinnenarten offengelegt . Es soll ja  eine möglichst breite Artenvielfalt im Kalender vorhanden sein. Danach wird meist noch einiges neu gewählt. Erst wenn die Schlußauswahl fertig ist, wird die Anonymisierung aufgehoben und die Namen der Bildautoren erscheinen.

Hinzu kommen strenge Auswahlvorgaben, die dauernde Wiederholungen einzelner (aber sehr oft  und auch jedes Mal in großer Anzahl eingesandter) Arten wie Araneus diadematus, Araneus quadratus, Eratigena atrica, Parasteatoda tepidariorum, Cheiracanthium punctorium, Agelena labyrinthica etc, um nur einige!  Beispiele zu nennen) verhindern sollen.  Das heißt aber nicht, dass sehr schöne und besondere Fotos dieser Arten jetzt ein Jahrzehnt nicht ausgewählt werden, sie sollten nur nicht jährlich oder alle 2 Jahre auftauchen. Wir haben noch soooo viele, bisher nicht im Kalender abgebildete EUROPA- Arten, dass wir da diese Auswahl auch entsprechend treffen. Ausnahme ist immer der Titel mit der Spinne des Jahres (weil wir da nicht sagen können: die hatten wir gerade schon).

Nun haben wir ja unter allgemeiner Zustimmung (und mit sehr positiven Rückmeldungen) seit 2 Jahren den Kalender für WELT- Spinnen geöffnet und in einer ausführlichen, offenen Diskussion im Forum wurde entschieden wie viele es sein dürfen. So bringen wir die 4 Advents-Spinnen mit denen es begann und noch je 2 -3 zu den hohen Feiertagen Ostern und Pfingsten.

Inzwischen steigt aber die Anzahl brillianter Fotos von Weltspinnen bei den Einsendungen derart rasant an, dass die Konkurrenz in dieser Sparte immer extremer wird, da es nur maximal 8-9 sein dürfen, zugleich kommen immer mehr Bitten, die Beschränkung entweder weiter zu lockern oder ganz aufzuheben.

Da dieser Kalender ein großes Gemeinschaftsprojekt ist, stelle ich das also hier erneut zur Diskussion und hoffe auf rege Beteiligung, weil wir das schon auch gemeinsam entscheiden sollten, wenn ein Stimmungsbild vorhanden ist oder ein eindeutiger Trend.

Herzlichst
Sylvia vom Kalender - Team

« Letzte Änderung: 2017-10-23 17:16:44 von Sylvia Voss »

Arno Grabolle

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Dank an Bildautoren und Diskussion zu WELTspinnen
« Antwort #1 am: 2017-11-12 13:41:11 »
Ein schönes Plädoyer Sylvia!

Wenn ich mir den Australien-Report von John (Jonas) und mir noch mal anschaue, sehe ich, mit wie viel Begeisterung jedes neue Bild, jede neue Story aufgenommen wurden. Ich denke, wir könnten für das Thema Spinnen im Allgemeinen noch mehr werben, wenn wir die vielen exotischen Arten auch zeigen würden.

Natürlich sollte unser Ursprung (Europa) nicht verloren gehen.

Arno

Sylvia Voss

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 4897
Re: Dank an Bildautoren und Diskussion zu WELTspinnen
« Antwort #2 am: 2017-11-18 16:19:49 »
Nun, vielleicht sollte man das Plädoyer dem Kalenderversand beilegen und um Rückmeldungen bitten ;-)
Es ist ja auch noch viel Zeit für diese Diskussion , nur, die Erfahrung lehrt : wenn wir es schieben und schieben, dann muß es plötzlich Hauruck gehen oder wird zu einer Entscheidung ganz  Weniger.

Das Letztere kann ja durchaus gewollt sein! Das muß man dann aber auch sagen, wenn das Kalenderteam da selbst drüber entscheiden soll und man sich eben überraschen lassen möchte ;-) Ich persönlich fände es schön da verschiedenen Meinungen zu hören. Ist ja egal ob hier im Forum oder per email oder PN, ich gebe die hier sowieso wieder und dann könnten wir reden auf dass es weiterhin wunderschöne und vor allem super interessante Kalender werden!

Das finde ich übrigens (auch wenn es viel Arbeit macht) persönlich mit am Besten an der ganzen Kalenderarbeit: wenn ich zu den einzelnen Arten recherchiere, da entdeckt man manchmal tolle Sachen, die sich dann als Wissenswertes für alle, auch im Text wiederfinden!

Ein Vorschlag der mich schon auf anderem Wege erreichte war :
jedes Quartal 4 Weltspinnen, das könnte zB eine Woche (also eine Weltspinne) pro Monat sein oder auch vier Wochen am Ende jedes Quartals, dann sollten aber Ostern und Pfingsten nicht noch extra bedient werden und man käme dann auf regelmäßig 16 Weltspinnen /Jahr.

