Forum europäischer Spinnentiere

Praktisches und Organisatorisches (Other topics) => Rund ums Sammeln und Bestimmen (Other aspects of collecting and determination) => Thema gestartet von: Viktoria Wegewitz am 2019-07-07 16:41:46

Titel: Ethanol kaufen
Beitrag von: Viktoria Wegewitz am 2019-07-07 16:41:46
Hallo,

gerade wollte ich bei Carl Roth reinen Ethanol kaufen, jedoch ist der Verkauf an Privatpersonen nicht gestattet. Hat jemand einen Tipp, woher ich 1 bis 2,5 l herbekommen kann? Oder wäre jemand mit einer Quelle so freundlich, mir gegen Entgeld etwas zuzusenden? Hier in Berlin gibt es einen Shop, allerdings kosten da 100ml 11 Euro. Geht es billiger?
Titel: Re: Ethanol kaufen
Beitrag von: Ulrich Kursawe am 2019-07-07 16:59:44
Hallo Viktoria,

Du mußt einfach nach "Weingeist" oder "Primasprit" suchen, das ist reiner, unvergällter 96%iger Alkohol (Äthanol). Damit kannst Du dann zur Not auch Likör ansetzen  ;). Ich habe mir diesen hier besorgt:

https://www.ebay.de/itm/1-L-Prima-Sprit-96-Neutralalkohol-Weingeist-Trink-Alkohol-Purius/160636506520?epid=1789473309&hash=item2566ae9198:g:gYQAAOSwBaxdAPAp

Viele Grüße, Uli
Titel: Re: Ethanol kaufen
Beitrag von: Viktoria Wegewitz am 2019-07-07 17:09:47
Danke, Uli - das ist doch etwas Konkretes! Das hilft mir sehr weiter.
Titel: Re: Ethanol kaufen
Beitrag von: Martin Adler #2 am 2020-05-14 16:42:39
Hierzu mal eine dumme Frage:

Ist Brennspiritus ein NoNo?
Und Isopropanol?

Fragt sich Martin
Titel: Re: Ethanol kaufen
Beitrag von: Rainer Breitling am 2020-05-14 17:08:32
Hallo Martin,
Mit Isopropanol habe ich keine guten Erfahrungen gemacht: die Tiere blichen schnell aus und wurden sehr brüchig. Lag aber vielleicht auch an der Konzentration. Brennspiritus (auch 70% verdünnt) funktioniert gut, solange man die Tiere später nicht zum Sequenzieren verwenden möchte und sich am Geruch nicht stört.
Beste Grüße,
Rainer
Titel: Re: Ethanol kaufen
Beitrag von: Martin Adler #2 am 2020-05-14 18:55:24
OK, danke!

Martin
Titel: Re: Ethanol kaufen
Beitrag von: Martin Lemke am 2020-05-14 21:10:50
Ich nutze ausschließlich vergällten Alkohol und kurze Zeit in vergälltem Alkohol sind für Sequenzierung kein Problem; das hat das GBOL-Projelt bewiesen, wo ich meine Spinnen bis zur Bestimmung in vergälltem Alk aufbewahrte und erst nach der Bestimmung in die vom Museum bereitgestellten Röhrchen mit 99 % unvergälltem Alk überführte.

Ich habe vor geraumer Zeit mal 15 Liter (?) bei Ebay vergällten Bioethanol günstig erwerben können (vor der Corona-Ära). Bis dahin war ich mit Brennspiritus des Drogeriediscounters Rossmann zufrieden (1 l für 1,99 €); andere Quellen sind häufig erheblich teurer.

Im Moment sind die Preise für Bioethanol bei Ebay echt unverschämt. 10 für 60 € oder 6 l für 30 €. Das ist schon ziemlich frech. Zum Glück habe ich noch reichtlich im Keller. Notfalls gibt es eben Rossmann. Da muss man aber dran schnuppern, weil der Sprit da manchmal nach vergorenem Obst stinkt – den sollte man besser nicht nehmen.

Ich verdünne den Spiritus mit destilliertem Wasser und wenn mal keines vorhanden, mit Leitungswasser. Unvergällter Alkohol ist einfach viel zu teuer. Wenn es für irgend welche Zecke nicht unbedingt nötig ist, unvergällten Alkohol zu verwenden, würde ich zu vergälltem raten.

Martin