Forum europäischer Spinnentiere

Bestimmungsfragen (Determination) => Weberknechte Europas bestimmen (Determining opiliones of Europe) => Thema gestartet von: Alexandra am 2009-08-20 09:03:41

Titel: Weberknecht aus dem Schweizer Jura, ca. 1000 m ü.M. => Leiobunum limbatum
Beitrag von: Alexandra am 2009-08-20 09:03:41
Salü miteinand',
doch, wir hatten einen tollen Urlaub in der Schweiz ^^ und haben vielerlei Getier getroffen. Unsere Kinder haben in einer Höhlung bei der Ermitage über St. Ursanne einen beeindruckenden Weberknecht entdeckt. Ich tät' gern wissen, wie der heißt - womöglich isses ganz einfach und ich seh' mal wieder den Wald vor lauter Bäumen nicht... leider ist die Bildqualität nicht überragend, ich erwäge schon seit längerem den Kauf einer neuen Kamera. Und die Größe dieses Tieres habe ich mir auch nicht gemerkt, sein Körper war aber sicher unter 1cm lang, obwohl die Beine abstrus lang waren. Und - er war absolut allein unterwegs!

Titel: Re: Weberknecht aus dem Schweizer Jura, ca. 1000 m ü.M.
Beitrag von: Hay Wijnhoven am 2009-08-20 10:07:24
Salü Alexandra:
Leiobunum limbatum, Weibchen,
VG,
hay
Titel: Re: Weberknecht aus dem Schweizer Jura, ca. 1000 m ü.M.
Beitrag von: Alexandra am 2009-08-20 21:47:02
Hallo Hay,
vielen Dank! Irgendwie dachte ich schon Richtung Leiobonum, wenn auch bestimmt nicht an den Neueinwanderer. Das mit den hellen Gelenken, ist das Zufall oder typisch für Leiobonum? Ich habe mich noch nie ernsthaft mit Knechten befasst, entschuldige!
Titel: Re: Weberknecht aus dem Schweizer Jura, ca. 1000 m ü.M.
Beitrag von: Lars Friman am 2009-08-21 07:34:56
Moin alexandra,
das wäre ja gut, denn meine L. blackwalli-Exemplare haben
auch helle Gelenke. Da muss ich noch weiter wühlen.
Grüße
Lars Friman