Der Ring ist wieder frei ;-)
LG
Sylvia

Eveline Merches

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 3592
  • Altötting, Südostbayern, TK 7742-3
Re: Dank an Bildautoren und Diskussion zu WELTspinnen
« Antwort #3 am: 2017-11-18 17:34:42 »
Hallo Sylvia,
ich finde eine feste Regel nicht gut.
Ich befürchte, dass wir sonst einen zu starken Fokus auf die Weltspinnen haben werden. Wenn die Superfotografen unter unseren Forumsmitgliedern so tolle Expeditionsreisen machen, wie Arno dieses Jahr nach Australien, gibt es mehr solcher tollen Bilder im Kalender - keine Frage. Da hat sicher niemand ein Problem mit. Ich wäre aber dagegen, Bilder von forumsfernen Autoren übermäßig heranzuziehen, vor Allem wenn es sich um Weltspinnen handelt.
Meiner Meinung nach sollte der Fokus des Kalenders auf Bildern dieses Forums, bzw. seiner aktiven Mitglieder liegen und damit entscheidet deren "Freizeitverhalten" ein gutes Stück über die Auswahl.

liebe Grüße
Eveline
Ahme den Gang der Natur nach. Ihr Geheimnis ist Geduld.

Sylvia Voss

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 4897
Re: Dank an Bildautoren und Diskussion zu WELTspinnen
« Antwort #4 am: 2017-11-18 23:33:59 »
Liebe Eveline
Es geht hier eigentlich NUR um die WELT-Spinnenbilder von Forumsmitgliedern.
Und weil da immer mehr brillante Fotos aus allen Teilen der Welt kommen, kamen auch schon die Bitten und Anregungen. Und deshalb sollte auch diese Diskussion sein.
LG
Sylvia

Eveline Merches

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 3592
  • Altötting, Südostbayern, TK 7742-3
Re: Dank an Bildautoren und Diskussion zu WELTspinnen
« Antwort #5 am: 2017-11-19 12:51:58 »
Zitat
Es geht hier eigentlich NUR um die WELT-Spinnenbilder von Forumsmitgliedern.
Mir auch, aber um die wirklich aktiven und nicht um selten angemeldete mit wenigen Posts, die ja auch immer berücksichtigt werden. Da habe ich erst in der Mitgliederliste nachschauen müssen, ob es die bei uns gibt.
Dann ist mir lieber man weicht die Anzahl von 10 Bildern je Einsendung auf und lässt Arno, Michael etc mehr Bilder abliefern. Wenn es dann dadurch mehr Weltspinnen sind, habe ich persönlich nichts dagegen.

liebe Grüße
Eveline
Ahme den Gang der Natur nach. Ihr Geheimnis ist Geduld.

Arno Grabolle

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Dank an Bildautoren und Diskussion zu WELTspinnen
« Antwort #6 am: 2017-11-19 20:45:56 »
Vielleicht kennzeichnen wir die „Weltspinnen“ mit einem Icon oder ähnliches. Und es sollten Tiere sein, die auf Exkursionen von Mitgliedern gesammelt/fotografiert worden sind, keine Terrarientiere von Züchtern.

Sylvia Voss

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 4897
Re: Dank an Bildautoren und Diskussion zu WELTspinnen
« Antwort #7 am: 2017-11-19 22:20:03 »
Wie meinst Du das mit dem Icon Arno? Ich mache ja die ganze Numerierung, Anonymisierung etc. Da kriegen die Weltspinnen immer zur (insgesamt durchlaufenden) Nummer ein W dazu. Da immer mehr Forumsmitglieder weite Reisen um die Welt machen, haben wir eben wirklich rasant steigende Einsendezahlen von Weltspinnen. Mancher schickt dann eben von 10 Spinnen 8 Weltspinnen ein... übrigens ist es mir persönlich ziemlich egal ob jemand oft oder selten postet , wenn er /sie tolle Bilder einsendet. Zum Beispiel mal : Horst Helwig... 

Übrigens kam auch intern noch ein anderer Hinweis: man solle doch dann die Weltspinnen -Einsendungen beschränken; indem man 10 Fotos zulässt von denen maximal 5 W-Spinnen sein dürfen...

LG
Sylvia

Arno Grabolle

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Dank an Bildautoren und Diskussion zu WELTspinnen
« Antwort #8 am: 2017-11-19 23:20:34 »
Ich meine im Kalender selbst. Um dem Betrachter sofort zu zeigen, das ist eine europäische Art und das nicht ... Bisher hatte der Kalender einen rein europäischen Fokus. Es war klar, dass man auf jeder Seite eine „hiesige“ Spinne präsentiert bekommt. Ausnahmen wurden im Text beschrieben. Wenn nun evtl. jede 2. Spinne ein Exot ist, sollte vielleicht deutlich darauf hingewiesen werden, welche Arten in (auch) Europa vorkommen, bzw. welche nicht, je nach dem, wie herum man das gewichten will.

Arno

Sylvia Voss

  • Kerngruppe
  • ******
  • Beiträge: 4897
Re: Dank an Bildautoren und Diskussion zu WELTspinnen
« Antwort #9 am: 2017-11-20 10:35:33 »
Ah ,ja, im Kalender selbst, das ist eine Idee.
Wobei ich finde, dass man schon die Texte lesen sollte ;-))))) und aus denen geht immer hervor, woher die Weltspinne gerade stammt....
LG
Sylvia

Siegfried Huber

  • ****
  • Beiträge: 1215
Re: Dank an Bildautoren und Diskussion zu WELTspinnen
« Antwort #10 am: 2018-02-14 09:56:43 »
Hallo,
Logos im Kalender, die die Herkunft der Tiere angeben, finde ich sehr gut!
3 Kategorien sollten reichen - der Übersichtlichkeit halber:
Deutschland - Europa - Welt
Siegfried