Praktisches und Organisatorisches (Other topics) > Rätsel und Kurzweil (Brainteaser and disport)

Der "Vogel des Jahres" hat keine Spinnenphobie

(1/3) > >>

Ulrich Kursawe:
Servus,

nachdem das Rotkehlchen mit großem Tamtam kürzlich zum "Vogel des Jahres" gekürt wurde, muß man das natürlich auch würdigen ;D. Dieses Exemplar habe ich heute "erwischt", nachdem es gerade eine Spinnenbeute vom Boden aufgesammelt hatte. Tips, um welche Spinne es sich da handeln könnte (ich habe keine Ahnung), werden gerne angenommen 8). Ist immerhin eine Ventralansicht.


Rotkehlchen mit Spinne.jpg (212.67 KB . 800x800 - angeschaut 159 Mal)

Viele Grüße, Uli

Jutta Asamoah:
Tolles Bild!

Das Reptil des Jahres (sowie des Vorjahres) ist ebenfalls ausgesprochen arachnophil.
Die Zauneidechsenpopulation hier jagt sehr erfolgreich alles, das acht Beine hat. Leider kann ich das mit der Handykamera nicht festhalten.

Gruß
Jutta

Raffaele Falato:
Ciao Uli,
nice photo of a beautiful bird.

So, I am also a birdwatcher (and snakesearcher, my first love) and I have seen robins several times catching Lycosidae.
Well, considering that the spider is almost as big as the robin's beak, and also plump, I'd say something like Alopecosa or Trochosa.

Cordial greetings.
Raf

Jonathan Neumann:
mein erster Gedanke war Anphaena accentuata.

lg,
jonathan

Ulrich Kursawe:
Hi Raf & Jonathan,

Alopecosa would be indeed a likely prey, because they are quite abundant here, mostly of the A. pulverulenta-Group. Since the spider was picked from the ground, I believe that is A. accentuata is less likely, since I find these here almost exclusively in the surrounding bushes above the ground (or, occasionally, in the house  ::)). But, of course, an exception is always possible and one cannot really determine the spider from the pic.

Greetings, Uli

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln