Autor Thema: eine fast schwarze Laufspinne? => Philodromus emarginatus/buxi.  (Gelesen 249 mal)

Manfred Zapf

  • **
  • Beiträge: 400
Hallo,
die Temperaturen sind so, dass man hier auch im Winter noch einiges findet. Diese etwa 5 mm große Laufspinne hing am 7.1.2018 an der seitlichen Brüstung der Brücke über die Murginsel in Gernsbach. Ich denke, es könnte sich um eine sehr dunkle Philodromus margaritatus handeln. Kann das jemand bestätigen?
Vielen Dank und viele Grüße,
Manfred
« Letzte Änderung: 2018-01-23 22:39:50 von Manfred Zapf »

Simeon Indzhov

  • ****
  • Beiträge: 1624
Re: eine fast schwarze Laufspinne?
« Antwort #1 am: 2018-01-23 10:20:24 »
Ich vermute eher Philodromus emarginatus oder Philodromus buxi. P.margaritatus ist langbeiniger und mit eckigem Abdomen.
Simeon

Manfred Zapf

  • **
  • Beiträge: 400
Re: eine fast schwarze Laufspinne?
« Antwort #2 am: 2018-01-23 16:44:07 »
Hallo Simeon,
vielen Dank für Deine korrigierende Einschätzung. Ph. buxi ist ja lt. Wiki eher selten und auf wärmere Gegenden angewiesen. Das Klima in Gernsbach/Nordschwarzwald ist zwar in den letzten Jahren deutlich wärmer geworden und ich habe hier auch schon Insekten gefunden, die auch als "nur in Wärmegebieten vorkommend" bezeichnet sind. Ich werde sie trotzdem als Philodromus emarginatus/buxi ablegen.
Viele Grüße,
Manfred