Autor Thema: Spiritus auf 70% abmischen  (Gelesen 175 mal)

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 13999
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Spiritus auf 70% abmischen
« am: 2018-05-31 08:59:37 »
Bisher mische ich meinen 70% Alkohol immer pi mal Daumen ab. Manchmal ist er dadurch zu wasserhaltig und die Proben halten sich darin nicht sehr gut. Jetzt will ich es genauer machen.

Bei der Berechnung der notwendigen Mischungen komme ich auf nachfolgende Rechnung.

Ausgangsmaterial:
1 l Brennspititus (mind. 94 %)
destilliertes Wasser

Herzustellen sind 500 ml Mischung mit 70 % Vol. % Alkoholgehalt.

Hätte der Alkohol 100 %, würde ich für 500 ml 350 ml Alk und 150 ml Wasser benötigen. Aber in diesem Alkohol sind schon 6% Wasser enthalten.

Somit komme ich auf folgendes Mischungsverhältnis:

380 ml 94%igem Brennspiritus
120 ml Wasser

Liege ich da richtig?

Jetzt benötige ich noch die Möglichkeit, diese Mengen abzumessen. Mein Küchenmessbecher ist zum Abmessen dieser Mengen leider ungeeignet. Hat jemand einen Tipp?

Vielleicht ist es präziser und einfacher, einfach einen Alkoholmesser zu verwenden. Sowas gibt es bei Ebay für kleines Geld.

Martin

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1248
Re: Spiritus auf 70% abmischen
« Antwort #1 am: 2018-05-31 09:26:41 »
Hallo Martin,

und  wenn Du dir einfach einen Messzylinder zulegst? So wie dieser hier: https://www.ebay.de/itm/500-ml-Messzylinder-Kunststoffzylinder/200840111460 . Die gibt es auch in anderen Größen und sicher auch noch günstiger. So ungefähr stimmt deine Rechung übrigens (genau wären es 372,34 ml Brennspiritus  ::) ).

Grüße, Uli

Arno Grabolle

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Spiritus auf 70% abmischen
« Antwort #2 am: 2018-05-31 09:40:54 »
@Martin: du hattest doch bei mir gesehen, wie ich es mache. Ich habe mir auf einer Spritzflasche zwei Striche aufgemacht, einen an der Oberkante des zylindrischen Bereichs (bevor die Flasche konisch wird) und den anderen bei etwa 70% der Höhe bis zum Boden (um die fehlenden 6% Alkohol auszugleichen müsste der Strich vllt. bei 75% sein). Dann fülle ich erst bis zum ersten Strich mit Ethanol und den Rest mit Wasser auf.

Das geht nur, wenn die Flasche restlos leer ist. Aber es scheint mir das einfachste System zu sein, weniger umständlich als mit einem extra Messzilynder zu arbeiten.

Arno

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 13999
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Spiritus auf 70% abmischen
« Antwort #3 am: 2018-05-31 11:07:52 »
@Ulrich: Wie kommst Du auf 372,34 ml Brennspiritus?

Wie hast Du diesen Wert ausgerechnet? So eine richtig einfache Formel fäll mir nicht ein. Daher habe ich durch Überlegung einen Näherungswert bestimmt. Wenn es genauer geht, bin ich an Deiner Lösung interessiert. Auch wenn ich die anscheinend gar nicht brache (siehe unten).

@Arno: Eigentlich ist das Ziel der Aktion, genau zu diesen Markierungen zu kommen. Daher will ich auch keinen Messzylinder kaufen, weil ich den nur einmal bräuchte. Hast Du das Volumenverhälnis einfach in cm für den geraden Flaschenbereich berechnet? Das wäre natürlich viel einfacher. Auf diese Möglichkeit bin ich gar nicht gekommen; das ärgert mich jetzt ;). Das wäre ja genial einfach.

Martin


BTW: In der arachnologischen Sammlung des Senckenbergmuseums werden die Proben ebenfalls in vergälltem Alkohol gelagert.

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1248
Re: Spiritus auf 70% abmischen
« Antwort #4 am: 2018-05-31 11:27:11 »
Hallo Martin,

das war nur umgekehrte Prozentrechnung:  350 ml / 0,94 = 372,340425532  ml.  Um aus einer Menge 94%igen Alkohols die enthaltene Menge reinen Alkohols zu errechnen, multipliziert man die Menge mit 0,94, also z.B. 380 ml 94%iger Alkohol enthalten 380 * 0,94 = 357,2 ml reinen Alkohol. Umkehrt, um 350 ml reinen Alkohol zu erhalten, benötigt man 350 / 0.94 ml 94%igen Alkohol.

Arno benutzt nur den zylindrischen Teil der Flasche, wo der Durchmesser konstant ist, dann kann man das in cm abmessen. Aber ein Messzylinder gehört in jeden Haushalt >:( !!! Ist auch ganz praktisch, wenn man mal andere Mischungsverhältnisse ausprobieren möchte, irgendwann werden dann die Striche unübersichtlich  ;).

Grüße, Uli

Arno Grabolle

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 14437
    • mein g+
Re: Spiritus auf 70% abmischen
« Antwort #5 am: 2018-05-31 11:39:48 »
Ja, ein Messzylinder ist sicher für alles möglich praktisch und evtl. auch schön anzuschauen. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass man für den Arbeits-Alkohol in der handelsüblichen PET-Spritzflasche nur zwei Markierungen braucht. Manchmal haben diese Flaschen auch schon eine Skala aufgraviert.

Arno

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 13999
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Spiritus auf 70% abmischen
« Antwort #6 am: 2018-05-31 11:47:56 »
Ich brauche wirklich keinen Messzylinder! Ich werde jetzt mein Lineal nehmen ... falls mein Lackstift noch fit ist, andernfalls kaufe ich mir einen solchen.

Martin

Ulrich Kursawe

  • Aktive Mitarbeiter
  • *****
  • Beiträge: 1248
Re: Spiritus auf 70% abmischen
« Antwort #7 am: 2018-05-31 11:51:11 »
Hallo Arno,

das war ja nur ein Scherz! Deine Methode ist super, insbesondere für Spritzflaschen. Ich habe bisher immer nur die braunen Glasflaschen aus der Apotheke benutzt, damit ist das Zeug aber absolut schlecht zu dosieren. Jetzt werde ich mir auch so eine Spritzflasche zulegen  :). Manchmal hat man einfach ein Brett vor dem Kopf und schlägt sich jahrelang mit Lösungen herum, die komplizierter als nötig sind ...

Grüße, Uli

Martin Lemke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 13999
  • TK 2130 Lübeck, Schleswig-Holstein, Germany
    • Spinnenerfassung in SH
Re: Spiritus auf 70% abmischen
« Antwort #8 am: 2018-05-31 11:55:12 »
Manchmal hat man einfach ein Brett vor dem Kopf und schlägt sich jahrelang mit Lösungen herum, die komplizierter als nötig sind ...

Willkommen im Club!

Martin